OktoVerleihstudioproduktionProduzentCoronacovid-19Equipment

Liebe Produzent*innen, 

OKTO tastet sich ab Mo., 15.3., wieder an den STUDIO-"Normalbetrieb" heran. Ab Mo., 22.3., ist zweimal pro Woche auch der VERLEIH wieder geöffnet (Mo & Fr 12:00-18:00 Uhr). Die SCHNITTPLÄTZE bleiben bis auf Weiteres geschlossen. 

Ein Mail mit ausführlichen Infos und allen Schutzmaßnahmen (Reservierung, FFP2-Maskenpflicht, Mindestabstand, COVID-19-Tests etc.) sollte bereits in eurem Posteingang gelandet sein. Bitte wendet euch mit etwaigen Fragen an eure Channelmanager*innen! 

Wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen und viele tolle Produktionen!

Alles Liebe und bleibt gesund euer OKTO-Team  

Oktojubiläumfernsehen2020covid-19Jahresbericht

Unser nigelnagelneuer Jahresbericht ist online!

2020 war ein durch und durch ungewöhnliches Jubiläumsjahr für OKTO. Unser aller Leben wurde auf den Kopf gestellt. Doch trotz oder vielleicht gerade wegen der coronabedingten Einschränkungen konnte offenbar besonders viel kreative Energie ins Fernsehen fließen. Viel Spaß beim Schmökern!

Hier gibt's den Jahresbericht als Download!

Oktotalk & diskursjugendlichestudieuniversitätwiencovid-19KrisenkommunikationBundesregierung

Analyse aktueller Ergebnisse des "Austrian Corona Panel Projects" der Universität Wien im Jugendtalkmagazin "#Europa4me" am Do., 21.1., 20:05 Uhr auf OKTO.

Das "Austrian Corona Panel Project" der Universität Wien widmet sich der Frage, wie Stimmungslagen, Einstellungen, Verhaltensweisen und Informiertheit der Bevölkerung verteilt sind, und wie diese sich im Laufe der Krise entwickeln. Jakob-Moritz Eberl (Kommunikationswissenschafter, Universität Wien) präsentiert am Do., 21.1.2021, um 20:05 Uhr im TV-Jugendtalkmagazin "#Europa4me" auf OKTO Ergebnisse der jüngsten Befragungswelle zur Krisenkommunikation der Bundesregierung.

Mehr dazu unter: https://www.okto.tv/de/presse/2021-01-20/europa4me-krisenkommunikation-in-der-krise

Oktohdtvprogramm

Unser aller Lieblingssender ist ab sofort auch via Magenta TV österreichweit in HD-Qualität zu sehen (Kanalplatz 289 bzw. 53). Darüber hinaus bleibt der Wiener Mitmachsender weiterhin in SD empfangbar (am neuen Kanalplatz 148).

Abseits von Magenta TV kommt OKTO österreichweit über A1 TV (Kanal 84) in HD ins Haus. In Niederösterreich und dem Burgenland kann der Communitysender auch im Programmbouquet von kabelplus (Kanal 103) gesehen werden. Weiters ist OKTO im Großraum Wien sowie in Teilen Niederösterreichs und des Burgenlandes über simpliTV (Kanal 102) empfangbar.

Neben Kabel und DVB-T2 läuft das Programm weltweit via Livestream. Wer eine Sendung verpasst hat, kann diese jederzeit und ortsunabhängig in der Oktothek "nachschauen". Zum 15. Geburtstag hat OKTO kürzlich sich selbst und der Welt eine eigene OKTO Android Smart TV App geschenkt. An der Entwicklung einer OKTO iOS & Apple TV App wird ebenfalls bereits gearbeitet.

Hier geht's zur vollständigen Presseaussendung.

OktoGeburtstagfernsehentvprogramm

Österreichs erstes Community TV versorgt die Zuseher*innen seit 15 Jahren mit einzigartigem Programm jenseits des Mainstreams.

Vor 15 Jahren –  am 28. November 2005 um exakt 20:00 Uhr – ging OKTO erstmals on air. Zu sehen war damals Afrika TV. Das mehrsprachige Magazin aus der afrikanischen Community in Wien ist als eine von über 100 Sendereihen nach wie vor auf OKTO aktiv.

Pandemiekonformes Feiern

Anstelle eines rauschenden Geburtstagsfestes konzentrieren sich die Jubiläumsfeierlichkeiten heuer aufs Fernsehen. Am Sa., 28.11.2020, führen Yvonne Gaspar und Katharina Obermayer durch ein prall gefülltes Geburtstagsprogramm bestehend aus zahlreichen Specials, Rückschauen und Highlights aus 15 Jahren OKTO-Geschichte. Zwischendurch treffen Glückwünsche von OKTO-Produzent*innen sowie befreundeten TV-Stationen und -Macher*innen aus aller Welt ein – etwa von Amy Goodman (Ikone des unabhängigen Politikjournalismus und Host des Nachrichtenformats "Democracy Now!"). "Aber auch aus Bosnien & Herzegowina, China, Deutschland, Brasilien und Kamerun werden uns Videobotschaften erreichen", verrät OKTO-Geschäftsführer Christian Jungwirth.

In einer Spezialausgabe der erfolgreichen Sendereihe "#Europa4me" (Sa., 28.11., 10:00-11:00 Uhr) spricht Benedikt Weingartner mit Nina Horaczek (FALTER-Chefreporterin & OKTO-Vorstandsvorsitzende), Barbara Eppensteiner (OKTO-Redakteurin & Community Managerin) sowie dem OKTO-Geschäftsführer über die Besonderheiten, Chancen und Herausforderungen des Communityfernsehens.

Hier geht's zur vollständigen Presseaussendung.