Derzeit auf Okto

Mulatschag - The Dead Daisies

The Dead Daisies sind eine 2012 in Sydney gegründete australisch-US-amerikanische Hard-Rock-Band. Sänger John Corabi (Motley Crüe, The Scream, Ratt) und Bassist Marco Mendoza (Thin Lizzy, Black Star Riders) in einem exklusiven MULATSCHAG-Interview über Los Angeles' Rockszene in den 1980ern, Auftritte in Havanna, Motley Crüe, uvm. Clips: Long way to go, We're an American Band, Keep on rocking'(in a free world), Mexico. Außerdem: Kutscher's Blues Band. Vom Heavy Metal zum Blues Rock führte der musikalische Weg den Gitarristen und Sänger Stephan Kutscher. Seit 2015 spielt er gemeinsam mit Bassistin Constanze Höffinger und Schlagzeuger Reinhard Höbart in einem Blues-Trio. Clip: Changes.

Nächste Sendungen

  • Österreichische Musiker*innen ganz intim in ihren Proberäumlichkeiten. Diesmal: Ankathie Koi. Das Trio besteht aus der Gründerin Ankathie Koi sowie Pascal de Paris und George Kutscher, welche zusammen laut eigenen Angaben und das bereits seit 2014 "so etwas wie Synthie Pop" machen.
  • Der Videoclip des Tages, präsentiert von Christina Nemec.
  • Österreichische Musiker*innen ganz intim in ihren Proberäumlichkeiten. Diesmal: Ankathie Koi. Das Trio besteht aus der Gründerin Ankathie Koi sowie Pascal de Paris und George Kutscher, welche zusammen laut eigenen Angaben und das bereits seit 2014 "so etwas wie Synthie Pop" machen.
  • Der Videoclip des Tages, präsentiert von Christina Nemec.
  • Tagesaktuelle News zur internationalen Politik, präsentiert von Amy Goodman und Juan González.
  • "Draußen vor der Tür" – die gekürzte Version einer szenischen Lesung des Stücks von Wolfgang Borchert im Roten Salon der Oestig (Österreichische Interpretengesellschaft). Mit Kristina Bartashova, Anne Frütel, Stanislaus Dick, Bernd Gordon, Marius Lackenbucher und Alfred Woschitz. Borchert starb am 20. November 1947 – einen Tag vor der Erstaufführung seines klassischen Stücks. In Borcherts Texten spielen Türen stets eine wesentliche Rolle. Zumeist sind es Türen, die verschlossen sind und sich um keinen Preis mehr öffnen lassen.
    Wiederholungen am
    • Samstag, 15.08.2020, 04:50
    • Samstag, 15.08.2020, 12:00
    • Sonntag, 16.08.2020, 10:00
    • Montag, 17.08.2020, 10:00
    • Dienstag, 18.08.2020, 08:00
  • Studierende der Fachhochschule St. Pölten experimentieren mit dem Medium Fernsehen.
  • Schon zum vierten Mal zieht „Oculto – Die mystische Krimi-Dinner-Show“ die Krimi-Fans in ihre Bann. Das neueste Werk des Teams rund um Produzentin und Regisseurin Anita gewährt dem Publikum einen ganz speziellen Blick hinter die Kulisse der Theaterwelt - denn Ort der Handlung ist die Probebühne! Zu Gast im Studio ist die Produzentin der Show und zwei ihrer Ensembles-Mitglieder.
    Wiederholungen am
    • Samstag, 15.08.2020, 06:20
  • Tagesaktuelle News zur internationalen Politik, präsentiert von Amy Goodman und Juan González.
  • Idealism prevails als unabhängiges Medium diskutiert und bespricht Themen, wie wir in einer global vernetzten Welt, diese zu einem besseren Ort machen können.
  • Die preisgekrönte österreichische Clip-Show.
  • Der musikalische Wochenrückblick, präsentiert von Christina Nemec.
  • Afrika sucht und findet eigene Wege und Methoden gegen COVID 19. In afrikanischen Staaten gibt es vergleichsweise eine sehr geringe Zahl bzw. teils gar keine Todesfälle. Das Augenmerk der Verantwortungsträger*innen liegt nun darauf, die Situation stabil zu halten. Gefahren werden u.a. im Reisen und dem Import schädlicher statt lebensrettender Medikamente und Impfstoffe gesehen.
    Wiederholungen am
    • Samstag, 15.08.2020, 10:00
    • Sonntag, 16.08.2020, 08:00
    • Montag, 17.08.2020, 08:00
  • Wie wirkt sich die Corona-Krise auf unterschiedliche Einkommen aus, was macht sie mit unserem Schlaf, mit den Beziehungen und Partnerschaften, mit dem Verständnis von Arbeitslosigkeit? Darüber spricht Sozialexperte Martin Schenk mit Barbara Prainsack vom Institut für Politikwissenschaften der Universität Wien.
  • Dr. Stefan Seer, Leiter der Forschungsgruppe Integrierte Mobilitätssysteme am AIT spricht über folgende Forschungsschwerpunkte: Vorhersage von Personenbewegungen in multimodalen Systemen, Analyse von heterogenen Sensordaten zur Modellierung von Nachfrage- und Bewegungsmustern, computergestützte Crowd-Management-Systeme sowie Strategien für verbesserte Nachfragesysteme bzw. zur Änderung des Mobilitätsverhaltens. „Mobilitätssysteme beeinflussen, wie Menschen leben, arbeiten und miteinander interagieren. In unserer Forschung entwickeln wir neue technologische Lösungen, um Mobilität zuverlässiger, effizienter und nachhaltiger zu gestalten.“
  • Kim Cooper hat Top-Musikerinnen aus dem Bereich Soul, Jazz und Afro-Beat zu Gast: Stelle Jones, Betty Semper und Marjorie Etukudo. Stella Jones ist eine arrivierte Soul-und Jazz-Sängerin. Sie hat 1992 landete sie mit dem Titel "Birthday Song" auf Nummer eins in der österreichischen Hitparade. Danach startete sie eine Musical-Karriere. Heute ist sie Leiterin des American Christmas Gospel Chors und Produzentin von Audiobüchern und Kindermusicals. Die Blues,-Soul- und Gospelsängerin Betty Semper begeistert mit ihrer facettenreichen Stimme. Sie ist geboren in Antigua, aufgewachsen in London und wohnt heute in Wien. Ihre Mutter war bereits Gospelsängerin. Betty Semper war bei vielen bekannten Musikgruppen Backgroundsängerin. Zum Beispiel bie Eric Clapton, Chris de Burgh und Kurt Ostbahn. Jüngste Gästin bei Kim Cooper ist die Wienerin mit afrikanischen Wurzeln Marjorie Etukudo. Mit ihrer Band führt sie gefühlvolle Eigenkompositionen auf, die von Blues, Afro-Beat, R'n'B, Funk und Jazz beeinflusst sind.
    Wiederholungen am
    • Samstag, 15.08.2020, 11:30
    • Sonntag, 16.08.2020, 09:30
    • Montag, 17.08.2020, 09:30
  • "Draußen vor der Tür" – die gekürzte Version einer szenischen Lesung des Stücks von Wolfgang Borchert im Roten Salon der Oestig (Österreichische Interpretengesellschaft). Mit Kristina Bartashova, Anne Frütel, Stanislaus Dick, Bernd Gordon, Marius Lackenbucher und Alfred Woschitz. Borchert starb am 20. November 1947 – einen Tag vor der Erstaufführung seines klassischen Stücks. In Borcherts Texten spielen Türen stets eine wesentliche Rolle. Zumeist sind es Türen, die verschlossen sind und sich um keinen Preis mehr öffnen lassen.
    Wiederholungen am
    • Samstag, 15.08.2020, 04:50
    • Samstag, 15.08.2020, 12:00
    • Sonntag, 16.08.2020, 10:00
    • Montag, 17.08.2020, 10:00
    • Dienstag, 18.08.2020, 08:00
  • Studierende der Fachhochschule St. Pölten experimentieren mit dem Medium Fernsehen.
  • Schon zum vierten Mal zieht „Oculto – Die mystische Krimi-Dinner-Show“ die Krimi-Fans in ihre Bann. Das neueste Werk des Teams rund um Produzentin und Regisseurin Anita gewährt dem Publikum einen ganz speziellen Blick hinter die Kulisse der Theaterwelt - denn Ort der Handlung ist die Probebühne! Zu Gast im Studio ist die Produzentin der Show und zwei ihrer Ensembles-Mitglieder.
    Wiederholungen am
    • Samstag, 15.08.2020, 06:20
  • Einblicke in das Projekt twilightzone des Jugendzentrums come2gether. Durch die gemeinsame Videoproduktion – vom Dreh über den Schnitt bis hin zur Veröffentlichung – wird für die jungen Besucher*innen des come2gether u.a. deutlich, wie einfach es ist, Videos zu manipulieren. Diesmal zu sehen: der Kurzfilm "Der falsche Weg".
    Wiederholungen am
    • Samstag, 15.08.2020, 14:00
    • Sonntag, 16.08.2020, 04:00
    • Sonntag, 16.08.2020, 12:00
    • Montag, 17.08.2020, 12:00
    • Dienstag, 18.08.2020, 04:15
    • Dienstag, 18.08.2020, 10:00
    • Mittwoch, 19.08.2020, 08:00
  • Ali Mahlodji ist erfolgreicher Unternehmer und EU-Jugendbotschafter. Im Jahr 2011 gründete er die mittlerweile international erfolgreiche Videoplattform WHATCHADO, eine Art Handbuch für Berufe. Basierend auf der Idee, dass es für die richtige Berufswahl ein Handbuch zur Orientierung geben sollte, verwirklichte Ali seinen Kindheitstraum. Unterschiedliche Menschen aus allen Berufsrichtungen erzählen über ihren Job, Werdegang und warum sie ihre Arbeit gerne machen. Vom U-Bahnfahrer bis zum Bundespräsidenten finden sich hier unterschiedliche Geschichten und Werdegänge. Über 6.000 Videos aus über hundert verschiedenen Nationen wurden innerhalb von wenigen Jahren auf die Plattform gestellt. So weit, so gut – doch warum bezeichnet sich Ali selbst als Fehler im System? Nach einem Burnout im Jahr 2011 erfüllte Ali sich die Vision aus seiner Jugend: Er erschafft ein Handbuch für Berufe – und gründete die Plattform WHATCHADO. Als EU-Jugendbotschafter ist er ein Sprachrohr für alle unter Dreißig und engagiert sich mit seinem Projekt whatchaSKOOL an Schulen in Österreich, Deutschland und Italien. Warum ihm die Arbeit mit Jugendlichen so wichtig ist, erklärt Ali im Zuge unseres Idealism prevails-Kamingesprächs.
  • Discover TVs February Mission is about “What next in the next years?" Insecurity of basics: environment, plastic/crypto cash, systemic controls, mass media illusions & perspectives but devoid of awareness! Opinions blended with post truth, alternative facts without concepts but concerns for microbes/viruses and bio-designer/3D food printing. Studio Guests: Viktor Wenty - Engineering Consultant Petar Iliev - Event Manager & Consultant Mohammed Numan - Post Arts Student Host: Kavindra Mathi
  • Der bildende Künstler und Dichter Günter Brus ist seit seinem legendären Stadtspaziergang am 6. Juli 1965 als Symbol des Bemühens der Kunstschaffenden um den öffentlichen Raum in die Kunstgeschichte eingegangen. Damals spazierte er gleichsam als lebendes Bild durch die Wiener Innenstadt. Der Schock der Boulevard-Medien und der Exekutive ist für heutige Verhältnisse kaum denkbar. 55 Jahre später – am 6. Juli 2020 – fand erstmals in ganz Österreich der "Brus Day – Tag der Kunst im öffentlichen Raum" statt. Augustin TV berichtet über diese Initiative im Rahmen des "Institut ohne direkte Eigenschaften", die passenderweise in eine Zeit der coronabedingten Verbote fällt.
    Wiederholungen am
    • Samstag, 15.08.2020, 17:00
    • Sonntag, 16.08.2020, 07:00
    • Sonntag, 16.08.2020, 15:00
    • Montag, 17.08.2020, 15:00
    • Dienstag, 18.08.2020, 00:10
    • Dienstag, 18.08.2020, 13:00
    • Mittwoch, 19.08.2020, 05:20
    • Mittwoch, 19.08.2020, 11:00
    • Donnerstag, 20.08.2020, 09:00
  • Diskussionen, Empfehlungen und Geschichten rund um das Medium Buch.
  • Ist auch die Demokratie im Krisenmodus? Mit Felicitas Metz (SPÖ-Bezirksrätin Leopoldstadt), Tamara Ehs (Politikwissenschafterin) und Ralph Janik (Jurist und Politikwissenschafter) analysiert Benedikt Weingartner die Auswirkung der Corona-Krise auf unsere demokratischen und rechtsstaatlichen Strukturen. Wird der politische Diskurs in der Öffentlichkeit ausreichend ermöglicht und gefördert? Wie selbstbewusst ist unsere Zivilgesellschaft? Sorgt das Krisenmanagement und die Krisenkommunikation der Bundesregierung für mehr Vertrauen der Bürger*innen in die Politik oder eher zu Politikverdrossenheit?
    Wiederholungen am
    • Samstag, 15.08.2020, 18:00
    • Sonntag, 16.08.2020, 16:00
    • Montag, 17.08.2020, 16:00
    • Dienstag, 18.08.2020, 14:00
    • Dienstag, 18.08.2020, 23:10
    • Mittwoch, 19.08.2020, 12:00
    • Donnerstag, 20.08.2020, 04:15
    • Donnerstag, 20.08.2020, 10:00
    • Freitag, 21.08.2020, 08:00
  • The Dead Daisies sind eine 2012 in Sydney gegründete australisch-US-amerikanische Hard-Rock-Band. Sänger John Corabi (Motley Crüe, The Scream, Ratt) und Bassist Marco Mendoza (Thin Lizzy, Black Star Riders) in einem exklusiven MULATSCHAG-Interview über Los Angeles' Rockszene in den 1980ern, Auftritte in Havanna, Motley Crüe, uvm. Clips: Long way to go, We're an American Band, Keep on rocking'(in a free world), Mexico. Außerdem: Kutscher's Blues Band. Vom Heavy Metal zum Blues Rock führte der musikalische Weg den Gitarristen und Sänger Stephan Kutscher. Seit 2015 spielt er gemeinsam mit Bassistin Constanze Höffinger und Schlagzeuger Reinhard Höbart in einem Blues-Trio. Clip: Changes.
    Wiederholungen am
    • Samstag, 15.08.2020, 19:00
    • Sonntag, 16.08.2020, 17:00
    • Montag, 17.08.2020, 17:00
    • Dienstag, 18.08.2020, 15:00
    • Mittwoch, 19.08.2020, 00:10
    • Mittwoch, 19.08.2020, 13:00
    • Donnerstag, 20.08.2020, 05:15
    • Donnerstag, 20.08.2020, 11:00
    • Freitag, 21.08.2020, 09:00
  • Die preisgekrönte österreichische Clip-Show.
  • Die preisgekrönte österreichische Clip-Show.
  • Einblicke in das Projekt twilightzone des Jugendzentrums come2gether. Durch die gemeinsame Videoproduktion – vom Dreh über den Schnitt bis hin zur Veröffentlichung – wird für die jungen Besucher*innen des come2gether u.a. deutlich, wie einfach es ist, Videos zu manipulieren. Diesmal zu sehen: der Kurzfilm "Der falsche Weg".
    Wiederholungen am
    • Samstag, 15.08.2020, 14:00
    • Sonntag, 16.08.2020, 04:00
    • Sonntag, 16.08.2020, 12:00
    • Montag, 17.08.2020, 12:00
    • Dienstag, 18.08.2020, 04:15
    • Dienstag, 18.08.2020, 10:00
    • Mittwoch, 19.08.2020, 08:00
  • Ali Mahlodji ist erfolgreicher Unternehmer und EU-Jugendbotschafter. Im Jahr 2011 gründete er die mittlerweile international erfolgreiche Videoplattform WHATCHADO, eine Art Handbuch für Berufe. Basierend auf der Idee, dass es für die richtige Berufswahl ein Handbuch zur Orientierung geben sollte, verwirklichte Ali seinen Kindheitstraum. Unterschiedliche Menschen aus allen Berufsrichtungen erzählen über ihren Job, Werdegang und warum sie ihre Arbeit gerne machen. Vom U-Bahnfahrer bis zum Bundespräsidenten finden sich hier unterschiedliche Geschichten und Werdegänge. Über 6.000 Videos aus über hundert verschiedenen Nationen wurden innerhalb von wenigen Jahren auf die Plattform gestellt. So weit, so gut – doch warum bezeichnet sich Ali selbst als Fehler im System? Nach einem Burnout im Jahr 2011 erfüllte Ali sich die Vision aus seiner Jugend: Er erschafft ein Handbuch für Berufe – und gründete die Plattform WHATCHADO. Als EU-Jugendbotschafter ist er ein Sprachrohr für alle unter Dreißig und engagiert sich mit seinem Projekt whatchaSKOOL an Schulen in Österreich, Deutschland und Italien. Warum ihm die Arbeit mit Jugendlichen so wichtig ist, erklärt Ali im Zuge unseres Idealism prevails-Kamingesprächs.
  • Discover TVs February Mission is about “What next in the next years?" Insecurity of basics: environment, plastic/crypto cash, systemic controls, mass media illusions & perspectives but devoid of awareness! Opinions blended with post truth, alternative facts without concepts but concerns for microbes/viruses and bio-designer/3D food printing. Studio Guests: Viktor Wenty - Engineering Consultant Petar Iliev - Event Manager & Consultant Mohammed Numan - Post Arts Student Host: Kavindra Mathi
  • Der bildende Künstler und Dichter Günter Brus ist seit seinem legendären Stadtspaziergang am 6. Juli 1965 als Symbol des Bemühens der Kunstschaffenden um den öffentlichen Raum in die Kunstgeschichte eingegangen. Damals spazierte er gleichsam als lebendes Bild durch die Wiener Innenstadt. Der Schock der Boulevard-Medien und der Exekutive ist für heutige Verhältnisse kaum denkbar. 55 Jahre später – am 6. Juli 2020 – fand erstmals in ganz Österreich der "Brus Day – Tag der Kunst im öffentlichen Raum" statt. Augustin TV berichtet über diese Initiative im Rahmen des "Institut ohne direkte Eigenschaften", die passenderweise in eine Zeit der coronabedingten Verbote fällt.
    Wiederholungen am
    • Samstag, 15.08.2020, 17:00
    • Sonntag, 16.08.2020, 07:00
    • Sonntag, 16.08.2020, 15:00
    • Montag, 17.08.2020, 15:00
    • Dienstag, 18.08.2020, 00:10
    • Dienstag, 18.08.2020, 13:00
    • Mittwoch, 19.08.2020, 05:20
    • Mittwoch, 19.08.2020, 11:00
    • Donnerstag, 20.08.2020, 09:00
  • Diskussionen, Empfehlungen und Geschichten rund um das Medium Buch.
  • Afrika sucht und findet eigene Wege und Methoden gegen COVID 19. In afrikanischen Staaten gibt es vergleichsweise eine sehr geringe Zahl bzw. teils gar keine Todesfälle. Das Augenmerk der Verantwortungsträger*innen liegt nun darauf, die Situation stabil zu halten. Gefahren werden u.a. im Reisen und dem Import schädlicher statt lebensrettender Medikamente und Impfstoffe gesehen.
    Wiederholungen am
    • Samstag, 15.08.2020, 10:00
    • Sonntag, 16.08.2020, 08:00
    • Montag, 17.08.2020, 08:00