Wienmedienschulejugendfernsehenbildungauszeichnung

Alljährlich zeichnet der Wiener Bildungsserver innovative und kreative Projekte aus, die Kindern und Jugendlichen den verantwortungsvollen und kritisch-reflexiven Umgang mit Medien näherbringen. Der Medienpreis in der Kategorie "Wir sind Europa" ging heuer an das Wiener Communityfernsehen Okto und die 2BK der Kaufmännischen Schulen des bfi Wien. Mit ihrem Projekt "Empowering Young People - Connecting Europe" setzten diese sich für mehr Verständnis und Akzeptanz gegenüber anderen Kulturen ein. Gemeinsam wurde ein TV-Sendung entwickelt und produziert.

Eine der Besonderheiten des von KulturKontakt Austria unterstützten Projekts lag darin, dass die mitwirkenden SchülerInnen in allen Arbeitsbereichen selbst Hand anlegten. Begleitet durch professionelle MedienmacherInnen konnten sie sowohl Einblick in inhaltliche als auch in technisch-gestalterische Bereiche einer Fernsehproduktion gewinnen. Partizipatives Arbeiten stand dabei - wie stets bei Okto - an erster Stelle.

Gelungenes Resultat von "Empowering Young People - Connecting Europe" war eine gleichnamige TV-Sendung, welche Ende September 2013 auf Okto erstausgestrahlt wurde und seither mittels der Video-On-Demand-Plattform Oktothek jederzeit online abrufbar ist.

Die preisgekrönte Sendung zum "Nachschauen": www.okto.tv/jukebox/11244/20130924

Rückfragen & Kontakt:

OKTO Community TV-GmbH MMag.a Barbara Seemann Tel.: +43 1 786 2442 -22 pr@okto.tv www.okto.tv

Über Okto

Als nichtkommerzieller TV-Sender ist Okto seit Herbst 2005 mediale Plattform für eine pluralistische Gesellschaft. Der Mitmachsender bietet interessierten Menschen und Communities die Möglichkeit, ihre Themen und Anliegen selbstbestimmt ins Fernsehen zu bringen. Okto vermittelt das entsprechende Know-how und stellt die technische Infrastruktur sowie die Programmplätze bereit. Mit seinen vielfältigen, immer wieder ungewöhnlichen und oft widerspenstigen Inhalten bietet das partizipative Medium seinen Zuseher*innen ein interessantes Komplementärangebot, in dem vieles Platz hat, was weder im öffentlich-rechtlichen noch im privat-kommerziellen Fernsehen zu sehen ist.

Weitere Informationen über Okto erhalten Sie hier: Über Okto.