Wienkinderfernsehen

Okto-Studio in Kinderhand

Anstatt nur übers Fernsehmachen zu reden, ging es für die Kinder und Jugendlichen gleich an die Realisierung ihrer eigenen Sendung. Ambitioniert agierten sie sowohl vor als auch hinter der Kamera und im Regieraum. Unterstützt wurden die jungen FernsehmacherInnen dabei von erfahrenen TrainerInnen der Okto Aus- und Weiterbildung. Auch BRin Elfriede Novak schaute im Studio vorbei.

Über Okto

Als nichtkommerzieller Mitmachsender bietet Okto engagierten Menschen und Communities seit Herbst 2005 die Möglichkeit, ihre Themen und Anliegen selbstbestimmt ins Fernsehen zu bringen. Okto vermittelt das entsprechende Know-how und stellt die technische Infrastruktur (Kameras, Schnittplätze, TV-Studio) sowie die Programmplätze kostenlos bereit.

Rückfragen & Kontakt:

OKTO Community TV-GmbH MMag.a Barbara Seemann +43 1 786 2442 -22 pr@okto.tv www.okto.tv

Über Okto

Als nichtkommerzieller TV-Sender ist Okto seit Herbst 2005 mediale Plattform für eine pluralistische Gesellschaft. Der Mitmachsender bietet interessierten Menschen und Communities die Möglichkeit, ihre Themen und Anliegen selbstbestimmt ins Fernsehen zu bringen. Okto vermittelt das entsprechende Know-how und stellt die technische Infrastruktur sowie die Programmplätze bereit. Mit seinen vielfältigen, immer wieder ungewöhnlichen und oft widerspenstigen Inhalten bietet das partizipative Medium seinen Zuseher*innen ein interessantes Komplementärangebot, in dem vieles Platz hat, was weder im öffentlich-rechtlichen noch im privat-kommerziellen Fernsehen zu sehen ist.

Weitere Informationen über Okto erhalten Sie hier: Über Okto.