Derzeit auf Okto

Idealism prevails - Kamingespräch mit Mario Lackner

Mag. Mario R. Lackner hat sein Studium am Institut für Internationale Entwicklung an der Universität Wien absolviert, ist beruflich als diplomierter Sexualpädagoge, als Organisator und Moderator der Veranstaltungsreihe „Träsh Contest“, als politischer Aktivist und als Karrierecoach bzw. Lebens-/Sozialberater tätig. Darüber hinaus leitete er ein Flüchtlingsheim der Volkshilfe Wien und ist aktuell mit der Realisierung eines Veranstaltungszentrums namens „Traumsieberei“ beschäftigt. Und Verfasser mehrerer Romane und Sachbücher ist Lackner ebenso ganz nebenbei. Fest steht: Auch wenn Mario Lackner nach dem Motto „It’s not what happens. It’s what you do.“ lebt, dann ist manchmal das, was einem einfach so passiert, auch voll in Ordnung. Also, Mut zum Wandel!

Nächste Sendungen

  • Tagesaktuelle News zur internationalen Politik, präsentiert von Amy Goodman und Juan González.
  • Idealism prevails als unabhängiges Medium diskutiert und bespricht Themen, wie wir in einer global vernetzten Welt, diese zu einem besseren Ort machen können.
  • Die Sendung der Wiener Straßenzeitung.
  • Der bildende Künstler und Dichter Günter Brus ist seit seinem legendären Stadtspaziergang am 6. Juli 1965 als Symbol des Bemühens der Kunstschaffenden um den öffentlichen Raum in die Kunstgeschichte eingegangen. Damals spazierte er gleichsam als lebendes Bild durch die Wiener Innenstadt. Der Schock der Boulevard-Medien und der Exekutive ist für heutige Verhältnisse kaum denkbar. 55 Jahre später – am 6. Juli 2020 – fand erstmals in ganz Österreich der "Brus Day – Tag der Kunst im öffentlichen Raum" statt. Augustin TV berichtet über diese Initiative im Rahmen des "Institut ohne direkte Eigenschaften", die passenderweise in eine Zeit der coronabedingten Verbote fällt.
  • Aus BalconyTV wurde DiscovrTV. "Let us be your stage!" – unter diesem Motto bietet das internationale Netzwerk aufstrebenden Künstler*innen eine Plattform. DiscovrTV bringt sie mit neuen Fans zusammen. Konzerte, Interviews und Behind-the-Scenes-Aufnahmen geben Einblick in das Leben der Musiker*innen. Was braucht es heute, um es als Künstler*in zu schaffen? DiscovrTV Vienna begibt sich mit uns auf Entdeckungsreise.
    Wiederholungen am
    • Montag, 21.09.2020, 15:35
    • Dienstag, 22.09.2020, 00:50
    • Dienstag, 22.09.2020, 13:35
    • Mittwoch, 23.09.2020, 06:05
    • Mittwoch, 23.09.2020, 11:35
    • Donnerstag, 24.09.2020, 09:35
  • Afrika TV and Chiala report about PAD Microcredits for small businesses and business creation in Kamerun.
    Wiederholungen am
    • Montag, 21.09.2020, 08:00
  • Die Ska-Spezialist*innen rund um Skatapult aus Wien heizen uns in ihrem Proberaum ordentlich ein und feiern dabei unter anderem die Renaissance des Hawaii-Hemds.
    Wiederholungen am
    • Montag, 21.09.2020, 08:30
  • wir zeigen den film "sinn und bier" und "schrems und umgebung. eine reisefilm". bei sinn und bier geht es einerseits um den sinn des lebens, den man nicht suchen kann/soll/muss und, naja, beim bier geht es ums biertrinken. schrems ist tatsächlich ein reisefilm, das fröhliche wohnzimmer war mit dem fahrrad unterwegs.
    Wiederholungen am
    • Montag, 21.09.2020, 09:00
  • Mike Tscholl ist Inhaber und Betreiber von The Loft. Im Gespräch mit Peter Baecker gibt er Einblick in die Geschichte des Lokals sowie dessen Bedeutung für ihn selbst und in der österreichischen Kulturlandschaft. Tscholl erzählt uns außerdem von Corona Folgen für The Loft und bleibt trotz allem positiv.
    Wiederholungen am
    • Montag, 21.09.2020, 09:15
    • Samstag, 26.09.2020, 20:30
    • Sonntag, 04.10.2020, 18:30
  • Diesmal zu sehen: "Mannsbilder" aus der Komödie am Kai mit Michael Duregger und Peter Kuderna in Doppelconference. Außerdem: Pete Art & the Rock 'n' Roll Junkies beim Dämmer Rock 'n' Roll am Weingut Langes.
    Wiederholungen am
    • Montag, 21.09.2020, 09:30
  • Der Videoclip des Tages, präsentiert von Christina Nemec.
  • Tagesaktuelle News zur internationalen Politik, präsentiert von Amy Goodman und Juan González.
  • Die Wiener Jugendzentren machen Fernsehen.
  • Alle dürfen spielen, alle dürfen zuhören – so lautet das Motto von "Open Piano for Refugees". Ziel des Projektes ist es, Menschen mit verschiedensten Hintergründen und Lebensgeschichten einen Zugang zur Musik bzw. zu Musikinstrumenten zu ermöglichen. "DoReMi – Das soziale Musikinstitut" macht seit 2016 den Musikunterricht für knapp 20 Geflüchtete möglich. Darüber und über vieles mehr hat das OKTO-Team mit Kathrin Zirn (Open Piano for Refugees) am Floridsdorfer Bahnhof gesprochen.
  • Jedes Jahr werden alleine in Österreich über eine Million Tonnen Essen weggeworfen. Dadurch entsteht nicht nur ein moralisches Dilemma, sondern auch hohe CO2 Emissionen. Green Wien hat sich erkundigt, welche Möglichkeiten in Wien angeboten werden, um Lebensmittel zu retten. Georg Strasser, der Country Manager von Too Good To Go, erzählte uns über das Unternehmen und seine eigene Art und Weise, mit dem Food Waste umzugehen.
  • Österreichische Musiker*innen ganz intim in ihren Proberäumlichkeiten.
  • Tagesaktuelle News zur internationalen Politik, präsentiert von Amy Goodman und Juan González.
  • 1.) Mit Bergen den Blick reparieren. Ein Besuch beim Literaturfrühstück des Kärntner SchriftstellerInnenverbandes zur Ausstellung im Künstlerhaus Klagenfurt. 2.) In Nötsch im Gailtal befindet sich im Haus Wiegele neben dem Museum des "Nötscher Kreises" auch eine Mühle und eine Bäckerei. Ein Portrait der guten Seele des Hauses: Hermine Wiegele. 3.) Manfred Deix trifft Werner Berg. Ein Besuch im Werner Berg Museum in Bleiburg, von sich die Oevres von Werner Berg und Manfred Deix gegenüberstehen.
  • Studierende der Fachhochschule St. Pölten experimentieren mit dem Medium Fernsehen.
  • Maibritt Egger ist eine junge aufstrebende Pop-Schlagersängerin, die mit ihren 17 Jahren schon einiges erlebt hat. So ist sie Österreichs jüngste DSDS-Teilnehmerin, die es unter die Top40 geschafft hat. Zudem steht die gebürtige Groß-Enzerdorferin schon seit ihrer Kindheit auf der Bühne. Wir sprachen mit ihr über ihre Erfahrungen bei DSDS und natürlich über ihre aktuelle Single: „Barfuß über den Sand“.
  • Die Wiener Jugendzentren machen Fernsehen.
  • Alle dürfen spielen, alle dürfen zuhören – so lautet das Motto von "Open Piano for Refugees". Ziel des Projektes ist es, Menschen mit verschiedensten Hintergründen und Lebensgeschichten einen Zugang zur Musik bzw. zu Musikinstrumenten zu ermöglichen. "DoReMi – Das soziale Musikinstitut" macht seit 2016 den Musikunterricht für knapp 20 Geflüchtete möglich. Darüber und über vieles mehr hat das OKTO-Team mit Kathrin Zirn (Open Piano for Refugees) am Floridsdorfer Bahnhof gesprochen.
  • Jedes Jahr werden alleine in Österreich über eine Million Tonnen Essen weggeworfen. Dadurch entsteht nicht nur ein moralisches Dilemma, sondern auch hohe CO2 Emissionen. Green Wien hat sich erkundigt, welche Möglichkeiten in Wien angeboten werden, um Lebensmittel zu retten. Georg Strasser, der Country Manager von Too Good To Go, erzählte uns über das Unternehmen und seine eigene Art und Weise, mit dem Food Waste umzugehen.
  • Österreichische Musiker*innen ganz intim in ihren Proberäumlichkeiten.
  • The Grand Ethiopian Renaissance Dam (GERD) is a 6,450 MW hydropower project nearing completion on the Blue Nile in Ethiopia, located about 30 km upstream of the border with Sudan. It will be the largest hydropower project in Africa. Discover TV's one hour mission tries to address the challenges and opportunities surrounding The Grand Ethiopian Renaissance Dam particularly the long-lasting dispute between Ethiopia and Egypt over the Blue Nile. In line to this topic Discover TV is glad to have in the studio Moges Teshome (political & legal analyst on Ethiopian affairs).
  • Die Sendung der Wiener Straßenzeitung.
  • Aus BalconyTV wurde DiscovrTV. "Let us be your stage!" – unter diesem Motto bietet das internationale Netzwerk aufstrebenden Künstler*innen eine Plattform. DiscovrTV bringt sie mit neuen Fans zusammen. Konzerte, Interviews und Behind-the-Scenes-Aufnahmen geben Einblick in das Leben der Musiker*innen. Was braucht es heute, um es als Künstler*in zu schaffen? DiscovrTV Vienna begibt sich mit uns auf Entdeckungsreise.
    Wiederholungen am
    • Montag, 21.09.2020, 15:35
    • Dienstag, 22.09.2020, 00:50
    • Dienstag, 22.09.2020, 13:35
    • Mittwoch, 23.09.2020, 06:05
    • Mittwoch, 23.09.2020, 11:35
    • Donnerstag, 24.09.2020, 09:35
  • Wie werden wir in Zukunft arbeiten? Lena Marie Glaser (Gründerin des Zukunftlabors „Basically Innovative“), Christina Weichselbaumer (Referentin für Digitale Agenden der Arbeiterkammer Wien) und Simon Casetti (Gründer des Startups „Semmily“) sprechen mit Benedikt Weingartner über ihre Erfahrungen mit Arbeiten im Homeoffice. Welche Vorteile bringt es? Was sind die Nachteile? Wie kann, soll oder muss sich unsere Arbeitswelt verändern? Werden wir die Chancen nützen, Arbeiten neu zu denken?
  • Rockumentary (engl./dt.UT) über die britische Rockband Deep Purple anlässlich des Erscheinens ihres 21. Studio-Albums "Whoosh". Mit Wortspenden von Ian Gillan (voc), Don Airey (key) und Ian Paice (dr). Clips: "Throwing Bones", "Man Alive", "All I got is You". Deep Purple ist eine im April 1968 gegründete englische Rockband. Mit ihrem Stil, der vom Klang der Hammond-Orgel, markanten Gitarrenriffs, Improvisation, treibender Rhythmusarbeit und markantem Gesang geprägt ist, zählt sie zu den ersten und einflussreichsten Vertreter*innen von Hard Rock und Heavy Metal.
  • Sommer heißt für den kleinen Stadtstreicher auch mal "raus aus der Stadt". Der Weg führt ihn diesmal in den Wilden Westen. Dieser liegt näher an Wien als gedacht – nämlich im gerade einmal 40 Autominuten entfernten Fels am Wagram.
  • Der kleine Stadtstreicher präsentiert diesmal quasi im Schnelldurchlauf die Sehenswürdigkeiten im Schlosspark Schönbrunn – nach dem Motto „Aus 4 (Stunden) mach 13 (Minuten)“ … und es langt sogar noch zu einer griechisch-römischen Geschichtsstunde!
  • Der ehemalige Politiker und nunmehrige Unternehmer und Coach Matthias Strolz hielt 2020 die Eröffnungsrede für die 36. Sommergespräche der Waldviertel Akademie. Strolz "begeisterte mit Humor, Leidenschaft und Temperament. Indem er die Krise als 'Hebamme für das Neue' bezeichnete, unterstrich er eine seiner Kernaussagen 'Die Irritation ist die Mutter der Innovation'. Damit schuf er einen positiven Blick in die Zukunft, die viele Türen bereithalten wird." (Wavak)
    Wiederholungen am
    • Montag, 21.09.2020, 18:00
    • Dienstag, 22.09.2020, 16:00
    • Mittwoch, 23.09.2020, 14:00
    • Donnerstag, 24.09.2020, 12:00
    • Freitag, 25.09.2020, 10:00
  • Mulatschag TV presents Austrozone. Moderator Peter Schreiber stellt in dieser preisgekrönten (Amadeus Austrian Music Awards) TV-Serie wöchentlich fünf Musiktitel österreichischer Bands vor. Diese Woche: PIPPA feat. Neuschnee | FREUDE (C. Freude) | Simmer | YUKNO × Oehl feat. AUTODROM | Mynth - TULUM.
  • Der musikalische Wochenrückblick, präsentiert von Christina Nemec.
  • Afrika TV and Chiala report about PAD Microcredits for small businesses and business creation in Kamerun.
    Wiederholungen am
    • Montag, 21.09.2020, 08:00
  • Die Ska-Spezialist*innen rund um Skatapult aus Wien heizen uns in ihrem Proberaum ordentlich ein und feiern dabei unter anderem die Renaissance des Hawaii-Hemds.
    Wiederholungen am
    • Montag, 21.09.2020, 08:30
  • wir zeigen den film "sinn und bier" und "schrems und umgebung. eine reisefilm". bei sinn und bier geht es einerseits um den sinn des lebens, den man nicht suchen kann/soll/muss und, naja, beim bier geht es ums biertrinken. schrems ist tatsächlich ein reisefilm, das fröhliche wohnzimmer war mit dem fahrrad unterwegs.
    Wiederholungen am
    • Montag, 21.09.2020, 09:00
  • Mike Tscholl ist Inhaber und Betreiber von The Loft. Im Gespräch mit Peter Baecker gibt er Einblick in die Geschichte des Lokals sowie dessen Bedeutung für ihn selbst und in der österreichischen Kulturlandschaft. Tscholl erzählt uns außerdem von Corona Folgen für The Loft und bleibt trotz allem positiv.
    Wiederholungen am
    • Montag, 21.09.2020, 09:15
    • Samstag, 26.09.2020, 20:30
    • Sonntag, 04.10.2020, 18:30
  • Diesmal zu sehen: "Mannsbilder" aus der Komödie am Kai mit Michael Duregger und Peter Kuderna in Doppelconference. Außerdem: Pete Art & the Rock 'n' Roll Junkies beim Dämmer Rock 'n' Roll am Weingut Langes.
    Wiederholungen am
    • Montag, 21.09.2020, 09:30
  • Auch 2020 generiert der "Club der Menschen" Freestyle-Raps aus den Live-Kommentaren der Zuseher*innen zu Hip-Hop-Beats von Dr.Drunkadelic und DJ Phlow. Special Guest ist diesmal der Linzer Hip-Hopper Def Ill.
  • Zu Gast ist Hakan Gördü (SÖZ – Soziales Österreich der Zukunft). Gördü kam 1984 als Kind einer Gastarbeiter*innenfamilie in Wien Favoriten auf die Welt. Er besuchte die Unterstufe des Laaerberger Realgymnasiums und anschließend maturierte er an der HTL Ettenreichgasse X. Danach folgte das Elektronik-Studium und die Absolvierung des "Innovations- & Technologiemanagement"-Masterlehrgangs. 2016 begann Gördü schließlich, alleine als Menschenrechtsaktivist tätig zu sein. Er organisierte Mahnwachen und Demos gegen Terror und Rassismus, trat für Minderheiten in Österreich ein und organisierte politische Events, um die österreichische Politik vor allem für die migrantische Gesellschaft greifbar zu machen. Mit dem SÖZ möchte Gördü gegen die Unterrepräsentanz von Diversität in politischen Gremien mobilisieren.
    Wiederholungen am
    • Montag, 21.09.2020, 10:45
    • Dienstag, 22.09.2020, 08:45
  • China am Puls hat Salzburg zur Festspielzeit besucht. Wir bringen Ausschnitte der Oper "Cosi fan tutte" von Wolfgang Amadeus Mozart und zeigen die schönsten Plätze Salzburgs. Ein Gang durch das Mozart-Geburtshaus in der Getreidegasse und eine Einkehr in der Konditorei Fürst gehören dazu. Außerdem haben wir uns die Aktionsmalerei des Grazer Künstlers Emmerich Weissenberger im Sacellum angesehen und Helga Rabl-Stadler, die Präsidentin der Salzburger Festspiele, interviewt.
    Wiederholungen am
    • Montag, 21.09.2020, 11:30
    • Dienstag, 22.09.2020, 09:30
  • Der Videoclip des Tages, präsentiert von Christina Nemec. Heute: Gewalt mit "Limiter".
  • Tagesaktuelle News zur internationalen Politik, präsentiert von Amy Goodman und Juan González.
  • Wie werden wir in Zukunft arbeiten? Lena Marie Glaser (Gründerin des Zukunftlabors „Basically Innovative“), Christina Weichselbaumer (Referentin für Digitale Agenden der Arbeiterkammer Wien) und Simon Casetti (Gründer des Startups „Semmily“) sprechen mit Benedikt Weingartner über ihre Erfahrungen mit Arbeiten im Homeoffice. Welche Vorteile bringt es? Was sind die Nachteile? Wie kann, soll oder muss sich unsere Arbeitswelt verändern? Werden wir die Chancen nützen, Arbeiten neu zu denken?
  • Rockumentary (engl./dt.UT) über die britische Rockband Deep Purple anlässlich des Erscheinens ihres 21. Studio-Albums "Whoosh". Mit Wortspenden von Ian Gillan (voc), Don Airey (key) und Ian Paice (dr). Clips: "Throwing Bones", "Man Alive", "All I got is You". Deep Purple ist eine im April 1968 gegründete englische Rockband. Mit ihrem Stil, der vom Klang der Hammond-Orgel, markanten Gitarrenriffs, Improvisation, treibender Rhythmusarbeit und markantem Gesang geprägt ist, zählt sie zu den ersten und einflussreichsten Vertreter*innen von Hard Rock und Heavy Metal.
  • Sommer heißt für den kleinen Stadtstreicher auch mal "raus aus der Stadt". Der Weg führt ihn diesmal in den Wilden Westen. Dieser liegt näher an Wien als gedacht – nämlich im gerade einmal 40 Autominuten entfernten Fels am Wagram.
  • Der kleine Stadtstreicher präsentiert diesmal quasi im Schnelldurchlauf die Sehenswürdigkeiten im Schlosspark Schönbrunn – nach dem Motto „Aus 4 (Stunden) mach 13 (Minuten)“ … und es langt sogar noch zu einer griechisch-römischen Geschichtsstunde!
  • Auch 2020 generiert der "Club der Menschen" Freestyle-Raps aus den Live-Kommentaren der Zuseher*innen zu Hip-Hop-Beats von Dr.Drunkadelic und DJ Phlow. Special Guest ist diesmal der Linzer Hip-Hopper Def Ill.
  • Zu Gast ist Hakan Gördü (SÖZ – Soziales Österreich der Zukunft). Gördü kam 1984 als Kind einer Gastarbeiter*innenfamilie in Wien Favoriten auf die Welt. Er besuchte die Unterstufe des Laaerberger Realgymnasiums und anschließend maturierte er an der HTL Ettenreichgasse X. Danach folgte das Elektronik-Studium und die Absolvierung des "Innovations- & Technologiemanagement"-Masterlehrgangs. 2016 begann Gördü schließlich, alleine als Menschenrechtsaktivist tätig zu sein. Er organisierte Mahnwachen und Demos gegen Terror und Rassismus, trat für Minderheiten in Österreich ein und organisierte politische Events, um die österreichische Politik vor allem für die migrantische Gesellschaft greifbar zu machen. Mit dem SÖZ möchte Gördü gegen die Unterrepräsentanz von Diversität in politischen Gremien mobilisieren.
    Wiederholungen am
    • Montag, 21.09.2020, 10:45
    • Dienstag, 22.09.2020, 08:45
  • China am Puls hat Salzburg zur Festspielzeit besucht. Wir bringen Ausschnitte der Oper "Cosi fan tutte" von Wolfgang Amadeus Mozart und zeigen die schönsten Plätze Salzburgs. Ein Gang durch das Mozart-Geburtshaus in der Getreidegasse und eine Einkehr in der Konditorei Fürst gehören dazu. Außerdem haben wir uns die Aktionsmalerei des Grazer Künstlers Emmerich Weissenberger im Sacellum angesehen und Helga Rabl-Stadler, die Präsidentin der Salzburger Festspiele, interviewt.
    Wiederholungen am
    • Montag, 21.09.2020, 11:30
    • Dienstag, 22.09.2020, 09:30
  • Der Videoclip des Tages, präsentiert von Christina Nemec. Heute: Gewalt mit "Limiter".
  • Tagesaktuelle News zur internationalen Politik, präsentiert von Amy Goodman und Juan González.
  • The Grand Ethiopian Renaissance Dam (GERD) is a 6,450 MW hydropower project nearing completion on the Blue Nile in Ethiopia, located about 30 km upstream of the border with Sudan. It will be the largest hydropower project in Africa. Discover TV's one hour mission tries to address the challenges and opportunities surrounding The Grand Ethiopian Renaissance Dam particularly the long-lasting dispute between Ethiopia and Egypt over the Blue Nile. In line to this topic Discover TV is glad to have in the studio Moges Teshome (political & legal analyst on Ethiopian affairs).
  • Die Sendung der Wiener Straßenzeitung.
  • Aus BalconyTV wurde DiscovrTV. "Let us be your stage!" – unter diesem Motto bietet das internationale Netzwerk aufstrebenden Künstler*innen eine Plattform. DiscovrTV bringt sie mit neuen Fans zusammen. Konzerte, Interviews und Behind-the-Scenes-Aufnahmen geben Einblick in das Leben der Musiker*innen. Was braucht es heute, um es als Künstler*in zu schaffen? DiscovrTV Vienna begibt sich mit uns auf Entdeckungsreise.
    Wiederholungen am
    • Montag, 21.09.2020, 15:35
    • Dienstag, 22.09.2020, 00:50
    • Dienstag, 22.09.2020, 13:35
    • Mittwoch, 23.09.2020, 06:05
    • Mittwoch, 23.09.2020, 11:35
    • Donnerstag, 24.09.2020, 09:35
  • Tagesaktuelle News zur internationalen Politik, präsentiert von Amy Goodman und Juan González.
  • Die Wiener Jugendzentren machen Fernsehen.