kurz & gut

Hubert Sielecki ist ein vielseitiger und gut vernetzter Künstler, der sich seit Jahren sowohl in seinem eigenen Schaffen als auch als Lehrer, Kurator und Förderer mit dem Animationsfilm auseinandersetzt. Mit "kurz und gut" will er seine Faszination für die inhaltliche Vielfalt und den künstlerischen Formenreichtums des Genres teilen und seinem Publikum Sonntag für Sonntag Kurzfilme ins Haus liefern, die nirgends sonst zu sehen sind; exklusive Einblicke in Tricks und Techniken inklusive.

weiterlesen

Kurz und Gut zeigt zwei neue Kurzfilme des Sendungsverantwortlichen Hubert Sielecki,  die die von Menschen geschaffene Umweltsituation zum Thema haben. Gerhard Rühm hat den prophetischen Text von "Naturbeschreibung" schon vor 50 Jahren verfasst und damit den Klimawandel vorausgesehen.  In "Stille Nacht" montiert Sielecki zu dem seit 1818 bekannten Weihnachtslied Bilder aus dem Alltag, um anhand des Liedes die heutige Zivilisation emotionell bewusst zu machen.

Naturbeschreibung | Stille Nacht

Kurz und Gut zeigt zwei neue Kurzfilme des Sendungsverantwortlichen Hubert Sielecki, die die von Menschen geschaffene Umweltsituation zum Thema haben. Gerhard Rühm hat den prophetischen Text von "Naturbeschreibung" schon vor 50 Jahren verfasst und damit den Klimawandel vorausgesehen. In "Stille Nacht" montiert Sielecki zu dem seit 1818 bekannten Weihnachtslied Bilder aus dem Alltag, um anhand des Liedes die heutige Zivilisation emotionell bewusst zu machen.

Mehr aus dieser Sendereihe