wastecooking

Rund die Hälfte aller weltweit produzierten Lebensmittel wandert in den Müll. wastecooking will das nicht einfach so hinnehmen und sagt NEIN zur Lebensmittelverschwendung. Die konsumkritische Koch-Show begleitet Waste Diver (MülltaucherInnen) nicht nur bei der Beschaffung ihrer Lebensmittel, sondern schaut ihnen auch beim Kochen über die Schulter. Was andernorts als "Abfall" verrottet, wird hier in kreative Gerichte verwandelt. Die Rezepte zum Nachlesen gibt's unter www.wastecooking.com

weiterlesen

In ihrer vorerst letzten Folge bittet die konsumkritische Kochshow erlesene Gäste zum "trash talk": Auf einer Salzburger Baustelle diskutieren GastrosophInnen, Waste DiverInnen, AktivistInnen und SoziologInnen über Lebensmittelverschwendung. Sie gehen der Wegwerfgesellschaft auf den Grund und versuchen, Wege aus der Lebensmittelkrise zu finden. Natürlich wird auch wieder gekocht. Aus den Abfällen diverser Supermärkte entstehen jede Menge kulinarische Köstlichkeiten – und zwar: wärmende Ingwer-Karotten-Fenchel-Suppe, gefolgt von Radicchio-Risotto und einem süßscharfen Fruchtspiegel mit Milchreis und Chili.

In ihrer vorerst letzten Folge bittet die konsumkritische Kochshow erlesene Gäste zum "trash talk": Auf einer Salzburger Baustelle diskutieren GastrosophInnen, Waste DiverInnen, AktivistInnen und SoziologInnen über Lebensmittelverschwendung. Sie gehen der Wegwerfgesellschaft auf den Grund und versuchen, Wege aus der Lebensmittelkrise zu finden. Natürlich wird auch wieder gekocht. Aus den Abfällen diverser Supermärkte entstehen jede Menge kulinarische Köstlichkeiten – und zwar: wärmende Ingwer-Karotten-Fenchel-Suppe, gefolgt von Radicchio-Risotto und einem süßscharfen Fruchtspiegel mit Milchreis und Chili.

Zur Folge  

Mehr aus dieser Sendereihe