Ewigkeitsgasse

„EWIGKEITSGASSE. Kultur aus dem Kunstraum“ zeigt Lesungen, Ausstellungen, Performances, Konzerte und Projekte, die im „Kunstraum Ewigkeitsgasse“ (Welt&Co/Kulturverein) realisiert werden. Der Kunstraum, der einen Teil des kulturellen Klimas rund um den Wiener Yppenplatz ausmacht, will durch seinen lebendigen Bezug zur Geschichte auch zur kulturpolitischen Vermittlung des jüdisch-geistigen Erbes beitragen.

weiterlesen

Die EWIGKEITSGASSE portraitiert den Autor und Geschäftsführer der IG Autorinnen Autoren, Gerhard Ruiss, der für seinen Lyrikband „Blech“ mit dem H. C. Artmann-Literaturpreis ausgezeichnet wurde. Dann ein Ausflug ins Kinomuseum Klagenfurt, das sich in seiner Sonderschau stehenden Bildern widmet: „Das Kinodia“. Danach schauen wir noch bei der Künstlerin Rezi Kolter vorbei, über die wir ebenfalls ein Portrait gestaltet haben. Garniert mit Bildern vom Schweigemarsch der Künstler 2020 in Wien.

EWIGKEITSGASSE - Juli 2020

Die EWIGKEITSGASSE portraitiert den Autor und Geschäftsführer der IG Autorinnen Autoren, Gerhard Ruiss, der für seinen Lyrikband „Blech“ mit dem H. C. Artmann-Literaturpreis ausgezeichnet wurde. Dann ein Ausflug ins Kinomuseum Klagenfurt, das sich in seiner Sonderschau stehenden Bildern widmet: „Das Kinodia“. Danach schauen wir noch bei der Künstlerin Rezi Kolter vorbei, über die wir ebenfalls ein Portrait gestaltet haben. Garniert mit Bildern vom Schweigemarsch der Künstler 2020 in Wien.

Mehr aus dieser Sendereihe