Ewigkeitsgasse

„EWIGKEITSGASSE. Kultur aus dem Kunstraum“ zeigt Lesungen, Ausstellungen, Performances, Konzerte und Projekte, die im „Kunstraum Ewigkeitsgasse“ (Welt&Co/Kulturverein) realisiert werden. Der Kunstraum, der einen Teil des kulturellen Klimas rund um den Wiener Yppenplatz ausmacht, will durch seinen lebendigen Bezug zur Geschichte auch zur kulturpolitischen Vermittlung des jüdisch-geistigen Erbes beitragen.

weiterlesen

„Bilder einer verlorenen Landschaft“ ist der Auftakt zur 28. Ausgabe der EWIGKEITSGASSE, die dem Autor Horst Dieter Sihler gewidmet ist. Sein jüngstes Buch „Haus im Sommer“ wurde von Chris Haderer verfilmt und beim K3-Festival in Villach erstmals vorgestellt. „Aufbruch 77“ zeigt, wie die Diagonale geboren wurde, abschließend liest Sihler aus „Mein Kino des 20. Jahrhunderts.“ Weiters: Die CD „Uli Scherer Memorial Concert“ mit Wolfgang Puschnig, sowie „HEUTE MORGEN IM HEUTE“ von Alfred Woschitz.

Kultur aus dem Kunstraum #28

„Bilder einer verlorenen Landschaft“ ist der Auftakt zur 28. Ausgabe der EWIGKEITSGASSE, die dem Autor Horst Dieter Sihler gewidmet ist. Sein jüngstes Buch „Haus im Sommer“ wurde von Chris Haderer verfilmt und beim K3-Festival in Villach erstmals vorgestellt. „Aufbruch 77“ zeigt, wie die Diagonale geboren wurde, abschließend liest Sihler aus „Mein Kino des 20. Jahrhunderts.“ Weiters: Die CD „Uli Scherer Memorial Concert“ mit Wolfgang Puschnig, sowie „HEUTE MORGEN IM HEUTE“ von Alfred Woschitz.

Mehr aus dieser Sendereihe

Mehr Infos über Ewigkeitsgasse gibt es hier!

Kontakt: ewigkeitsgasse@okto.tv