Oktofokus
Machtmissbrauch hat System

Machtmissbrauch hat System

Österreichs Medienbranche ist immer noch männlich dominiert, die Zahl der Chefredakteurinnen nach wie vor überschaubar. Zuletzt hat die Klage einer ehemaligen oe24.TV-Mitarbeiterin gegen Herausgeber Wolfgang Fellner eine besonders dunkle Seite dieser strukturellen Benachteiligung ans Licht gebracht. OKTO geht der Frage nach, wodurch Diskriminierung und sexuelle Übergriffe in (Medien-) Unternehmen begünstigt werden und was Branche sowie Politik dagegen tun müssen. Moderiert wird die Diskussion von Solmaz Khorsand. Die Journalistin und Autorin hat als erste Frau überhaupt einen Leitartikel in der "Wiener Zeitung" geschrieben. Zu Gast sind: Nicola Werdenigg (Menschenrechtsaktivistin) | Martina Mader (Frauennetzwerk Medien) | Daniel Sanin (Vertrauensperson #we_do!, einer Anlauf- und Beratungsstelle für alle, die in der österreichischen Film- und Fernsehbranche tätig sind).

Teilen

Einbetten

Das Video wird mit einer Größe von 560 x 315px eingebettet.

Zu Playlisten hinzufügen

Du kannst Playlisten nur mit einem Account verwalten

Gib als Erster einen Kommentar ab

Tags

Mehr aus dieser Sendereihe