Looking for Love

Der Hund, Protagonist des Animationsfilms "Looking for Love" (Adele Raczkövim 2010) ist - wie wir alle - voll unerfüllter Sehnsucht. Erst das Fernsehen zeigt dem Hund, was er sich wünschen könnte. Die Orange - Verkörperung der Sinnlichkeit - zeigt sich am Bildschirm und verleitet den Hund sich auf die Suche nach ihr - und letztlich auf die Suche zu sich selbst - zu begeben. Nachdem der Hund die unterschiedlichsten Animationstechniken durchlaufen hat, findet er die große Liebe: eine saftige Orange. Die Künstlerin spricht mit Hubert Sielecki über die Entstehung des Films.

Teilen

Einbetten

Das Video wird mit einer Größe von 420 x 315px eingebettet.

Zu Playlisten hinzufügen

Du kannst Playlisten nur mit einem Account verwalten

Gib als Erster einen Kommentar ab

Tags

Mehr aus dieser Sendereihe