Derzeit auf Okto

Afrika TV - Afrika Star Parade mit DJ Willy

Willkommen im Jahr 2018! Dj Willy präsentiert zu Jahresbeginn eine reine Musiksendung mit einem bunten Mix aus der Afrika Star Parade.

Nächste Sendungen

  • In dieser Ausgabe von "Objektiv", dem Magazin der Studierenden der FHWien der WKW geht es unter anderem um die Frage, wie unsere Schwimmbäder während der Winterpause auf Vordermann gebracht werden, um rechtzeitig zu Saisonbeginn wieder am neuesten Stand zu sein. Außerdem zu sehen: Wie Bewohner eines Pensionist*innenhauses ihr eigenes Bier brauen, was leckeres aus Bärlauch zubereitet werden kann - und wo Bello & Co. ihre letzte Ruhestätte finden können.
  • Das Wien Mozarts war auch eines der Komponistinnen. Irene Suchy geht bei einem geführten Spaziergang den Spuren der Komponistinnen Marianna Martines und Maria Theresia Paradis nach, erschließt ihre Wohn- und Wirkungsstätten sowie historische Dokumente in den Wiener Archiven. Die Komponistin, Cembalistin, Sängerin und Konzertorganisatorin Marianna von Martines (1744-1812) genoss als Tochter des päpstlichen Nuntius in Wien die Förderung der Herrscherin Maria Theresia sowie des Hofdichters Pietro Metastasio. Sie lebte im Michaelerhaus am Kohlmarkt, wo sie als Konzertveranstalterin ihre wöchentlichen Soireen gab und eine Musikschule gründete. Maria Theresia Paradis (1759-1824) war als Komponistin, Pianistin und Pädagogin eine der von Kaiserin Maria Theresia geförderten Komponistinnen. Sie war seit ihrem vierten Lebensjahr blind und regte zu den ersten Blindenmusikschulen in Europa an, komponierte selbst mit Hilfe eines Notensetzbretts und gründete 1808 am Rabensteig 8 eine Musikschule für blinde Mädchen.