Derzeit auf Okto

Live - Unerhört?! Starke Frauen aus der Diaspora

Zahlreiche großartige Frauen, die in Österreich ihre neue Heimat gefunden haben, sind heute Role Models u.a. für Frauen aus migrantischen Communities. Allerdings sind diese beeindruckenden Erfolgsgeschichten in der Gesellschaft wenig sichtbar. Daher lädt das VIDC (Vienna Institute for International Dialogue and Cooperation) zum Studiogespräch. Mit dabei: Esther Maria Kürmayr (Anti-Diskriminierungsexpertin, Sozialarbeiterin, Lehrerin & Obfrau des Vereins Schwarze Frauen Community) | Ishraga Mustafa Hamid (Politologin, Autorin & Menschenrechtsaktivistin) | Rojin Ali (Soziologin, Dolmetscherin & Sozialarbeiterin) | Noreen Mughal (Maturantin, Black Lives Matter) | Aadilah Amin (Studentin & Gründungsmitglied des afghanischen Studenten*innenvereins IGASUS). Moderation: Delna Antia-Tatić (Chefredakteurin "Das Biber").

Nächste Sendungen

  • Das Stadtlied von Vranje steht auf der Liste des immateriellen Kulturerbes der Republik Serbien. Der Sänger Čeda Marković, einer der besten Interpret*innen dieser Songs, Schauspieler Dragan Stanković und Mitglieder von Kultur- und Kunstvereinen aus Vranje und Belgrad nehmen an dieser Sonderproduktion des Vereins "Adfor" teil. Ethnomusikolog*innen und Linguist*innen sprechen über die Besonderheiten des Stadtliedes von Vranje. Durch die Geschichten, Archivfotos und -Aufnahmen wird die Zeit hervorgerufen, in der die Lieder und Spiele geschaffen wurden, die außergewöhnliche Volkskunst darstellen. | Vranjska gradska pesma nalazi se na listi nematerijalnog kulturnog nasleđa Republike Srbije. U ovoj specijalnoj emisiji produkcije udruženja Adfor učestvuju pevač Čeda Marković, jedan od najboljih interpretatora ovih pesama, glumac pozorišta Bora Stanković u Vranju Dragan Stanković i članovi kulturno umetničkih društava iz Vranja i Beograda. O specifičnostima Vranjske gradske pesme govore etnomuzikolog i lingvista, a kroz priču, arhivske fotografije i snimke dočarano je vreme u kome su nastale pesme i igre koje predstavljaju izuzetno narodno stvaralaštvo. Želja producenata je da emisiju vidi što više Srba u dijaspori i upozna se sa bogatim narodnim stvaralaštvom, kulturnim, etničkim, jezičkim i verskim identitetom Srba iz Vranja i okoline.
  • News aus der queeren Welt – u.a. zu folgenden Themen: Outing von 185 queeren Künstler*innen | Verbot von unnötigen OPs an inter* Kindern in Österreich | Finalist*innen der Gay Games 2026 | erster schwuler US-Minister. In den Tipps tauchen wir ein in das Leben von Viktor Salazar aus der neu gestarteten Serie "Love, Victor". Außerdem sehen wir mit "Years & Years" eine faszinierende Polit-Science-Fiction-Serie in einer finsteren nahen Zukunft. Neues in Sachen Film gibt's zu "PULSE - Schlag gegen die Freiheit" und "Are We Lost Forever".
  • Aus dem ehemaligen Wunderkind ist längst ein Shooting Star der internationalen Gypsy Jazz Szene geworden. Diknu Schneeberger hat über die Jahre einen unverwechselbaren Stil entwickelt mit Improvisationen voll Energie und Eigenständigkeit, perfekter Technik und lockerer Verspieltheit. Mit brandneuer Besetzung präsentiert sich das Trio nun in der Wiener Sargfabrik: Julian Wohlmuth, langjähriger Freund von Diknu, feuert die Band mit Rhythmusgitarre an und Kontrabassist Martin Heinzle bringt den erdigen Sound in das Trio. Als Unterstützung für diesen Abend ist der Akkordeonist Christian Bakanic wieder mit von der Partie. Diknu Schneeberger – Gitarre, Julian Wohlmuth – Gitarre, Martin Heinzle – Bass, Christian Bakanic – Akkordeon.
  • Tagesaktuelle News zur internationalen Politik, präsentiert von Amy Goodman und Juan González.
  • Andrea Fuchs (Leiterin des Hotels "San Soucis") im Gespräch mit Alexis Neuberg (Obmann Radio Afrika TV) über ihre Initiative rund um das Buch "Imagine Human Rights".
  • Sieben Stimmen, drei Generationen, ein Europa in Bewegung. Migrant*innen geben Einblick in ihr Leben in Europa. Diesmal: Mariana teilt mit ihrer Tochter den Namen und auch die Abenteuerlust. Sie verließ die Republik Moldau vor fast zwanzig Jahren. Heute ist Mariana Gesundheitshelferin in Collecchio, wo sie das jüngste ihrer drei Kinder großgezogen hat. Die kleine Mariana ist nun eine junge Frau und will unbedingt weg: Sie möchte Italien hinter sich lassen, doch mit oder ohne Rückfahrkarte?
  • TIDE öffnet sein Studio für Newcomerbands aus Hamburg und Umgebung. Diesmal: Lupid. Die Pop-Band, bestehend aus Tobias Hundt, Patrick Serafin und Markus Strassheim, wurde 2015 gegründet.
  • Geballte Musical-Power mit KRANNER³. Zu hören sind u.a. die größten Hits aus "Cats", "Tanz der Vampire", "Elisabeth", "Evita", "We Will Rock You" und "König der Löwen". Aufgezeichnet im Wiener Restaurant Ignaz Jahn zwischen den ersten beiden Lockdowns.
  • Die TV-Sendung für Menschen mit und ohne Behinderung stellt uns diesmal das Selbstvertretungs-Zentrum Wien vor. Es handelt sich dabei um eine Anlaufstelle für Menschen mit Schwierigkeiten beim selbständigen Lernen sowie für Selbstvertretungsgruppen in Wien und Österreich. Das Selbstvertretungs-Zentrum wurde von Menschen mit Lernschwierigkeiten gegründet.
  • In der neunten Folge von Treffpunkt China-Österreich gibt es viel zu feiern. Das chinesische Neujahrsfest steht heuer im Zeichen des Büffels. Das dazugehörige Fest des Konfuzius-Instituts an der Universität Wien findet diesmal online statt. Aus China ist das Suzhou Chinese Orchestra mit dem Dirigenten Pang Ka-Pang zugeschaltet. In Beijing stehen statt Familienfeiern dieses Jahr Freizeitaktivitäten wie Sport, Kalligrafie oder Malerei zu Neujahr auf dem Plan. Ein weiterer Grund zum Feiern: Vor 50 Jahren wurden die diplomatischen Beziehungen zwischen China und Österreich aufgenommen. Wir haben den Botschafter der VR China in Österreich Li Xiaosi interviewt. Und das Konfuzius-Institut an der Universität Wien feiert sein 15-jähriges Bestehen. Treffpunkt China-Österreich blickt auf die Aktivitäten der letzten Jahre zurück.
  • Nach Beendigung ihres Studiums traf die junge Ärztin Isabel Scharrer eine essenzielle Entscheidung: Sie wollte nicht, wie viele ihrer Kolleg*innen, direkt nach der medizinisch-akademischen Ausbildung als Turnusärztin in einem Krankenhaus zu arbeiten beginnen, sondern als junge Ärztin in den Flüchtlingscamps von Lesbos und Idomeni als freiwillige Helferin tätig sein. In den Flüchtlingslagern in Griechenland begegnete sie Menschen voller Verzweiflung und Angst, die Unvorstellbares auf ihrem Weg nach Europa erlebt hatten. Gleichzeitig waren sie aber auch voller Hoffnung und Erleichterung, es geschafft zu haben – und somit in eine vermeintlich sichere Zukunft starten zu können. Für die Helfer*innen in den Flüchtlingslagern erzeugt diese Arbeit Gefühle zwischen totaler Erschöpfung und Verzweiflung. Im Kamingespräch mit Iris Singer berichtet die Ärztin aus Leidenschaft über ihre Eindrücke und Erfahrungen in Griechenland, Nepal und Indien und erklärt, warum sie sich für diesen Weg des Helfens entschieden hat.
  • In this episode we see 8 fiction short films: 1. Štrigun z Libne (Author: Viktor and Daria Radić): In the village of Gurkfeld a lonely women is hunted by a vampire. 2. Ordinary futility (Authors: Axelle Priou, Fanny Lescarcelle): A young girl tries to cope with the cruelty of black ice. 3. Homemade drama (Axelle Priou, Charlène Biju, Olga Muradyan): Imagination brings back life into an abandoned house. 4. Leo (Author: Axelle Priou): Leo is a good man but he is confronted with an irritating problem. 5. Ephemera (Authors: Jasna Merklin, Pierre Martin, Camille Tang Quynh, Kris Van den Bulck): An old woman relives her memories of the past. 6. The Prompteur (Author: Axelle Priou): A prompter’s working day sometimes can be quite challenging. 7. A game (Authors: Fanny Lescarcellle, Olga Muradyan): A girl tries not to be caught by her opponent. 8. Cik! Cik! Postrizi me! (= chik! chik! Cut my hair!) (Author: Eva Matarranz): Sometimes a new haircut doesn’t work with your head.
  • Fotografin Alessandra Ljuboje (Gründerin und Leiterin des "Atelier Analog") ist mit Venus Magoo im 14. und 15. Bezirk unterwegs. Als Street Photographer kennt sie ihr Grätzl gut. Eines ihrer ersten Projekte hieß "Wiener Grant". Sie selbst ist das genaue Gegenteil davon: Denn Alessandra ist glücklich in der Stadt, die für sie die optimale Größe hat und an der sie vor allem auch die Möglichkeit schätzt, schnell ins Grüne zu kommen.
    Wiederholungen am
    • Montag, 01.03.2021, 09:40
  • Gosti u drugoj emisiji muzičkog serijala "Sa Pištom u Bečkom salonu" su vokalni solista Robert Tadić, te Dyon, LJ i Amel.
  • Die 8-jährige Rokiya Sylt hat Besucher*innen und Teilnehmer*innen der Ferienmesse interviewt. In Zeiten von Corona werfen wir einen Blick auf schöne Veranstaltungen mit Menschen aus aller Welt. Musik: Karim Sanou, Trommelspieler.
  • Katharina Rogenhofer, studierte Biologin und Naturschützerin, organisiert das Klimavolksbegehren. Mit dem Sozialexperten Martin Schenk spricht sie über die sozialen Auswirkungen der Klimakrise und über Maßnahmen, die Klima und Einkommensschwache schützen.
  • Unmenschlich und unverantwortlich? Wurde bei der nächtlichen Abschiebung von drei Schülerinnen und ihrer Familien auf die Menschlichkeit vergessen? War die Abschiebung der 12-jährige Schülerin Tina, die in Österreich geboren und aufgewachsen ist, wirklich alternativlos? Darüber spricht Benedikt Weingartner mit: Mati Randow (Schulsprecher des GRG6 Rahlgasse und Pressesprecher der AKS Wien) | Lena Schilling (Aktivistin und Gründerin des Jugendrates) | Ralph Janik (Jurist, Politikwissenschafter und Journalist).
    Wiederholungen am
    • Montag, 01.03.2021, 14:00
    • Montag, 01.03.2021, 23:10
    • Dienstag, 02.03.2021, 12:00
    • Mittwoch, 03.03.2021, 04:20
    • Mittwoch, 03.03.2021, 10:00
    • Donnerstag, 04.03.2021, 08:00
  • Die Wurzeln der 2016 ins Leben gerufenen Wiener Band Portobello Express liegen im Sound der Swinging Sixties, zwischen Beat, Soul und Modkultur. Portobello Express besteht aus Sängerin Happy Betty, Patrick „Slowhand“ Nagl an der Gitarre, Danny Bianchi am Bass und Norbert Zierler an den Drums.
  • Eine Reise in und um die Welt des Filmemachers und Videokünstlers Pablo Robertson de Unamuno. Eine Geschichte über Herkunft und Zukunft sowie Vergangenheit, Befangenheit und Identität. Der Weg zur visuellen Kunst durch die Existenz des Künstlers mit all seinen Schäden. Wann und Wie kommen zu Wort aber allen voran steht das mächtige Warum. Eine Dokumentation in der Isolation des einen, der es verdient hat zu erfahren, wer er ist! Möge dieser Film es ihm erzählen! The mystery of why - by michael murnau
  • Simon Gross im Gespräch mit Walter Feichtinger. Feichtinger ist Brigadier des Österreichischen Bundesheeres und leitet das Institut für Friedenssicherung und Konfliktmanagement an der Landesverteidigungsakademie. In seinem YouTube-Format "Feichtinger Kompakt" klärt er auf sachliche und für jede*n verständliche Weise über die geopolitischen Herausforderungen unserer Zeit auf.
  • Taiwanische Extreme-Metal-Band, die auch "Black Sabbath of Asia" genannt wird. Die Bandmitglieder, allen voran Bandleader Freddy Lim, sind für ihren politischen Aktivismus bekannt, der sich auch in den Liedtexten widerspiegelt. Sänger Freddy Lim, Vorsitzender der taiwanischen Abteilung von Amnesty International, in einem exklusiven Mulatschag-Interview.
  • Zwischen Mozart, Erzherzog Johann, Bertha von Suttner und vielen Gründerzeithäusern treibt sich der kleine Stadtstreicher diesmal herum, ehe ein "musikalischer" Heimweg wartet …
  • Zu Gast bei Reiner Wein ist Simone Brodesser, die seit 2020 Geschäftsführerin der Waldviertel Akademie ist. Im Gespräch mit Gunther Sosna erklärt sie ihr Verständnis von Bildung, spricht über neue Formen des interaktiven Lernens und gibt einen Einblick in die vielfältigen Aktivitäten und programmatischen Schwerpunkte der Waldviertel Akademie.
  • Die Kabarettistin Hilde Fehr lädt zum Plausch ins Hotel Orient.
  • Die preisgekrönte österreichische Clip-Show.
  • Der musikalische Wochenrückblick, präsentiert von Christina Nemec.
  • In dieser Ausgabe der Afrika Star Parade dreht sich alles um Adama Dicko. Der Künstler aus Burkina Faso ist zu Gast beim DJ Willy M. und erzählt über seine Album-Release-Party Anfang März 2020 in Wien.
    Wiederholungen am
    • Montag, 01.03.2021, 08:00
  • Melting Palms zu Gast bei der TIDE Session – Die fünf PsychRocker*innen aus Hamburg spielen euch Songs ihrer letzten EP und neue Stücke ihres kommenden Albums "Abyss" vor. Dazu beantworten sie Fragen rund um ihre Bandgeschichte, ihr Label "La Pochette Surprise Records" und persönliche Erfahrungen beim Touren.
    Wiederholungen am
    • Montag, 01.03.2021, 08:30
  • Artist> Dina Yanni Film> Cosmic Popsicle Synopsis> COSMIC POPSICLE repurposes the Hebrew/German „Lemon Popsicle“-film series and transcends its source material to become a glitchy collage of cyborg identities and fifties feeling. ______________ Artist> Lyla Rye Film> Fade Synopsis> The video was inspired by Debashis Sinha's audio: End credits for a film not yet made (1) from 2016. In this piece, I use all the standard roles in film that are in the end credits to gradually fade the screen from white to black. ________________ Artist> Emma Sywyj Film> Breakdowns Synopsis> This video piece is compiled of found film footage from black and white American films made in the 1920's, also known as the Golden Era of cinema. The video showcases bloopers from these films and is entitled Breakdowns, this is what bloopers were known as at that time. _________________ Artist> Hong Yane Wang Film> Are You Sleeping Synopsis> This work is about air pollution, which has had an impact around the world, from China to Europe. Beijing is notorious for its staggeringly high PM2.5 reading. But China is not alone. On 15 February, UK, Italy, France, Germany and Spain were served with the European Commission’s final warnings over air pollution breaches. WHO’s latest data shows that 11 urban areas across Britain and Ireland, including London and Glasgow, breached the safe limit set for PM10. In a globalised world, we share some common problems. If the government doesn’t do enough to tackle air pollution, in the future Europe might be the same as China today. The Chinese video re-enacts the reality, whereas the European video predicts the future if the issue is not addressed.
  • Fotografin Alessandra Ljuboje (Gründerin und Leiterin des "Atelier Analog") ist mit Venus Magoo im 14. und 15. Bezirk unterwegs. Als Street Photographer kennt sie ihr Grätzl gut. Eines ihrer ersten Projekte hieß "Wiener Grant". Sie selbst ist das genaue Gegenteil davon: Denn Alessandra ist glücklich in der Stadt, die für sie die optimale Größe hat und an der sie vor allem auch die Möglichkeit schätzt, schnell ins Grüne zu kommen.
    Wiederholungen am
    • Montag, 01.03.2021, 09:40
  • Der Videoclip des Tages, präsentiert von Christina Nemec.
  • Tagesaktuelle News zur internationalen Politik, präsentiert von Amy Goodman und Juan González.
  • Unmenschlich und unverantwortlich? Wurde bei der nächtlichen Abschiebung von drei Schülerinnen und ihrer Familien auf die Menschlichkeit vergessen? War die Abschiebung der 12-jährige Schülerin Tina, die in Österreich geboren und aufgewachsen ist, wirklich alternativlos? Darüber spricht Benedikt Weingartner mit: Mati Randow (Schulsprecher des GRG6 Rahlgasse und Pressesprecher der AKS Wien) | Lena Schilling (Aktivistin und Gründerin des Jugendrates) | Ralph Janik (Jurist, Politikwissenschafter und Journalist).
    Wiederholungen am
    • Montag, 01.03.2021, 14:00
    • Montag, 01.03.2021, 23:10
    • Dienstag, 02.03.2021, 12:00
    • Mittwoch, 03.03.2021, 04:20
    • Mittwoch, 03.03.2021, 10:00
    • Donnerstag, 04.03.2021, 08:00
  • Die Wurzeln der 2016 ins Leben gerufenen Wiener Band Portobello Express liegen im Sound der Swinging Sixties, zwischen Beat, Soul und Modkultur. Portobello Express besteht aus Sängerin Happy Betty, Patrick „Slowhand“ Nagl an der Gitarre, Danny Bianchi am Bass und Norbert Zierler an den Drums.
  • Eine Reise in und um die Welt des Filmemachers und Videokünstlers Pablo Robertson de Unamuno. Eine Geschichte über Herkunft und Zukunft sowie Vergangenheit, Befangenheit und Identität. Der Weg zur visuellen Kunst durch die Existenz des Künstlers mit all seinen Schäden. Wann und Wie kommen zu Wort aber allen voran steht das mächtige Warum. Eine Dokumentation in der Isolation des einen, der es verdient hat zu erfahren, wer er ist! Möge dieser Film es ihm erzählen! The mystery of why - by michael murnau
  • In dieser Ausgabe der Afrika Star Parade dreht sich alles um Adama Dicko. Der Künstler aus Burkina Faso ist zu Gast beim DJ Willy M. und erzählt über seine Album-Release-Party Anfang März 2020 in Wien.
    Wiederholungen am
    • Montag, 01.03.2021, 08:00
  • Melting Palms zu Gast bei der TIDE Session – Die fünf PsychRocker*innen aus Hamburg spielen euch Songs ihrer letzten EP und neue Stücke ihres kommenden Albums "Abyss" vor. Dazu beantworten sie Fragen rund um ihre Bandgeschichte, ihr Label "La Pochette Surprise Records" und persönliche Erfahrungen beim Touren.
    Wiederholungen am
    • Montag, 01.03.2021, 08:30
  • Artist> Dina Yanni Film> Cosmic Popsicle Synopsis> COSMIC POPSICLE repurposes the Hebrew/German „Lemon Popsicle“-film series and transcends its source material to become a glitchy collage of cyborg identities and fifties feeling. ______________ Artist> Lyla Rye Film> Fade Synopsis> The video was inspired by Debashis Sinha's audio: End credits for a film not yet made (1) from 2016. In this piece, I use all the standard roles in film that are in the end credits to gradually fade the screen from white to black. ________________ Artist> Emma Sywyj Film> Breakdowns Synopsis> This video piece is compiled of found film footage from black and white American films made in the 1920's, also known as the Golden Era of cinema. The video showcases bloopers from these films and is entitled Breakdowns, this is what bloopers were known as at that time. _________________ Artist> Hong Yane Wang Film> Are You Sleeping Synopsis> This work is about air pollution, which has had an impact around the world, from China to Europe. Beijing is notorious for its staggeringly high PM2.5 reading. But China is not alone. On 15 February, UK, Italy, France, Germany and Spain were served with the European Commission’s final warnings over air pollution breaches. WHO’s latest data shows that 11 urban areas across Britain and Ireland, including London and Glasgow, breached the safe limit set for PM10. In a globalised world, we share some common problems. If the government doesn’t do enough to tackle air pollution, in the future Europe might be the same as China today. The Chinese video re-enacts the reality, whereas the European video predicts the future if the issue is not addressed.
  • Fotografin Alessandra Ljuboje (Gründerin und Leiterin des "Atelier Analog") ist mit Venus Magoo im 14. und 15. Bezirk unterwegs. Als Street Photographer kennt sie ihr Grätzl gut. Eines ihrer ersten Projekte hieß "Wiener Grant". Sie selbst ist das genaue Gegenteil davon: Denn Alessandra ist glücklich in der Stadt, die für sie die optimale Größe hat und an der sie vor allem auch die Möglichkeit schätzt, schnell ins Grüne zu kommen.
    Wiederholungen am
    • Montag, 01.03.2021, 09:40
  • Der Videoclip des Tages, präsentiert von Christina Nemec.
  • Tagesaktuelle News zur internationalen Politik, präsentiert von Amy Goodman und Juan González.
  • Gosti u drugoj emisiji muzičkog serijala "Sa Pištom u Bečkom salonu" su vokalni solista Robert Tadić, te Dyon, LJ i Amel.
  • Die 8-jährige Rokiya Sylt hat Besucher*innen und Teilnehmer*innen der Ferienmesse interviewt. In Zeiten von Corona werfen wir einen Blick auf schöne Veranstaltungen mit Menschen aus aller Welt. Musik: Karim Sanou, Trommelspieler.
  • Katharina Rogenhofer, studierte Biologin und Naturschützerin, organisiert das Klimavolksbegehren. Mit dem Sozialexperten Martin Schenk spricht sie über die sozialen Auswirkungen der Klimakrise und über Maßnahmen, die Klima und Einkommensschwache schützen.
  • Tagesaktuelle News zur internationalen Politik, präsentiert von Amy Goodman und Juan González.
  • Die TV-Sendung für Menschen mit und ohne Behinderung stellt uns diesmal das Selbstvertretungs-Zentrum Wien vor. Es handelt sich dabei um eine Anlaufstelle für Menschen mit Schwierigkeiten beim selbständigen Lernen sowie für Selbstvertretungsgruppen in Wien und Österreich. Das Selbstvertretungs-Zentrum wurde von Menschen mit Lernschwierigkeiten gegründet.