Derzeit auf Okto

#Europa4me - Medienkompetenz: Welchen Nachrichten vertrauen? (ep. 36)

Ein Overkill an Bildern, Nachrichten und Schlagzeilen prasselt tagtäglich auf uns ein. Welche Relevanz hat die Flut an Informationen für uns? Welchen Nachrichten können wir vertrauen und erkennen wir Fake News? Sind Qualitätsmedien ausreichend verständlich und zugänglich? Darüber diskutiert Benedikt Weingartner mit: Kathrin Pollak (Redakteurin ORF1 Information) | Jakob Wirl (Moderator & Redakteur PULS 24 News) | Georg Eckelsberger (Stellvertretender Chefredakteur DOSSIER).

Nächste Sendungen

  • Martin Schenk im Gespräch mit Clemens Mitterlehner von den österreichischen Schuldenberatungen. Thematisiert werden die Herausforderung steigender Insolvenzen in der Corona-Krise, der Weg des Privatkonkurses sowie notwendige sozial- und finanzpolitische Massnahmen zur Prävention.
  • Am 12. Juli 2020 startete der Alpenverein Wien eine Radtour durch die Alpen. Ausgehend vom Wienerwald ging es über das Voralpenland zu den Radstädter Tauern. Am 24. Juli war schließlich das Ziel erricht: die Dr. Josef-Mehrl-Hütte in den Lungauer Nockbergen. "Tomorrow now!" hat die Radler*innengruppe mit der Kamera begleitet. Einige Teilnehmer*innen haben ihre abenteuerlichen Fahrten selbst mittels GoPro oder kleiner Kameras gefilmt. Mit Drohnen wurden wunderschöne Plätze, wie etwa die Ursprungsalm und die Giglachseen bei Schladming in der Steiermark, festgehalten.
  • Die Gürtelfrische WEST verwandelte im Sommer 2020 ein Gürtelstück nahe des Westbahnhofs in einen temporären Lebens- und Aufenthaltsraum mit neuer, überraschender Stadtqualität. Das Okto-Team hat sich vor Ort ein Bild gemacht und Meinungen zum umstrittenen Projekt eingeholt.
  • Sandra Kendl ist Gründerin von "das Techno Cafe". Die Veranstaltung hat in der Wiener Pratersauna ihr Zuhause gefunden. Im Gespräch mit Peter Baecker gibt Kendl Einblick in die Geschichte sowie Bedeutung von "das Techno Cafe" für sie selbst und in der österreichischen Kulturlandschaft.
  • Latino TV versüßt uns den Herbst mit einem bunten Medley aus Beiträgen der vergangenen Monate. So lässt man besondere Begegnungen mit interessanten Menschen aus aller Welt sowie die spannendsten Aktivitäten aus dem Programm Revue passieren: vom Salsa tanzen übers Eislaufen bis hin zu Lokaltipps und Ausflügen ins Grüne.
  • DON'T GO sind Nina Jukić und Alexander Forstner, ein österreichisch-kroatisches Duo, Ehefrau und Ehemann sowie künstlerische Partner*innen. DON'T GO sind auf der Suche nach dem Realen, dem Dunklen und Schönen, nach dem, was jenseits oberflächlicher Konventionen liegt. Bei Konzerten beeindrucken sie mit ihren Fähigkeiten als Multiinstrumentalist*innen. Nina spielt mit Leichtigkeit Klavier, Synthesizer und schichtet Gesangsharmonien übereinander. Alexander wechselt nahtlos zwischen Schlagzeug und Gitarre. Ihr Sound ist eine zielgerichtete und durchdachte Schnittmenge aus Pop und meditativen Klangerforschungen, wobei sie sich gleichermaßen von minimalistischen Komponist*innen wie von Radiohead, Beyoncé und Hip-Hop inspirieren lassen. Freuen wir uns auf ein einzigartiges Ergebnis!
    Wiederholungen am
    • Montag, 19.10.2020, 16:30
    • Dienstag, 20.10.2020, 14:30
    • Dienstag, 20.10.2020, 23:40
    • Mittwoch, 21.10.2020, 12:30
    • Donnerstag, 22.10.2020, 04:50
    • Donnerstag, 22.10.2020, 10:30
    • Freitag, 23.10.2020, 08:30
  • Musik, Bilder, Farbenrausch. Popkultur gegen Sozialdarwinismus!
    Wiederholungen am
    • Montag, 19.10.2020, 16:45
    • Dienstag, 20.10.2020, 14:45
    • Dienstag, 20.10.2020, 23:55
    • Mittwoch, 21.10.2020, 12:45
    • Donnerstag, 22.10.2020, 05:05
    • Donnerstag, 22.10.2020, 10:45
    • Freitag, 23.10.2020, 08:45
  • Originalstimme der 80er-Hardrock-Helden NO BROS mit einer Supergroup: Sigi Meier (dr, DRAHDIWABERL), Fredl Petz (b, DRAHDIWABERL), Goran Mikulec (guit., SEXTIGER), Frizz Fischer (key, JESUS CHRIST SUPERSTAR). This is a Heavy Metal Party! Aufzeichnung aus der SimmCity.
    Wiederholungen am
    • Montag, 19.10.2020, 17:00
    • Dienstag, 20.10.2020, 15:00
    • Mittwoch, 21.10.2020, 00:10
    • Mittwoch, 21.10.2020, 13:00
    • Donnerstag, 22.10.2020, 05:20
    • Donnerstag, 22.10.2020, 11:00
    • Freitag, 23.10.2020, 09:00
  • Wenn der kleine Stadtstreicher – selten, aber doch – in ein Kaffeehaus geht, gibt’s einen klaren Favoriten, wo Kunst und Kultur für jedermann*frau möglich ist…
    Wiederholungen am
    • Montag, 19.10.2020, 17:30
    • Dienstag, 20.10.2020, 15:30
    • Mittwoch, 21.10.2020, 00:40
    • Mittwoch, 21.10.2020, 13:30
    • Donnerstag, 22.10.2020, 05:50
    • Donnerstag, 22.10.2020, 11:30
    • Freitag, 23.10.2020, 09:30
  • Das Parlament wird zurzeit noch immer generalsaniert. Daher muss der kleine Stadtstreicher diesmal auf Standbilder aus dem reichen Archiv zurückgreifen …
    Wiederholungen am
    • Montag, 19.10.2020, 17:45
    • Dienstag, 20.10.2020, 15:45
    • Mittwoch, 21.10.2020, 00:55
    • Mittwoch, 21.10.2020, 13:45
    • Donnerstag, 22.10.2020, 06:05
    • Donnerstag, 22.10.2020, 11:45
    • Freitag, 23.10.2020, 09:45
    • Freitag, 23.10.2020, 21:35
    • Samstag, 24.10.2020, 03:10
    • Samstag, 24.10.2020, 19:30
    • Sonntag, 25.10.2020, 17:30
    • Montag, 26.10.2020, 17:30
    • Dienstag, 27.10.2020, 15:30
    • Mittwoch, 28.10.2020, 00:40
    • Mittwoch, 28.10.2020, 13:30
    • Donnerstag, 29.10.2020, 05:50
    • Donnerstag, 29.10.2020, 11:30
    • Freitag, 30.10.2020, 09:30
  • Okay Now von Rosa Rendl
  • Tagesaktuelle News zur internationalen Politik, präsentiert von Amy Goodman und Juan González.
  • Rupert Henning, geb. 1967 in Klagenfurt, lebt als freier Schriftsteller, Schauspieler und Regisseur in Österreich. Nach Studium in Wien arbeitete Henning als Schauspieler und Regisseur an verschiedenen Bühnen. Seit 1991 folgten preisgekrönte Arbeiten als Dramatiker und Drehbuchautor, über 25 Spielfilmdrehbücher für europ. Kino/TV-Produktionen, sowie mehr als 100 Folgen für verschiedene TV-/Rundfunkanstalten. Er ist Gründungs- und Vorstandsmitglied der „Akademie des österreichischen Films“.
    Wiederholungen am
    • Montag, 19.10.2020, 10:00
    • Dienstag, 20.10.2020, 08:00
  • Sebastian Tomek ist Obmann des "Verein Forum Wien ARENA", Österreichs größtem alternativen Kultur- und Kommunikationszentrum. In einem intimen Gespräch mit Peter Baecker erzählt er über die Geschichte der Arena, ihre Bedeutung für ihn und Wünsche sowie Forderungen bezüglich des coronabedingten Stillstandes.
    Wiederholungen am
    • Montag, 19.10.2020, 10:30
    • Montag, 19.10.2020, 13:50
    • Dienstag, 20.10.2020, 06:40
    • Dienstag, 20.10.2020, 08:30
    • Dienstag, 20.10.2020, 11:50
    • Mittwoch, 21.10.2020, 09:50
    • Samstag, 31.10.2020, 20:30
  • Diesmal zu Gast: Ali Celik (Vertreter der Wirtschaftskammer Wien für Handel und Nahrung) und Birol Kilic (Journalist & Herausgeber des Verlags "Yeni Vatan"). Die Themen der Sendung: Armut, Bildung uvm.
    Wiederholungen am
    • Montag, 19.10.2020, 10:45
    • Dienstag, 20.10.2020, 08:45
  • 1973 kam Martin Krott nach China. Als Student der Peking Universität erlebte er die junge Volksrepublik China unter Mao Zedong hautnah. In der ersten Folge von "Treffpunkt China-Österreich" berichten wir von seinen Eindrücken in den 1970er-Jahren und danach als Berater von österreichischen Unternehmen in China. Außerdem besuchen wir Wolfgang Sesser im Paulaner Bräu in Beijing und gehen in die Tiroler Alpen, um internationale Politik zu erleben.
    Wiederholungen am
    • Montag, 19.10.2020, 11:30
    • Dienstag, 20.10.2020, 09:30
  • Unter dem Titel „Die Zukunft ist besser als ihr Ruf“ wurden sechs Menschen porträtiert, die ihren Betrag für eine bessere Zukunft leisten: Sie setzen sich für politische Kultur, Nachhaltigkeit und soziale Gerechtigkeit ein. Mit Engagement in ihrem Umfeld und in ihrem Arbeitsbereich tragen sie zu einer menschlichen, friedlichen und nachhaltigen Zukunft bei.Der Film macht Mut und soll die Menschen dazu anregen, einen kleinen oder gar großen Betrag für eine bessere Zukunft zu leisten. Co-Regisseurin Teresa Distelberger war beim Idealism Prevails Kamingespräch zu Gast und spricht mit mir über den Werdegang ihrer Idee und die Umsetzung ihres Films, liefert spannende Hintergrundinformationen, erzählt über die Protagonisten und erklärt, warum sie fest davon überzeugt ist, dass die Zukunft besser sei als ihr Ruf.
  • Tagesaktuelle News zur internationalen Politik, präsentiert von Amy Goodman und Juan González.
  • Idealism prevails als unabhängiges Medium diskutiert und bespricht Themen, wie wir in einer global vernetzten Welt, diese zu einem besseren Ort machen können.
  • Die preisgekrönte österreichische Clip-Show.
  • Der musikalische Wochenrückblick, präsentiert von Christina Nemec.
  • Zu Gast bei Alexis Neuberg im Afrika TV Studio sind Katrin Pröll und Werner Zips vom Salam Orient Festival.
    Wiederholungen am
    • Montag, 19.10.2020, 08:00
  • ...diesmal mit einem Genremix der leicht verrückten Ben Wood Inferno.
  • Für alle, die wissen wollen, wie es im Fröhlichen Wohnzimmer aussieht und was es dort zu entdecken gibt, zeigen wir diesmal den Film "Reise in 8 Tagen durch das fröhliche Wohnzimmer Teil 2". Außerdem: die beiden Poesiefilme "Es gibt eine ganze Menge Menschen" und "Mit Badeschlapfen (für Patricia Brooks)". Zu guter Letzt liest Ilse zwei Gedichte, in denen sie Bier trinkt.
    Wiederholungen am
    • Montag, 19.10.2020, 09:00
  • Wir machen einen kurzen Rundblick auf der Kunstmesse Parallel Vienna und schauen uns etwas genauer die Galerie 3 und das ATELIER I0 an.
    Wiederholungen am
    • Montag, 19.10.2020, 09:15
  • THE FEVER Special Screening "Call to Action" in Stadtkino, Vienna /// Covid-19 has put the world on hold. But with malaria, which has killed more people than all other diseases and wars on Earth combined, it ́s business as usual, or even worse: Deaths are expected to double due to the lockdown in African countries. THE FEVER portrays the fight against malaria in East Africa as a case study in greed, courage and self-determination. After the movie screening: panel discussion with Louise Deininger (African Conceptual Artist, Author, Leadership Coach), Dr. Sheron Dzoro (Medical Scientist) and Katharina Weingartner (Director THE FEVER). Moderator: Otalia Sacko.
    Wiederholungen am
    • Montag, 19.10.2020, 09:25
  • Auf Streifzug durch die Kulturszene. Diesmal: Wizards of Blues mit Erik Trauner und Siggi Fassl aus der Pawlatschen-Bühne Metropol | Ulli Fessl mit lustigen Operngeschichten aus der Komödie am Kai | Tribute to Leonhard Cohen mit Boris Bukowski und der Steve Gander Band aus dem TAG Theater.
    Wiederholungen am
    • Montag, 19.10.2020, 09:30
  • Rupert Henning, geb. 1967 in Klagenfurt, lebt als freier Schriftsteller, Schauspieler und Regisseur in Österreich. Nach Studium in Wien arbeitete Henning als Schauspieler und Regisseur an verschiedenen Bühnen. Seit 1991 folgten preisgekrönte Arbeiten als Dramatiker und Drehbuchautor, über 25 Spielfilmdrehbücher für europ. Kino/TV-Produktionen, sowie mehr als 100 Folgen für verschiedene TV-/Rundfunkanstalten. Er ist Gründungs- und Vorstandsmitglied der „Akademie des österreichischen Films“.
    Wiederholungen am
    • Montag, 19.10.2020, 10:00
    • Dienstag, 20.10.2020, 08:00
  • Sebastian Tomek ist Obmann des "Verein Forum Wien ARENA", Österreichs größtem alternativen Kultur- und Kommunikationszentrum. In einem intimen Gespräch mit Peter Baecker erzählt er über die Geschichte der Arena, ihre Bedeutung für ihn und Wünsche sowie Forderungen bezüglich des coronabedingten Stillstandes.
    Wiederholungen am
    • Montag, 19.10.2020, 10:30
    • Montag, 19.10.2020, 13:50
    • Dienstag, 20.10.2020, 06:40
    • Dienstag, 20.10.2020, 08:30
    • Dienstag, 20.10.2020, 11:50
    • Mittwoch, 21.10.2020, 09:50
    • Samstag, 31.10.2020, 20:30
  • Diesmal zu Gast: Ali Celik (Vertreter der Wirtschaftskammer Wien für Handel und Nahrung) und Birol Kilic (Journalist & Herausgeber des Verlags "Yeni Vatan"). Die Themen der Sendung: Armut, Bildung uvm.
    Wiederholungen am
    • Montag, 19.10.2020, 10:45
    • Dienstag, 20.10.2020, 08:45
  • 1973 kam Martin Krott nach China. Als Student der Peking Universität erlebte er die junge Volksrepublik China unter Mao Zedong hautnah. In der ersten Folge von "Treffpunkt China-Österreich" berichten wir von seinen Eindrücken in den 1970er-Jahren und danach als Berater von österreichischen Unternehmen in China. Außerdem besuchen wir Wolfgang Sesser im Paulaner Bräu in Beijing und gehen in die Tiroler Alpen, um internationale Politik zu erleben.
    Wiederholungen am
    • Montag, 19.10.2020, 11:30
    • Dienstag, 20.10.2020, 09:30
  • Unter dem Titel „Die Zukunft ist besser als ihr Ruf“ wurden sechs Menschen porträtiert, die ihren Betrag für eine bessere Zukunft leisten: Sie setzen sich für politische Kultur, Nachhaltigkeit und soziale Gerechtigkeit ein. Mit Engagement in ihrem Umfeld und in ihrem Arbeitsbereich tragen sie zu einer menschlichen, friedlichen und nachhaltigen Zukunft bei.Der Film macht Mut und soll die Menschen dazu anregen, einen kleinen oder gar großen Betrag für eine bessere Zukunft zu leisten. Co-Regisseurin Teresa Distelberger war beim Idealism Prevails Kamingespräch zu Gast und spricht mit mir über den Werdegang ihrer Idee und die Umsetzung ihres Films, liefert spannende Hintergrundinformationen, erzählt über die Protagonisten und erklärt, warum sie fest davon überzeugt ist, dass die Zukunft besser sei als ihr Ruf.
  • Kultur- und Nachtleben der ex-jugoslawischen Community.
  • Die Gürtelfrische WEST verwandelte im Sommer 2020 ein Gürtelstück nahe des Westbahnhofs in einen temporären Lebens- und Aufenthaltsraum mit neuer, überraschender Stadtqualität. Das Okto-Team hat sich vor Ort ein Bild gemacht und Meinungen zum umstrittenen Projekt eingeholt.
  • Sandra Kendl ist Gründerin von "das Techno Cafe". Die Veranstaltung hat in der Wiener Pratersauna ihr Zuhause gefunden. Im Gespräch mit Peter Baecker gibt Kendl Einblick in die Geschichte sowie Bedeutung von "das Techno Cafe" für sie selbst und in der österreichischen Kulturlandschaft.
  • Ist auch die Demokratie im Krisenmodus? Mit Felicitas Metz (SPÖ-Bezirksrätin Leopoldstadt), Tamara Ehs (Politikwissenschafterin) und Ralph Janik (Jurist und Politikwissenschafter) analysiert Benedikt Weingartner die Auswirkung der Corona-Krise auf unsere demokratischen und rechtsstaatlichen Strukturen. Wird der politische Diskurs in der Öffentlichkeit ausreichend ermöglicht und gefördert? Wie selbstbewusst ist unsere Zivilgesellschaft? Sorgt das Krisenmanagement und die Krisenkommunikation der Bundesregierung für mehr Vertrauen der Bürger*innen in die Politik oder eher zu Politikverdrossenheit?
  • Zum Auftakt der neuen Okto-Reihe sind Andreas Paukner und Valerie Clarke von Inclusion24 zu Gast im Studio. Gemeinsam mit der Moderatorin Ivana Veznikova blicken sie auf die Inklusion von Menschen mit Behinderung. Warum sind Empowerment und barrierefreie Zugänge so wichtig? Was macht die Community in Österreich aus? Und wie könnte ein inklusiveres Miteinander "ohne drinnen und draußen" aussehen? Es ist Zeit, die Perspektive zu wechseln!
    Wiederholungen am
    • Montag, 19.10.2020, 15:00
    • Dienstag, 20.10.2020, 00:35
    • Dienstag, 20.10.2020, 13:00
    • Mittwoch, 21.10.2020, 05:15
    • Mittwoch, 21.10.2020, 11:00
    • Donnerstag, 22.10.2020, 09:00
  • Diesmal berichtet das Team von Indimaj vom Civil Media Award 2017 in Salzburg und erhält den Preis in der Kategorie "TV / Access & Empowerment". Das Indimaj-Team bekam nicht nur die Möglichkeit, Civil Media zu besuchen, sondern erstellte einen Beitrag zur internationalen Konferenz für nicht-kommerzielle Medien. Zahlreiche Nominees stellen ihre Projekte vor.
    Wiederholungen am
    • Montag, 19.10.2020, 15:20
    • Montag, 19.10.2020, 20:50
    • Dienstag, 20.10.2020, 00:55
    • Dienstag, 20.10.2020, 02:20
    • Dienstag, 20.10.2020, 13:20
    • Dienstag, 20.10.2020, 18:45
    • Mittwoch, 21.10.2020, 05:35
    • Mittwoch, 21.10.2020, 11:20
    • Mittwoch, 21.10.2020, 16:45
    • Mittwoch, 21.10.2020, 23:55
    • Donnerstag, 22.10.2020, 09:20
    • Donnerstag, 22.10.2020, 14:45
    • Freitag, 23.10.2020, 05:00
    • Freitag, 23.10.2020, 12:45
    • Samstag, 24.10.2020, 10:45
    • Sonntag, 25.10.2020, 01:40
    • Sonntag, 25.10.2020, 08:45
    • Montag, 26.10.2020, 08:45
  • Nach einem Verkehrsunfall erwacht ein Mann aus dem Koma und hadert mit seinem Schicksal. Ein Kurzfilm über seine Ängste und seinen Weg zurück ins Leben. Von Jacky Surowitz. In den Hauptrollen: Christian Dungl und Johanna Mucha.
    Wiederholungen am
    • Montag, 19.10.2020, 15:30
    • Dienstag, 20.10.2020, 01:05
    • Dienstag, 20.10.2020, 13:30
    • Mittwoch, 21.10.2020, 05:45
    • Mittwoch, 21.10.2020, 11:30
    • Donnerstag, 22.10.2020, 09:30
  • Latino TV versüßt uns den Herbst mit einem bunten Medley aus Beiträgen der vergangenen Monate. So lässt man besondere Begegnungen mit interessanten Menschen aus aller Welt sowie die spannendsten Aktivitäten aus dem Programm Revue passieren: vom Salsa tanzen übers Eislaufen bis hin zu Lokaltipps und Ausflügen ins Grüne.
  • DON'T GO sind Nina Jukić und Alexander Forstner, ein österreichisch-kroatisches Duo, Ehefrau und Ehemann sowie künstlerische Partner*innen. DON'T GO sind auf der Suche nach dem Realen, dem Dunklen und Schönen, nach dem, was jenseits oberflächlicher Konventionen liegt. Bei Konzerten beeindrucken sie mit ihren Fähigkeiten als Multiinstrumentalist*innen. Nina spielt mit Leichtigkeit Klavier, Synthesizer und schichtet Gesangsharmonien übereinander. Alexander wechselt nahtlos zwischen Schlagzeug und Gitarre. Ihr Sound ist eine zielgerichtete und durchdachte Schnittmenge aus Pop und meditativen Klangerforschungen, wobei sie sich gleichermaßen von minimalistischen Komponist*innen wie von Radiohead, Beyoncé und Hip-Hop inspirieren lassen. Freuen wir uns auf ein einzigartiges Ergebnis!
    Wiederholungen am
    • Montag, 19.10.2020, 16:30
    • Dienstag, 20.10.2020, 14:30
    • Dienstag, 20.10.2020, 23:40
    • Mittwoch, 21.10.2020, 12:30
    • Donnerstag, 22.10.2020, 04:50
    • Donnerstag, 22.10.2020, 10:30
    • Freitag, 23.10.2020, 08:30
  • Musik, Bilder, Farbenrausch. Popkultur gegen Sozialdarwinismus!
    Wiederholungen am
    • Montag, 19.10.2020, 16:45
    • Dienstag, 20.10.2020, 14:45
    • Dienstag, 20.10.2020, 23:55
    • Mittwoch, 21.10.2020, 12:45
    • Donnerstag, 22.10.2020, 05:05
    • Donnerstag, 22.10.2020, 10:45
    • Freitag, 23.10.2020, 08:45
  • Originalstimme der 80er-Hardrock-Helden NO BROS mit einer Supergroup: Sigi Meier (dr, DRAHDIWABERL), Fredl Petz (b, DRAHDIWABERL), Goran Mikulec (guit., SEXTIGER), Frizz Fischer (key, JESUS CHRIST SUPERSTAR). This is a Heavy Metal Party! Aufzeichnung aus der SimmCity.
    Wiederholungen am
    • Montag, 19.10.2020, 17:00
    • Dienstag, 20.10.2020, 15:00
    • Mittwoch, 21.10.2020, 00:10
    • Mittwoch, 21.10.2020, 13:00
    • Donnerstag, 22.10.2020, 05:20
    • Donnerstag, 22.10.2020, 11:00
    • Freitag, 23.10.2020, 09:00
  • MULATSCHAG TV presents AUSTROZONE Moderator Peter Schreiber präsentiert wöchentlich 5 Musiktitel österreichischer Bands in dieser preisgekrönten (Amadeus Austrian Music Awards) TV-Serie. Diese Woche: DRAMAS, SIMON LEWIS, MIRA LU KOVACS, LÖVEN FT. ULRICH DRECHSLER - BISSL JAJA und FRIEDBERG.
    Wiederholungen am
    • Samstag, 24.10.2020, 09:00
    • Montag, 26.10.2020, 19:00
    • Dienstag, 27.10.2020, 17:00
    • Mittwoch, 28.10.2020, 15:00
    • Donnerstag, 29.10.2020, 13:00
    • Freitag, 30.10.2020, 11:00
  • Unsere Arbeitswelt wird Science-Fiction-Szenarien immer ähnlicher, künstliche Intelligenzen und Roboter übernehmen stetig mehr Aufgaben und sorgen für Existenzängste, die Populisten in die Hände spielen. Dabei ist die Zukunft der Arbeit kein Schicksal, sondern eine Frage der politischen Gestaltung – sie kann und muss gerade jetzt couragiert beantwortet werden. Die Corona-Pandemie, die mit hoher Arbeitslosigkeit und veränderten Arbeitsbedingungen einhergeht, hat die Dringlichkeit dieser Frage noch einmal verschärft. Prof. Lisa Herzog lehrt an der Fakultät für Philosophie und dem Center for Philosophy, Politics and Economics der Universität Groningen (Niederlande).
    Wiederholungen am
    • Sonntag, 25.10.2020, 18:00
    • Samstag, 31.10.2020, 23:00
  • Dieses mal dreht sich alles um die Gesundheit der Frau anlässlich der Wiener Frauengesundheitswoche, die am 28. September startete. Das Wiener Programm für Frauengesundheit ist ein umfangreiches und bietet folgende Themenschwerpunkte an: seelische Gesundheit, Frauengesundheit ein Leben lang, sexuelle Gesundheit, gesund ins Alter, Schwangerschaft und Geburt. Das Ziel dieser Veranstaltungsreihe ist es Mädchen und Frauen in ihren Selbstbewusstsein zu stärken bzw. ihnen Mut zu machen. Dazu sind zwei Vertreterinnen der Frauengesundheitswoche, Mag.a. Sabine Hofireck und Kristina Hametner zu Gast im Studio. Mehr Information zum Programm finden Sie auf der Website www.wienerfrauengesundheitswoche.at
  • Idealism prevails als unabhängiges Medium diskutiert und bespricht Themen, wie wir in einer global vernetzten Welt, diese zu einem besseren Ort machen können.
  • Seine Augen strahlen leuchtend sanft und sein Lächeln ist herzlich – so der erste Eindruck vom sogenannten "Imam hinter Gittern". Beim Blick in das freundliche Gesicht von Ramazan Demir würde man*frau nicht vermuten, welchen harten und gefährlichen Beruf er bis vor Kurzem ausübte. Er sieht es als fatalen Fehler, Religionen insgesamt für die Handlungen Einzelner verantwortlich zu machen. Hier sollte klar differenziert werden, ob es sich um eine Religion oder eine falsche bzw. eingeschränkte Interpretation einzelner Menschen handle. Bildung und Integration seien besonders wichtig, um Radikalismus präventiv zu bekämpfen. In seinem Buch "Unter Extremisten" schreibt Demir über seine Erfahrungen und analysiert die aktuelle Situation in Österreich. Mehr dazu im Kitchentalk von Idealism Prevails.
  • Im Rahmen von "Civil March for Aleppo" im Jahr 2017 marschieren Menschen von Berlin nach Aleppo, um ein Zeichen gegen den Krieg und für die Solidarität mit Menschen in Syrien zu setzen. Das "Indimaj TV"-Team marschierte dabei von Wien bis Traiskirchen mit. Im zweiten Teil des Magazins stellen wir die Smart Academy vor. Rechtsanwältin Dr. Renua Chadeh stand den Flüchtlingen für rechtliche Fragen zur Verfügung. Zum Abschluss unternimmt unser Kollege Hamza Zarour eine humanitäre Aktion und verteilt dabei Essen an Obdachlose.
  • Zu Gast bei Alexis Neuberg im Afrika TV Studio sind Katrin Pröll und Werner Zips vom Salam Orient Festival.
    Wiederholungen am
    • Montag, 19.10.2020, 08:00
  • ...diesmal mit einem Genremix der leicht verrückten Ben Wood Inferno.
  • Für alle, die wissen wollen, wie es im Fröhlichen Wohnzimmer aussieht und was es dort zu entdecken gibt, zeigen wir diesmal den Film "Reise in 8 Tagen durch das fröhliche Wohnzimmer Teil 2". Außerdem: die beiden Poesiefilme "Es gibt eine ganze Menge Menschen" und "Mit Badeschlapfen (für Patricia Brooks)". Zu guter Letzt liest Ilse zwei Gedichte, in denen sie Bier trinkt.
    Wiederholungen am
    • Montag, 19.10.2020, 09:00
  • Wir machen einen kurzen Rundblick auf der Kunstmesse Parallel Vienna und schauen uns etwas genauer die Galerie 3 und das ATELIER I0 an.
    Wiederholungen am
    • Montag, 19.10.2020, 09:15
  • Auf Streifzug durch die Kulturszene. Diesmal: Wizards of Blues mit Erik Trauner und Siggi Fassl aus der Pawlatschen-Bühne Metropol | Ulli Fessl mit lustigen Operngeschichten aus der Komödie am Kai | Tribute to Leonhard Cohen mit Boris Bukowski und der Steve Gander Band aus dem TAG Theater.
    Wiederholungen am
    • Montag, 19.10.2020, 09:30
  • Rupert Henning, geb. 1967 in Klagenfurt, lebt als freier Schriftsteller, Schauspieler und Regisseur in Österreich. Nach Studium in Wien arbeitete Henning als Schauspieler und Regisseur an verschiedenen Bühnen. Seit 1991 folgten preisgekrönte Arbeiten als Dramatiker und Drehbuchautor, über 25 Spielfilmdrehbücher für europ. Kino/TV-Produktionen, sowie mehr als 100 Folgen für verschiedene TV-/Rundfunkanstalten. Er ist Gründungs- und Vorstandsmitglied der „Akademie des österreichischen Films“.
    Wiederholungen am
    • Montag, 19.10.2020, 10:00
    • Dienstag, 20.10.2020, 08:00
  • Sebastian Tomek ist Obmann des "Verein Forum Wien ARENA", Österreichs größtem alternativen Kultur- und Kommunikationszentrum. In einem intimen Gespräch mit Peter Baecker erzählt er über die Geschichte der Arena, ihre Bedeutung für ihn und Wünsche sowie Forderungen bezüglich des coronabedingten Stillstandes.
    Wiederholungen am
    • Montag, 19.10.2020, 10:30
    • Montag, 19.10.2020, 13:50
    • Dienstag, 20.10.2020, 06:40
    • Dienstag, 20.10.2020, 08:30
    • Dienstag, 20.10.2020, 11:50
    • Mittwoch, 21.10.2020, 09:50
    • Samstag, 31.10.2020, 20:30
  • Diesmal zu Gast: Ali Celik (Vertreter der Wirtschaftskammer Wien für Handel und Nahrung) und Birol Kilic (Journalist & Herausgeber des Verlags "Yeni Vatan"). Die Themen der Sendung: Armut, Bildung uvm.
    Wiederholungen am
    • Montag, 19.10.2020, 10:45
    • Dienstag, 20.10.2020, 08:45
  • 1973 kam Martin Krott nach China. Als Student der Peking Universität erlebte er die junge Volksrepublik China unter Mao Zedong hautnah. In der ersten Folge von "Treffpunkt China-Österreich" berichten wir von seinen Eindrücken in den 1970er-Jahren und danach als Berater von österreichischen Unternehmen in China. Außerdem besuchen wir Wolfgang Sesser im Paulaner Bräu in Beijing und gehen in die Tiroler Alpen, um internationale Politik zu erleben.
    Wiederholungen am
    • Montag, 19.10.2020, 11:30
    • Dienstag, 20.10.2020, 09:30
  • Unter dem Titel „Die Zukunft ist besser als ihr Ruf“ wurden sechs Menschen porträtiert, die ihren Betrag für eine bessere Zukunft leisten: Sie setzen sich für politische Kultur, Nachhaltigkeit und soziale Gerechtigkeit ein. Mit Engagement in ihrem Umfeld und in ihrem Arbeitsbereich tragen sie zu einer menschlichen, friedlichen und nachhaltigen Zukunft bei.Der Film macht Mut und soll die Menschen dazu anregen, einen kleinen oder gar großen Betrag für eine bessere Zukunft zu leisten. Co-Regisseurin Teresa Distelberger war beim Idealism Prevails Kamingespräch zu Gast und spricht mit mir über den Werdegang ihrer Idee und die Umsetzung ihres Films, liefert spannende Hintergrundinformationen, erzählt über die Protagonisten und erklärt, warum sie fest davon überzeugt ist, dass die Zukunft besser sei als ihr Ruf.
  • Kultur- und Nachtleben der ex-jugoslawischen Community.
  • Die Gürtelfrische WEST verwandelte im Sommer 2020 ein Gürtelstück nahe des Westbahnhofs in einen temporären Lebens- und Aufenthaltsraum mit neuer, überraschender Stadtqualität. Das Okto-Team hat sich vor Ort ein Bild gemacht und Meinungen zum umstrittenen Projekt eingeholt.
  • Sandra Kendl ist Gründerin von "das Techno Cafe". Die Veranstaltung hat in der Wiener Pratersauna ihr Zuhause gefunden. Im Gespräch mit Peter Baecker gibt Kendl Einblick in die Geschichte sowie Bedeutung von "das Techno Cafe" für sie selbst und in der österreichischen Kulturlandschaft.
  • Ist auch die Demokratie im Krisenmodus? Mit Felicitas Metz (SPÖ-Bezirksrätin Leopoldstadt), Tamara Ehs (Politikwissenschafterin) und Ralph Janik (Jurist und Politikwissenschafter) analysiert Benedikt Weingartner die Auswirkung der Corona-Krise auf unsere demokratischen und rechtsstaatlichen Strukturen. Wird der politische Diskurs in der Öffentlichkeit ausreichend ermöglicht und gefördert? Wie selbstbewusst ist unsere Zivilgesellschaft? Sorgt das Krisenmanagement und die Krisenkommunikation der Bundesregierung für mehr Vertrauen der Bürger*innen in die Politik oder eher zu Politikverdrossenheit?
  • Zum Auftakt der neuen Okto-Reihe sind Andreas Paukner und Valerie Clarke von Inclusion24 zu Gast im Studio. Gemeinsam mit der Moderatorin Ivana Veznikova blicken sie auf die Inklusion von Menschen mit Behinderung. Warum sind Empowerment und barrierefreie Zugänge so wichtig? Was macht die Community in Österreich aus? Und wie könnte ein inklusiveres Miteinander "ohne drinnen und draußen" aussehen? Es ist Zeit, die Perspektive zu wechseln!
    Wiederholungen am
    • Montag, 19.10.2020, 15:00
    • Dienstag, 20.10.2020, 00:35
    • Dienstag, 20.10.2020, 13:00
    • Mittwoch, 21.10.2020, 05:15
    • Mittwoch, 21.10.2020, 11:00
    • Donnerstag, 22.10.2020, 09:00
  • Diesmal berichtet das Team von Indimaj vom Civil Media Award 2017 in Salzburg und erhält den Preis in der Kategorie "TV / Access & Empowerment". Das Indimaj-Team bekam nicht nur die Möglichkeit, Civil Media zu besuchen, sondern erstellte einen Beitrag zur internationalen Konferenz für nicht-kommerzielle Medien. Zahlreiche Nominees stellen ihre Projekte vor.
    Wiederholungen am
    • Montag, 19.10.2020, 15:20
    • Montag, 19.10.2020, 20:50
    • Dienstag, 20.10.2020, 00:55
    • Dienstag, 20.10.2020, 02:20
    • Dienstag, 20.10.2020, 13:20
    • Dienstag, 20.10.2020, 18:45
    • Mittwoch, 21.10.2020, 05:35
    • Mittwoch, 21.10.2020, 11:20
    • Mittwoch, 21.10.2020, 16:45
    • Mittwoch, 21.10.2020, 23:55
    • Donnerstag, 22.10.2020, 09:20
    • Donnerstag, 22.10.2020, 14:45
    • Freitag, 23.10.2020, 05:00
    • Freitag, 23.10.2020, 12:45
    • Samstag, 24.10.2020, 10:45
    • Sonntag, 25.10.2020, 01:40
    • Sonntag, 25.10.2020, 08:45
    • Montag, 26.10.2020, 08:45
  • Nach einem Verkehrsunfall erwacht ein Mann aus dem Koma und hadert mit seinem Schicksal. Ein Kurzfilm über seine Ängste und seinen Weg zurück ins Leben. Von Jacky Surowitz. In den Hauptrollen: Christian Dungl und Johanna Mucha.
    Wiederholungen am
    • Montag, 19.10.2020, 15:30
    • Dienstag, 20.10.2020, 01:05
    • Dienstag, 20.10.2020, 13:30
    • Mittwoch, 21.10.2020, 05:45
    • Mittwoch, 21.10.2020, 11:30
    • Donnerstag, 22.10.2020, 09:30
  • Zu Gast bei Alexis Neuberg im Afrika TV Studio sind Katrin Pröll und Werner Zips vom Salam Orient Festival.
    Wiederholungen am
    • Montag, 19.10.2020, 08:00