Derzeit auf Okto

Sargfabrik Konzert-Stream - Shlomit Butbul & Ensemble FANDUJO

"Es ist was es ist" – Liebestöne nach Erich Fried. Der Komponist Joe Pinkl spürt die Zwischentöne und Schattierungen der Texte Frieds auf sehr subtile Weise auf, macht sie hörbar und verwebt Text und Musik zu einem neuen Ganzen. Entstanden sind dabei wunderbare kammermusikalische Kleinode, die sich in ihrer stilistischen Vielfalt zu einer Collage unterschiedlicher Liebesmomente ineinander fügen. Interpretiert werden diese Lieder von Schauspielerin und Sängerin Shlomit Butbul. Mit intensiver Ausdruckskraft verkörpert sie auf der Bühne den nach Liebe suchenden, sehnenden Menschen. Shlomit Butbul: Spiel und Gesang | Ensemble FANDUJO: Martin Reining – Violine; Andreas Lindenbauer – Klarinette, Bassklarinette; Joe Pinkl – Posaune, Euphonium, Komposition | Tania Golden: Regie.

Nächste Sendungen

  • Tagesaktuelle News zur internationalen Politik, präsentiert von Amy Goodman und Juan González.
  • Kultur- und Nachtleben der ex-jugoslawischen Community.
  • Eine Legende – ausgezeichnet mit dem Goldenen Verdienstzeichen des Landes Wien, dem Goldenen Rathausmann der Stadt Wien, dem Goldenen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich: Im exklusiven Mulatschag-Interview erzählt Al Cook über seine musikalische Karriere, über Elvis Presley, Eric Clapton, Wolfgang Ambros als gitarrenverstimmten Support-Act und Georg Danzer als Taxifahrer. Außerdem: Al Cook performt im Studio zum Mittelpunkt der Welt.
  • Der zweite Teil der Tour durch Favoriten führt auch an die Ränder des Bezirkes – und stellt einen tierischen Gemeindebau-Bewohner vor …
  • In der Premierenausgabe von "Gerhard Mangott´s Analytics" spricht Matthias Penkin mit Gerhard Mangott (Universitätsprofessor für Politikwissenschaft, Uni Innsbruck, Schwerpunkte Internationale Beziehungen und Sicherheit im postsowjetischen Raum) über die Beziehungen zwischen den USA und Russland. Das Gespräch wurde wenige Wochen vor der Amtseinführung von Joe Biden als US-Präsident aufgezeichnet. Gerhard Mangott erläutert darin u.a. die Gründe für das schlechte Verhältnis zwischen den beiden Staaten. Es wird deutlich, dass es wohl noch mehr Frost statt Tauwetter zwischen Washington und Moskau geben wird.
    Wiederholungen am
    • Montag, 21.06.2021, 10:00
    • Dienstag, 22.06.2021, 08:00
  • Die Sendung rund um kaukasische Kultur, Musik und Tänze. Zu sehen sind Reportagen, Veranstaltungsberichte sowie Einblicke in die österreichische und die kaukasische Kultur. Aber auch Integration, Politik und Religionen kommen nicht zu kurz. Im Mittelpunkt steht dabei das Zusammenleben in einer multikulturellen Stadt. Zum Auftakt gibt's Aschig-Musik aus Aserbaidschan.
    Wiederholungen am
    • Montag, 21.06.2021, 10:25
    • Dienstag, 22.06.2021, 08:25
  • Eine Performance von Nigar Hasib, Lalish Theaterlabor.
  • Studierende der Fachhochschule St. Pölten experimentieren mit dem Medium Fernsehen.
    Wiederholungen am
    • Montag, 21.06.2021, 11:00
    • Dienstag, 22.06.2021, 09:00
  • Mein Weg stellt uns zwei österreichische Vollblutmusiker vor: Sebastian Grimus und Ben Leven. Sebastian Grimus konnte gemeinsam mit Kult-Dj Parov Stellar bereits internationale Erfolge feiern. Ben Leven ist seines Zeichens Singer-Songwriter. Vorgestellt werden u.a. die jeweils neuesten Singles der beiden Künstler.
  • Der Videoclip des Tages, präsentiert von Christina Nemec.
  • Tagesaktuelle News zur internationalen Politik, präsentiert von Amy Goodman und Juan González.
  • Wird die Beteiligung junger Menschen an politischen und gesellschaftlichen Prozessen ernstgenommen? Wie können sie sich mit ihren Zukunftsvorstellungen einbringen? Warum sind beispielsweise die elf "Europäischen Jugendziele", die Jugendliche aus ganz Europa in einem partizipativen Prozess gemeinsam mit politischen Verantwortlichen erarbeitet haben, in der Öffentlichkeit weitgehend unbekannt? Braucht es eine gesetzliche Verankerung, damit junge Menschen aktiver in politische Entscheidungsprozesse eingebunden werden? Benedikt Weingartner diskutiert darüber mit: Hannah Sattlecker (Moderatorin von Integrationsworkshops & European Youth Delegate 2019/20) | Peter Wolffram (Studierender der Sinologie & Softwareentwickler) | Nikolas Kamke (Aktivist von "Pulse of Europe").
  • "Es ist was es ist" – Liebestöne nach Erich Fried. Der Komponist Joe Pinkl spürt die Zwischentöne und Schattierungen der Texte Frieds auf sehr subtile Weise auf, macht sie hörbar und verwebt Text und Musik zu einem neuen Ganzen. Entstanden sind dabei wunderbare kammermusikalische Kleinode, die sich in ihrer stilistischen Vielfalt zu einer Collage unterschiedlicher Liebesmomente ineinander fügen. Interpretiert werden diese Lieder von Schauspielerin und Sängerin Shlomit Butbul. Mit intensiver Ausdruckskraft verkörpert sie auf der Bühne den nach Liebe suchenden, sehnenden Menschen. Shlomit Butbul: Spiel und Gesang | Ensemble FANDUJO: Martin Reining – Violine; Andreas Lindenbauer – Klarinette, Bassklarinette; Joe Pinkl – Posaune, Euphonium, Komposition | Tania Golden: Regie.
  • Tagesaktuelle News zur internationalen Politik, präsentiert von Amy Goodman und Juan González.
  • Gost u prvom izdanju novog muzičkog serijala je Dejan Matić. Uz pratnju orkestra Nikole Zarića čućete stare i nove izvedbe omiljenih pesama Dejana Matića i Pište.
  • Vor 50 Jahren haben Österreich und China diplomatische Beziehungen aufgenommen. Künstler*innen aus beiden Ländern haben aus diesem Anlass ein Galakonzert gegeben, das im ORF-Landesstudio Burgenland aufgezeichnet wurde. Als jüngstes Bundesland ist das Burgenland seit 100 Jahren Teil von Österreich. Große Musiker*innen wie Hans Peter Schuh (Solo-Trompeter der Wiener Philharmoniker) und Kammersänger Herbert Lippert feierten gemeinsam mit jungen Nachwuchstalenten – darunter die Sängerin Xinzi Hou und der Pianist Vincent Gatke.
  • Wird die Beteiligung junger Menschen an politischen und gesellschaftlichen Prozessen ernstgenommen? Wie können sie sich mit ihren Zukunftsvorstellungen einbringen? Warum sind beispielsweise die elf "Europäischen Jugendziele", die Jugendliche aus ganz Europa in einem partizipativen Prozess gemeinsam mit politischen Verantwortlichen erarbeitet haben, in der Öffentlichkeit weitgehend unbekannt? Braucht es eine gesetzliche Verankerung, damit junge Menschen aktiver in politische Entscheidungsprozesse eingebunden werden? Benedikt Weingartner diskutiert darüber mit: Hannah Sattlecker (Moderatorin von Integrationsworkshops & European Youth Delegate 2019/20) | Peter Wolffram (Studierender der Sinologie & Softwareentwickler) | Nikolas Kamke (Aktivist von "Pulse of Europe").
  • "Es ist was es ist" – Liebestöne nach Erich Fried. Der Komponist Joe Pinkl spürt die Zwischentöne und Schattierungen der Texte Frieds auf sehr subtile Weise auf, macht sie hörbar und verwebt Text und Musik zu einem neuen Ganzen. Entstanden sind dabei wunderbare kammermusikalische Kleinode, die sich in ihrer stilistischen Vielfalt zu einer Collage unterschiedlicher Liebesmomente ineinander fügen. Interpretiert werden diese Lieder von Schauspielerin und Sängerin Shlomit Butbul. Mit intensiver Ausdruckskraft verkörpert sie auf der Bühne den nach Liebe suchenden, sehnenden Menschen. Shlomit Butbul: Spiel und Gesang | Ensemble FANDUJO: Martin Reining – Violine; Andreas Lindenbauer – Klarinette, Bassklarinette; Joe Pinkl – Posaune, Euphonium, Komposition | Tania Golden: Regie.
  • Durch Fernsehsendungen wie RuPaul's Drag Race ist Drag (bzw. sind Dragqueens) im Mainstream angekommen. Aber nicht alle wissen, dass auch Frauen*/FLINTA Drag machen können. Einige Dragkünstler*innen werden auf der Bühne zu Dragkings, dem männlichen Pendant zu Dragqueens. Andere verwandeln sich in Dragqueens. So auch Pandora Nox. Sie ist Cis Frau, lesbisch und Dragkünstlerin. Das VORLAUT Kollektiv durfte Pandora Nox zu einem Fotoshootings begleiten und wollte von ihr wissen, wie sie zum Drag gekommen ist, warum sie Drag macht und wie es in der Szene so ist. Außerdem: Einblicke in die Entstehung und die politischen Hintergründe des Drags.
  • Der Herbst zieht ins Land und wir haben uns wieder ins Studio begeben und unsere Oktober-Ausgabe produziert. Diesmal u.a. zu den Themen "Blutspendeverbot in Österreich", "Regenbogenflaggen für Putin" sowie "Queere News aus dem Saarländischen Karnevalsverband". Film-Tipps: "Eine total normale Familie" & "Good Kisser" | Hörbuch-Tipp: "Beloved Sam" | Serientipp: "Spuk in Bly Manor".
  • Eine Legende – ausgezeichnet mit dem Goldenen Verdienstzeichen des Landes Wien, dem Goldenen Rathausmann der Stadt Wien, dem Goldenen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich: Im exklusiven Mulatschag-Interview erzählt Al Cook über seine musikalische Karriere, über Elvis Presley, Eric Clapton, Wolfgang Ambros als gitarrenverstimmten Support-Act und Georg Danzer als Taxifahrer. Außerdem: Al Cook performt im Studio zum Mittelpunkt der Welt.
  • Der zweite Teil der Tour durch Favoriten führt auch an die Ränder des Bezirkes – und stellt einen tierischen Gemeindebau-Bewohner vor …
  • In ihrem Vortrag spricht Fr. Dr. Meixner über gängige Gesundheitsmythen und falsche Versprechungen in Medien und Werbung sowie über aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse. Außerdem erfahren Sie, wie Sie im Internet und auf vertrauenswürdigen Websites zwischen seriösen und verdächtigen Gesundheitsinformationen unterscheiden können.
  • Die preisgekrönte österreichische Clip-Show.
  • Der musikalische Wochenrückblick, präsentiert von Christina Nemec.
  • Zu Gast im Studio ist die ehemalige Mitarbeiterin von Afrika TV Otalia Sacko. Die aus der Elfenbeinküste stammende Unternehmerin betreibt nun eine Naturprodukte-Marke namens "Sawashea" und fördert die Kooperation zwischen Frauen in Westafrika und Österreich.
    Wiederholungen am
    • Montag, 21.06.2021, 08:00
  • Ein Duo, das klingt wie ein Quartett. Ein Duo, das klingt wie ein Brett. Maechtig sind zu Gast bei Gregory Roth und rocken während der Tide Session das Studio zu Brei.
  • Infotainment-Magazin von Master-Studierenden der FH Wien.
    Wiederholungen am
    • Montag, 21.06.2021, 09:15
  • "The territory is beyond the environment, the territory is the totality of our life because the body is territory, but the territory is also body." "Brazil's mother is indigenous" is the second episode of a series that resulted from "Maracá – Indigenous Emergency", a global movement to support the indigenous peoples of Brazil that seeks to minimize the impacts of Covid-19 in the territories.
  • In der Premierenausgabe von "Gerhard Mangott´s Analytics" spricht Matthias Penkin mit Gerhard Mangott (Universitätsprofessor für Politikwissenschaft, Uni Innsbruck, Schwerpunkte Internationale Beziehungen und Sicherheit im postsowjetischen Raum) über die Beziehungen zwischen den USA und Russland. Das Gespräch wurde wenige Wochen vor der Amtseinführung von Joe Biden als US-Präsident aufgezeichnet. Gerhard Mangott erläutert darin u.a. die Gründe für das schlechte Verhältnis zwischen den beiden Staaten. Es wird deutlich, dass es wohl noch mehr Frost statt Tauwetter zwischen Washington und Moskau geben wird.
    Wiederholungen am
    • Montag, 21.06.2021, 10:00
    • Dienstag, 22.06.2021, 08:00
  • Die Sendung rund um kaukasische Kultur, Musik und Tänze. Zu sehen sind Reportagen, Veranstaltungsberichte sowie Einblicke in die österreichische und die kaukasische Kultur. Aber auch Integration, Politik und Religionen kommen nicht zu kurz. Im Mittelpunkt steht dabei das Zusammenleben in einer multikulturellen Stadt. Zum Auftakt gibt's Aschig-Musik aus Aserbaidschan.
    Wiederholungen am
    • Montag, 21.06.2021, 10:25
    • Dienstag, 22.06.2021, 08:25
  • Eine Performance von Nigar Hasib, Lalish Theaterlabor.
  • Studierende der Fachhochschule St. Pölten experimentieren mit dem Medium Fernsehen.
    Wiederholungen am
    • Montag, 21.06.2021, 11:00
    • Dienstag, 22.06.2021, 09:00
  • Mein Weg stellt uns zwei österreichische Vollblutmusiker vor: Sebastian Grimus und Ben Leven. Sebastian Grimus konnte gemeinsam mit Kult-Dj Parov Stellar bereits internationale Erfolge feiern. Ben Leven ist seines Zeichens Singer-Songwriter. Vorgestellt werden u.a. die jeweils neuesten Singles der beiden Künstler.
  • Die Wiener Jugendzentren machen Fernsehen. In seiner 200. Ausgabe berichtet CU television u.a. vom Nachbarschaftstag 2021. Außerdem widmen sich die jungen Sendungsmacher*innen nach wie vor verstärkt dem Thema Pandemie sowie deren Auswirkungen.
    Wiederholungen am
    • Montag, 21.06.2021, 12:00
    • Dienstag, 22.06.2021, 04:15
    • Dienstag, 22.06.2021, 10:00
    • Mittwoch, 23.06.2021, 08:00
  • In der Kurzfilmserie "Weiße Türen, weiße Fenster" erzählt Renate A. von ihren Erfahrungen während ihrer Obdachlosigkeit. Sie war sieben Jahre obdachlos und lebte in und um den Wiener Prater. Hier hatte sie sowohl ihren Schlafplatz, als auch Gelegenheitsarbeit im Wurstelprater oder als Sexarbeiterin im angrenzenden Stuwerviertel. Im Wiener Prater hatte sie auch ihren Halt in der sogenannten „Pratergang“. Eine Gruppe von Freundinnen und Freunden, die immer füreinander da waren. Wie wichtig Freundschaft und Gleichwertigkeit sind und wie jeder von uns Menschen, die auf der Straße Leben, einen Funken Hoffnung geben können, erzählt Renate in dem Gespräch mit Augustin TV. Heute ist ihr Leben weniger prekär, sie hat eine Wohnung und arbeitet in einer Einrichtung für obdachlose Menschen.
    Wiederholungen am
    • Montag, 21.06.2021, 13:00
    • Dienstag, 22.06.2021, 05:15
    • Dienstag, 22.06.2021, 11:00
    • Mittwoch, 23.06.2021, 09:00
  • Infotainment-Magazin von Studierenden des Instituts für Journalismus & Medienmanagement in Wien.
    Wiederholungen am
    • Montag, 21.06.2021, 13:30
    • Dienstag, 22.06.2021, 05:45
    • Dienstag, 22.06.2021, 11:30
    • Mittwoch, 23.06.2021, 09:30
  • Informativ-unterhaltsame Spaziergänge durch Wien.
  • Neon Neet - Redefine
  • Tagesaktuelle News zur internationalen Politik, präsentiert von Amy Goodman und Juan González.
  • Zu Gast im Studio ist die ehemalige Mitarbeiterin von Afrika TV Otalia Sacko. Die aus der Elfenbeinküste stammende Unternehmerin betreibt nun eine Naturprodukte-Marke namens "Sawashea" und fördert die Kooperation zwischen Frauen in Westafrika und Österreich.
    Wiederholungen am
    • Montag, 21.06.2021, 08:00
  • Ein Duo, das klingt wie ein Quartett. Ein Duo, das klingt wie ein Brett. Maechtig sind zu Gast bei Gregory Roth und rocken während der Tide Session das Studio zu Brei.
  • Infotainment-Magazin von Master-Studierenden der FH Wien.
    Wiederholungen am
    • Montag, 21.06.2021, 09:15
  • "The territory is beyond the environment, the territory is the totality of our life because the body is territory, but the territory is also body." "Brazil's mother is indigenous" is the second episode of a series that resulted from "Maracá – Indigenous Emergency", a global movement to support the indigenous peoples of Brazil that seeks to minimize the impacts of Covid-19 in the territories.
  • Die Wiener Jugendzentren machen Fernsehen. In seiner 200. Ausgabe berichtet CU television u.a. vom Nachbarschaftstag 2021. Außerdem widmen sich die jungen Sendungsmacher*innen nach wie vor verstärkt dem Thema Pandemie sowie deren Auswirkungen.
    Wiederholungen am
    • Montag, 21.06.2021, 12:00
    • Dienstag, 22.06.2021, 04:15
    • Dienstag, 22.06.2021, 10:00
    • Mittwoch, 23.06.2021, 08:00
  • In der Kurzfilmserie "Weiße Türen, weiße Fenster" erzählt Renate A. von ihren Erfahrungen während ihrer Obdachlosigkeit. Sie war sieben Jahre obdachlos und lebte in und um den Wiener Prater. Hier hatte sie sowohl ihren Schlafplatz, als auch Gelegenheitsarbeit im Wurstelprater oder als Sexarbeiterin im angrenzenden Stuwerviertel. Im Wiener Prater hatte sie auch ihren Halt in der sogenannten „Pratergang“. Eine Gruppe von Freundinnen und Freunden, die immer füreinander da waren. Wie wichtig Freundschaft und Gleichwertigkeit sind und wie jeder von uns Menschen, die auf der Straße Leben, einen Funken Hoffnung geben können, erzählt Renate in dem Gespräch mit Augustin TV. Heute ist ihr Leben weniger prekär, sie hat eine Wohnung und arbeitet in einer Einrichtung für obdachlose Menschen.
    Wiederholungen am
    • Montag, 21.06.2021, 13:00
    • Dienstag, 22.06.2021, 05:15
    • Dienstag, 22.06.2021, 11:00
    • Mittwoch, 23.06.2021, 09:00
  • Infotainment-Magazin von Studierenden des Instituts für Journalismus & Medienmanagement in Wien.
    Wiederholungen am
    • Montag, 21.06.2021, 13:30
    • Dienstag, 22.06.2021, 05:45
    • Dienstag, 22.06.2021, 11:30
    • Mittwoch, 23.06.2021, 09:30
  • Informativ-unterhaltsame Spaziergänge durch Wien.
  • Neon Neet - Redefine
  • Tagesaktuelle News zur internationalen Politik, präsentiert von Amy Goodman und Juan González.
  • Durch Fernsehsendungen wie RuPaul's Drag Race ist Drag (bzw. sind Dragqueens) im Mainstream angekommen. Aber nicht alle wissen, dass auch Frauen*/FLINTA Drag machen können. Einige Dragkünstler*innen werden auf der Bühne zu Dragkings, dem männlichen Pendant zu Dragqueens. Andere verwandeln sich in Dragqueens. So auch Pandora Nox. Sie ist Cis Frau, lesbisch und Dragkünstlerin. Das VORLAUT Kollektiv durfte Pandora Nox zu einem Fotoshootings begleiten und wollte von ihr wissen, wie sie zum Drag gekommen ist, warum sie Drag macht und wie es in der Szene so ist. Außerdem: Einblicke in die Entstehung und die politischen Hintergründe des Drags.
  • Der Herbst zieht ins Land und wir haben uns wieder ins Studio begeben und unsere Oktober-Ausgabe produziert. Diesmal u.a. zu den Themen "Blutspendeverbot in Österreich", "Regenbogenflaggen für Putin" sowie "Queere News aus dem Saarländischen Karnevalsverband". Film-Tipps: "Eine total normale Familie" & "Good Kisser" | Hörbuch-Tipp: "Beloved Sam" | Serientipp: "Spuk in Bly Manor".
  • Eine Legende – ausgezeichnet mit dem Goldenen Verdienstzeichen des Landes Wien, dem Goldenen Rathausmann der Stadt Wien, dem Goldenen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich: Im exklusiven Mulatschag-Interview erzählt Al Cook über seine musikalische Karriere, über Elvis Presley, Eric Clapton, Wolfgang Ambros als gitarrenverstimmten Support-Act und Georg Danzer als Taxifahrer. Außerdem: Al Cook performt im Studio zum Mittelpunkt der Welt.
  • Der zweite Teil der Tour durch Favoriten führt auch an die Ränder des Bezirkes – und stellt einen tierischen Gemeindebau-Bewohner vor …
  • Informativ-unterhaltsame Spaziergänge durch Wien.
  • Tagesaktuelle News zur internationalen Politik, präsentiert von Amy Goodman und Juan González.
  • Wird die Beteiligung junger Menschen an politischen und gesellschaftlichen Prozessen ernstgenommen? Wie können sie sich mit ihren Zukunftsvorstellungen einbringen? Warum sind beispielsweise die elf "Europäischen Jugendziele", die Jugendliche aus ganz Europa in einem partizipativen Prozess gemeinsam mit politischen Verantwortlichen erarbeitet haben, in der Öffentlichkeit weitgehend unbekannt? Braucht es eine gesetzliche Verankerung, damit junge Menschen aktiver in politische Entscheidungsprozesse eingebunden werden? Benedikt Weingartner diskutiert darüber mit: Hannah Sattlecker (Moderatorin von Integrationsworkshops & European Youth Delegate 2019/20) | Peter Wolffram (Studierender der Sinologie & Softwareentwickler) | Nikolas Kamke (Aktivist von "Pulse of Europe").