Derzeit auf Okto

Jukebox - Auer

Robert Auer spielt die Rolle des alten abgehalfterten Boxers Auer, der seine besten Tage schon lange hinter sich und seine Frau und Tochter bei einem verheerenden Autounfall verloren hat. Die letzte Chance auf ein Comeback sieht er im Duell gegen den russischen Boxer Ivan Zockerov (Clemens Eisenberger), der sich zwar technisch überlegen sieht aber seinen Gegner dabei vollends unterschätzt. Ein Kampf auf Leben und Tod entbrennt.

Nächste Sendungen

  • Tagesaktuelle News zur internationalen Politik, präsentiert von Amy Goodman und Juan González.
  • „African Diaspora and Culture Radio TV“ ist das TV-Format, das sich auf die afrikanische Community und Afrikainteressierte in Österreich konzentriert. Hier gibt es Informationen, Nachrichten und Ressourcen für alle, die sich mit afrikanischer Kultur und Geschichte verbunden fühlen. Der afrikanische Musikteil begeistert – KünstlerInnen kommen ins OKTO-Studio und sprechen über ihre musikalischen Erfahrungen – manchmal gibt es sogar Mini-Konzerte! ADC-RT filmt afrikanische Events, führt Interviews und berichtet über Geschäftsmöglichkeiten in Afrika. NGOs, erfolgreiche Projekte und Menschen mit afrikanischem Hintergrund werden in unserer Sendung vorgestellt.
  • Das online-Magazin "Eurozine" greift auf 40 Jahre Tradition redaktioneller Gespräche zurück und präsentiert thematische Diskussionen mit Autoren, Herausgebern und Wissenschaftlern.
  • Akku sucht diesmal das Grün in der Stadt. Zuerst verteilen die Künsterlin Sylvie Proidl und die Gruppe Kampolerta in ihrer Flash-Gardening-Aktion "Krasse Kresse" selbst gezogene Kresse an PassantInnen vor der Wiener Oper. Danach sehen wir drei Handy-Kurzfilme zum Thema "Stadtpflanzen und Taschenfilme”. Außerdem gibt es das neue Video "Fassadendialog" von stadt:klang, in dem Drummer verschiedene Häuserfassaden bespielen.
  • Vor zehn Jahren ist Ethiopian Airlines erstmals aus Addis Abeba in Wien gelandet: Über 1 Mio. Passagiere sind seither mit Ethiopian Airlines von und nach Wien gereist. Das 10-jährige Jubiläum wurde gestern, am 6. Juni 2024, im Rahmen eines austro-afrikanischen Galaabends gefeiert.
    Wiederholungen am
    • Mittwoch, 10.07.2024, 16:00
  • In dieser Ausgabe gibt uns Marcus Strahl (Schauspieler/Regisseur) spannende Einblicke hinter die Kulissen seiner neuesten Projekte, teilt persönliche Anekdoten aus seinem beeindruckenden Karriereweg und spricht über die Herausforderungen und Freuden des Theaters und Films.
    Wiederholungen am
    • Mittwoch, 10.07.2024, 16:30
  • Das EU-Programm Erasmus+ fördert die europaweite Zusammenarbeit in allen Bildungsbereichen. Jungen Menschen bietet Erasmus+ neue Perspektiven. Der Europäische Solidaritätskorps (ESK) ermöglicht jungen Menschen die Teilnahme an Projekten, die Gemeinschaften im Ausland oder in ihrem eigenen Land zugutekommen. Junge Menschen sollen inspirierende und bereichernde Erfahrungen machen und außerdem die Chance bekommen, etwas zu verändern und ihre Fähigkeiten und Kompetenzen weiterzuentwickeln. Im Gespräch mit Benedikt Weingartner schildern Nadine Schuller (ESK-Botschafterin & Start-up-Gründerin), Adina Hoffmann-Reumüller (Stv. Leiterin Presse & Kommunikation der Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich) und Andreas Moser (EU Jugendaktivist & Studierender) ihre persönlichen Erfahrungen im Ausland.
  • Tagesaktuelle News zur internationalen Politik, präsentiert von Amy Goodman und Juan González.
  • Viele reagieren mit Langeweile, wenn sie vom Staatsbürgerschaftsrecht hören. Das ist ein Zeichen des Privilegs. Denn in Italien gibt es immer noch eine Million Menschen der zweiten Generation, die keinen Zugang zu einem klaren und dedizierten Weg für die Verleihung der Staatsbürgerschaft haben. Neva, die sich seit Jahren dem Aktivismus zugunsten einer Reform verschrieben hat, und Erika, die nie Aktivistin war, erzählen uns, warum.
  • Eine Sendung zur Einstimmung auf die diesjährige Ausgabe von Österreichs größtem internationalen Jugend Medien Festival. Mit jungem Filmschaffen, Lectures, Konzerten, Popkultur uvm. hat dieses von 17. bis 21. November in Wels wieder jede Menge zu bieten.
  • Wo ist Europa? Wie nahe ist die EU den BürgerInnen tatsächlich? Eva Schiller (ZDF), Hasnain Kazim (Der Spiegel), Petra Stuiber (Der Standard) und Christian Rainer (Profil) diskutieren mit Benedikt Weingartner wie es nun nach der Europawahl weitergeht. Ist die Demokratie in einer Krise oder sogar gefährdet? Wie steht es um die Pressefreiheit? Warum sind der EU bei der Korruptionsbekämpfung oft die Hände gebunden? Hasnain Kazim schildert, wie er über 10.000 Morddrohungen erhielt. (Aufzeichnung vom 25. Juni 2019)
  • Musik, Bilder, Farbenrausch. Popkultur gegen Sozialdarwinismus!
  • Tagesaktuelle News zur internationalen Politik, präsentiert von Amy Goodman und Juan González.
  • Im Bereich des vom Fonds Soziales Wien finanzierten vollbetreuten Wohnens gibt es vielfältige Angebote, um Menschen mit Behinderung dabei zu unterstützen, so selbstständig wie möglich wohnen zu können und vielleicht sogar den Schritt in Richtung einer eigenen Wohnung zu wagen. Ein gutes Beispiel für die Betreuungsvielfalt ist die Wohngemeinschaft Kefedergrundgasse in Wien-Floridsdorf.
  • Im Studio mit Nsinsani Ndule World aus der DRC Sendung über 64 Jahre Unabhängigkeit von RDC concert in Wien und ihre Musikprogramm in Österreich.
  • Diesmal sind bei "Film frei!" zwei Neuzugänge aus dem Archiv des Filmfestivals "Vienna Independent Shorts" zu sehen: Der Kurzfilm "El Dolor Fantasma" (R: José Pablo Escamilla González Aragón, ESP/MEX/HON 2012) begleitet eine junge Frau, die die Habseligkeiten ihres toten Bruders abholen soll. Danach erzählt die Kurzdoku "Flutter" (R: Dara Bratt, CAN/USA 2012) von einem 76-Jährigen, der dem Sammeln von Schmetterlingen verfallen ist.
  • Sieben Stimmen, drei Generationen, ein Europa in Bewegung. Migrant*innen geben Einblick in ihr Leben in Europa. Diesmal: Mariana teilt mit ihrer Tochter den Namen und auch die Abenteuerlust. Sie verließ die Republik Moldau vor fast zwanzig Jahren. Heute ist Mariana Gesundheitshelferin in Collecchio, wo sie das jüngste ihrer drei Kinder großgezogen hat. Die kleine Mariana ist nun eine junge Frau und will unbedingt weg: Sie möchte Italien hinter sich lassen, doch mit oder ohne Rückfahrkarte?
  • Das Kurzfilmmagazin kino5 zeigt "Self Control" von Jonas Herster und Dietmar Zechner (Wien 2011). Der Film verweist selbstreferentiell auf die Technik hinter dem Medium Fernsehen. Vincent, die Hauptfigur im zweiten Kurzfilm "J'ai fait des courses, mon amour" von Sonja Presich (Hamburg 2011) leidet unter einer schweren Zwangsneurose. Diese gefährdet die Beziehung zu seinem Partner ernsthaft. Abschließend ist das Musikvideo "High Tech Spades" der Band Likewise zu sehen.
  • Viele reagieren mit Langeweile, wenn sie vom Staatsbürgerschaftsrecht hören. Das ist ein Zeichen des Privilegs. Denn in Italien gibt es immer noch eine Million Menschen der zweiten Generation, die keinen Zugang zu einem klaren und dedizierten Weg für die Verleihung der Staatsbürgerschaft haben. Neva, die sich seit Jahren dem Aktivismus zugunsten einer Reform verschrieben hat, und Erika, die nie Aktivistin war, erzählen uns, warum.
  • Eine Sendung zur Einstimmung auf die diesjährige Ausgabe von Österreichs größtem internationalen Jugend Medien Festival. Mit jungem Filmschaffen, Lectures, Konzerten, Popkultur uvm. hat dieses von 17. bis 21. November in Wels wieder jede Menge zu bieten.
  • Wo ist Europa? Wie nahe ist die EU den BürgerInnen tatsächlich? Eva Schiller (ZDF), Hasnain Kazim (Der Spiegel), Petra Stuiber (Der Standard) und Christian Rainer (Profil) diskutieren mit Benedikt Weingartner wie es nun nach der Europawahl weitergeht. Ist die Demokratie in einer Krise oder sogar gefährdet? Wie steht es um die Pressefreiheit? Warum sind der EU bei der Korruptionsbekämpfung oft die Hände gebunden? Hasnain Kazim schildert, wie er über 10.000 Morddrohungen erhielt. (Aufzeichnung vom 25. Juni 2019)
  • Musik, Bilder, Farbenrausch. Popkultur gegen Sozialdarwinismus!
  • Das online-Magazin "Eurozine" greift auf 40 Jahre Tradition redaktioneller Gespräche zurück und präsentiert thematische Diskussionen mit Autoren, Herausgebern und Wissenschaftlern.
  • Akku sucht diesmal das Grün in der Stadt. Zuerst verteilen die Künsterlin Sylvie Proidl und die Gruppe Kampolerta in ihrer Flash-Gardening-Aktion "Krasse Kresse" selbst gezogene Kresse an PassantInnen vor der Wiener Oper. Danach sehen wir drei Handy-Kurzfilme zum Thema "Stadtpflanzen und Taschenfilme”. Außerdem gibt es das neue Video "Fassadendialog" von stadt:klang, in dem Drummer verschiedene Häuserfassaden bespielen.
  • Zitronenwasser schaut bei einem Fußballspiel von WAT Wien – Behindertensport und Inklusion vorbei. Anschließend wird Gottfried Steinwender, einer der engagiertesten Spieler der Mannschaft, vors Mikro gebeten. Im Interview mit Zitronenwasser gewährt Gottfried sehr persönliche Einblicke in seine Lebenswelt.
  • A group of community media producers and coordinators from Austria, Germany, Spain, Italy and Slovenia met in Vienna (at Radio Orange and Okto) to share what has worked well in their intercultural work/programs so far, what is needed to make the programs more sustainable/visible, and to jointly develop some creative ideas for new outreach initiatives on a grass-roots level. This seminar was organized by Community Media Forum Europe (CMFE) within the project "New Neighbours".
  • Eheliche Idylle und häusliche Gewalt stehen sich in Maschas Musikvideo zu »Liebe siegt« so nahe wie in der alltäglichen Wirklichkeit vieler Frauen in Österreich.
  • A video performance with and by Nigar Hasib (concept, camera, video editing, composition and vocal). November 2021. A project of Lalish Theaterlabor, Vienna/Austria
  • The Last Internationale, Rockband from New York, about the "Coffee Story", Van got broken into, Tom Morello (Friend, Mentor and guest on the 2nd Album), Native Americans, Coolatschag, F**king Pandemic, Rock'n'Roll Memorabilia, new technologies, hating politicians, seeing Neil Young eating cherries, and that it doesn't matter if you are right wing, left wing or chicken wing.
  • Rhonda verspricht uns einen frischen, Retro-orientierten, deshalb aber keineswegs angestaubten Vintage-Sound zwischen Dusty Springfield und Amy Winehouse, den Ronettes und Duffy, den Detroit Cobras und Adele, mit Melodien zum Verlieben und einer lächelnden Lässigkeit, die Menschen unmittelbar tanzen lässt.
  • Die Steinschnitzerei aus Qingtian, mit einer langen Geschichte und einzigartiger Handwerkskunst, ist eine der ersten immateriellen Kulturerben Chinas. Diese Kunst hat unverwechselbare Handwerks-und Schnitzmerkmale, ist voll von hervorragendem künstlerischem Ausdruck und hat einen hohen kulturellen Sammlungswert.
  • Vor zehn Jahren ist Ethiopian Airlines erstmals aus Addis Abeba in Wien gelandet: Über 1 Mio. Passagiere sind seither mit Ethiopian Airlines von und nach Wien gereist. Das 10-jährige Jubiläum wurde gestern, am 6. Juni 2024, im Rahmen eines austro-afrikanischen Galaabends gefeiert.
    Wiederholungen am
    • Mittwoch, 10.07.2024, 16:00
  • In dieser Ausgabe gibt uns Marcus Strahl (Schauspieler/Regisseur) spannende Einblicke hinter die Kulissen seiner neuesten Projekte, teilt persönliche Anekdoten aus seinem beeindruckenden Karriereweg und spricht über die Herausforderungen und Freuden des Theaters und Films.
    Wiederholungen am
    • Mittwoch, 10.07.2024, 16:30
  • Tagesaktuelle News zur internationalen Politik, präsentiert von Amy Goodman und Juan González.
  • Christian Zehetgruber wollte kein Korbflechter, sondern Informatiker werden. Trotz starker Sehbehinderung machte er Matura und stieg bei Videbis vom Praktikanten zum Geschäftsführer auf (www.videbis.at). Wichtig sei „das Mindset und sich etwas trauen", sagt der Hobbysportler, der leidenschaftlich Blindentennis und Torball spielt. Warum gibt es nur wenige Führungskräfte mit Behinderung? Wie können wir eine inklusive Arbeitswelt umsetzen? Und Welche Rolle spielen künstliche Intelligenz und Hilfsmittel für seine Kund*innen? Das und noch mehr haben wir Christian Zehetgruber gefragt, der auch Mitbegründer der „Association of Entrepreneurs with Disabilities“ ist.
  • Mi 10. - So 14. Juli 2024. Moorbad Harbach im Waldviertel (NÖ) Das Festival umgeben von waldviertler Natur - Badeteich inklusive!!! Workshops, Vorträge, Jam Sessions, ein phantasievolles Kinderprogramm, sowie Bazar und Kulinariisches geben einen spannenden Einblick in die Kulturelle Vielfalt des afrikanischen Kontinents. Abends verwandeln Konzerte internationaler und heimischer Stars, sowie auch Newcomer, das Festival in eine große Tanzparty.
    Wiederholungen am
    • Mittwoch, 10.07.2024, 01:15
  • Während Ariela, Marlene und Brodi nach Luft ringen, treffen wir mit Peter einen alten Bekannten aus Kindertagen wieder. Zwischen Druck, Ausgrenzung und Panik erleben wir - in zwei Kurzfilmen - die Protagonisten dieser Ausgabe von c-tv, wie sie, stellvertretend für einige hundert Millionen, ihren ganz persönlichen, täglichen Kampf austragen.
    Wiederholungen am
    • Mittwoch, 10.07.2024, 02:15
  • Sie haben Fragen und Ärgernisse zB rund um Ihre Eigentumswohnung? Mein heutiger Gesprächspartner ist: Mag. Jur. Britta Dessovic Consulting Freue mich auf viele interessante Fragen und Antworten über Wohn-Rechts-Wachstums-Coaching.
  • Tagesaktuelle News zur internationalen Politik, präsentiert von Amy Goodman und Juan González.
  • Zitronenwasser schaut bei einem Fußballspiel von WAT Wien – Behindertensport und Inklusion vorbei. Anschließend wird Gottfried Steinwender, einer der engagiertesten Spieler der Mannschaft, vors Mikro gebeten. Im Interview mit Zitronenwasser gewährt Gottfried sehr persönliche Einblicke in seine Lebenswelt.
  • A group of community media producers and coordinators from Austria, Germany, Spain, Italy and Slovenia met in Vienna (at Radio Orange and Okto) to share what has worked well in their intercultural work/programs so far, what is needed to make the programs more sustainable/visible, and to jointly develop some creative ideas for new outreach initiatives on a grass-roots level. This seminar was organized by Community Media Forum Europe (CMFE) within the project "New Neighbours".
  • Eheliche Idylle und häusliche Gewalt stehen sich in Maschas Musikvideo zu »Liebe siegt« so nahe wie in der alltäglichen Wirklichkeit vieler Frauen in Österreich.
  • A video performance with and by Nigar Hasib (concept, camera, video editing, composition and vocal). November 2021. A project of Lalish Theaterlabor, Vienna/Austria
  • The Last Internationale, Rockband from New York, about the "Coffee Story", Van got broken into, Tom Morello (Friend, Mentor and guest on the 2nd Album), Native Americans, Coolatschag, F**king Pandemic, Rock'n'Roll Memorabilia, new technologies, hating politicians, seeing Neil Young eating cherries, and that it doesn't matter if you are right wing, left wing or chicken wing.
  • Christian Zehetgruber wollte kein Korbflechter, sondern Informatiker werden. Trotz starker Sehbehinderung machte er Matura und stieg bei Videbis vom Praktikanten zum Geschäftsführer auf (www.videbis.at). Wichtig sei „das Mindset und sich etwas trauen", sagt der Hobbysportler, der leidenschaftlich Blindentennis und Torball spielt. Warum gibt es nur wenige Führungskräfte mit Behinderung? Wie können wir eine inklusive Arbeitswelt umsetzen? Und Welche Rolle spielen künstliche Intelligenz und Hilfsmittel für seine Kund*innen? Das und noch mehr haben wir Christian Zehetgruber gefragt, der auch Mitbegründer der „Association of Entrepreneurs with Disabilities“ ist.
  • Mi 10. - So 14. Juli 2024. Moorbad Harbach im Waldviertel (NÖ) Das Festival umgeben von waldviertler Natur - Badeteich inklusive!!! Workshops, Vorträge, Jam Sessions, ein phantasievolles Kinderprogramm, sowie Bazar und Kulinariisches geben einen spannenden Einblick in die Kulturelle Vielfalt des afrikanischen Kontinents. Abends verwandeln Konzerte internationaler und heimischer Stars, sowie auch Newcomer, das Festival in eine große Tanzparty.
    Wiederholungen am
    • Donnerstag, 11.07.2024, 16:00
  • Während Ariela, Marlene und Brodi nach Luft ringen, treffen wir mit Peter einen alten Bekannten aus Kindertagen wieder. Zwischen Druck, Ausgrenzung und Panik erleben wir - in zwei Kurzfilmen - die Protagonisten dieser Ausgabe von c-tv, wie sie, stellvertretend für einige hundert Millionen, ihren ganz persönlichen, täglichen Kampf austragen.
    Wiederholungen am
    • Donnerstag, 11.07.2024, 17:00
  • Sie haben Fragen und Ärgernisse zB rund um Ihre Eigentumswohnung? Mein heutiger Gesprächspartner ist: Mag. Jur. Britta Dessovic Consulting Freue mich auf viele interessante Fragen und Antworten über Wohn-Rechts-Wachstums-Coaching.
  • Tagesaktuelle News zur internationalen Politik, präsentiert von Amy Goodman und Juan González.
  • Das online-Magazin "Eurozine" greift auf 40 Jahre Tradition redaktioneller Gespräche zurück und präsentiert thematische Diskussionen mit Autoren, Herausgebern und Wissenschaftlern.
  • Akku sucht diesmal das Grün in der Stadt. Zuerst verteilen die Künsterlin Sylvie Proidl und die Gruppe Kampolerta in ihrer Flash-Gardening-Aktion "Krasse Kresse" selbst gezogene Kresse an PassantInnen vor der Wiener Oper. Danach sehen wir drei Handy-Kurzfilme zum Thema "Stadtpflanzen und Taschenfilme”. Außerdem gibt es das neue Video "Fassadendialog" von stadt:klang, in dem Drummer verschiedene Häuserfassaden bespielen.
  • Tagesaktuelle News zur internationalen Politik, präsentiert von Amy Goodman und Juan González.
  • Viele reagieren mit Langeweile, wenn sie vom Staatsbürgerschaftsrecht hören. Das ist ein Zeichen des Privilegs. Denn in Italien gibt es immer noch eine Million Menschen der zweiten Generation, die keinen Zugang zu einem klaren und dedizierten Weg für die Verleihung der Staatsbürgerschaft haben. Neva, die sich seit Jahren dem Aktivismus zugunsten einer Reform verschrieben hat, und Erika, die nie Aktivistin war, erzählen uns, warum.