NEMO

NEMO - Diskriminierung von Drittstaatsangehörigen im Internet erkennen und überwinden

Südwind und Radio Afrika TV führten gemeinsam ein internationales Schulprojekt in Österreich durch, das Nemo-Projekt. Das Projekt setzte sich zum Ziel, Fake News und Stereotypen gegenüber Drittenstaatsangehörigen zu überwinden.

An dem von der EU geförderten NEMO Projekt waren neun Partner*innen aus fünf europäischen Ländern beteiligt. Weitere Projektländer neben Österreich waren Italien, Bulgarien, Frankreich und Ungarn.

  • 0

Teilen

Einbetten

Das Video wird mit einer Größe von 560 x 315px eingebettet.

Zu Playlisten hinzufügen

Du kannst Playlisten nur mit einem Account verwalten

Gib als Erster einen Kommentar ab

Tags

Mehr aus dieser Sendereihe