Europa adé

Europa der Konzerne oder demokratisches Europa der Moderne? Abgehobener, bürokratischer Moloch oder Garantie für Frieden und Wohlstand? Was läuft falsch in der EU? Was lässt immer mehr Europäerinnen an ihr zweifeln? Ist die Idee eines geeinten Europas gar gescheitert? Ist der Brexit der Anfang vom großen Exit, der Anfang vom Ende der europäischen Vision? Darüber wird vor dem Hintergrund der kommenden EU-Wahlen am 26.Mai debattiert. Kontroverse garantiert. Diskutant_innen sind dieses Mal: Zoltán Kiszelly (Fidesz - naher Politologe und Journalist aus Ungarn), Nini Tsiklauri (Autorin, Sängerin, Aktivistin, Kandidatin der NEOS für die EU-Wahl), David Stögmüller (Bundesrat & Kandidat der GRÜNEN für die EP-Wahl) und Dorota Krzywicka-Kaindel (polnisch-stämmige Journalistin, Übersetzerin).

Teilen

Einbetten

Das Video wird mit einer Größe von 420 x 315px eingebettet.

Zu Playlisten hinzufügen

Du kannst Playlisten nur mit einem Account verwalten

Gib als Erster einen Kommentar ab

Tags

Mehr aus dieser Sendereihe