Filmmuseum – Am Rand: Die Stadt

Seit mit den Smartphones für faktisch alle verfügbare Produktionsmittel auf dem Markt sind, wächst die Zahl der von filmischen Laien hergestellten Werke minütlich. Und wo früher der private, oft familiäre Rahmen das Publikum bildete, verführen nun einfach zu handhabende Plattformen dazu mit dem Selbstgedrehten möglichst viele Menschen zu erreichen. Für das Projekt ”Am Rand: Die Stadt” hat das Österreichische Filmmuseum die Künstler_Innen Hanna Schimek und Gustav Deutsch damit betraut Bewahrenswertes zu finden. Die beiden geben im Studio Auskunft darüber, wie sie dabei vorgehen und zeigen eine überraschende Auswahl von aktuellen und historischen Arbeiten. Der dritte Gast, Filmmuseumsdirektor Michael Loebenstein, wiederum macht deutlich, welchen Wert das Projekt für sein Haus hat.

Teilen

Einbetten

Das Video wird mit einer Größe von 420 x 315px eingebettet.

Zu Playlisten hinzufügen

Du kannst Playlisten nur mit einem Account verwalten

Gib als Erster einen Kommentar ab

Tags

Mehr aus dieser Sendereihe