Vergessen, aber nicht vergessen werden

Anfangs vergessen Betroffene ihren Namen, verlieren im Gespräch den Faden, können Datum und Uhrzeit nicht mehr nennen. Pro Jahr erkranken in Österreich 30.000 Menschen an Demenz. Wie müssen sich Pflege und Arbeitswelt darauf einstellen? Wie müssen sich Wohnen und Kommunen verändern? Mit welchem Menschenbild und welcher Haltung begegnen wir den Betroffenen? Martin Schenk im Gespräch mit der Soziologin Daniela Palk.

Teilen

Einbetten

Das Video wird mit einer Größe von 420 x 315px eingebettet.

Zu Playlisten hinzufügen

Du kannst Playlisten nur mit einem Account verwalten

Gib als Erster einen Kommentar ab

Tags

Mehr aus dieser Sendereihe