Marlene Streeruwitz

Irmgard Klammer im Gespräch mit Marlene Streeruwitz, eine der wichtigsten Stimmen der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur. Sie erzählt von den persönlichen Beweggründen ihres Schreibens im Allgemeinen und den Hintergrundmotiven zu ihren literarischen Neuerscheinungen, der Romane „Nachkommen“ und „Die Reise einer jungen Anarchistin in Griechenland“ im Besonderen. Die politisch engagierte Autorin spricht auch über Neoliberalismus, Globalisierung, Grundeinkommen, die 68er, Selbstfürsorge, Verantwortung und Schicksal.

Teilen

Einbetten

Das Video wird mit einer Größe von 420 x 315px eingebettet.

Zu Playlisten hinzufügen

Du kannst Playlisten nur mit einem Account verwalten

Gib als Erster einen Kommentar ab

Tags

Mehr aus dieser Sendereihe