oktoSCOUT
53. Fernsehpreis der Erwachsenenbildung

53. Fernsehpreis der Erwachsenenbildung

oktoScout berichtet von der Verleihung der 53. Fernsehpreise der Erwachsenenbildung. 17 Produktionen nominierte die Jury für den Fernsehpreis der Erwachsenenbildung, gleich drei davon stammen vom Wiener Communityfernsehen OKTO.

In der Kategorie "Diskussionssendungen und Talkformate" überzeugte die Produktion "Gebärdensprache" von Antina Zlatkova, Ivana Veznikova und Thomas Lindermayer aus der OKTO-Reihe "Perspektivenwechsel". In selbiger Kategorie erhielt "Weg mit dem Plastik!" von Benedikt Weingartner aus der OKTO-Reihe "#Europa4me" eine Nominierung. Die dritte Nominierung für OKTO ging in der Kategorie "Fernsehfilm, inklusive Serien, Fiction, Doku-Fiction, Edutainment" an "NA (JA) GENAU beim Literaturpreis Ohrenschmaus" von Ernst Tradinik.

Mehrfache Auszeichnung gibt es für den ORF: Regisseurin Mirjam Unger, Drehbuchautorin und Kamerafrau Eva Testor und ORF-Redakteur Klaus Lintschinger wurden für den Fernsehfilm „Das Mädchen aus dem Bergsee“ geehrt. Lisa Gadenstätter erhielt den Preis in der Kategorie Dokumentation für die „Dok 1 Spezial“-Produktion „Sind wir Rassisten? Der Test“. Für die Sendereihe „Fannys Friday“ wurde Sendungsverantwortliche Irina Oberguggenberger ausgezeichnet. Der nach Axel Corti benannte Preis der Jury wurde heuer an ORF-Journalistin Lou Lorenz-Dittlbacher vergeben.

Moderation/Redaktion: Franziska Wüst
Kamera/Schnitt: Arina Bychkova

Teilen

Einbetten

Das Video wird mit einer Größe von 560 x 315px eingebettet.

Zu Playlisten hinzufügen

Du kannst Playlisten nur mit einem Account verwalten

Gib als Erster einen Kommentar ab

Tags

Mehr aus dieser Sendereihe