Oktoskop
27. Februar

27. Februar

1976 wurden weite Teile der Westsahara von Marokko annektiert. Für das dort beheimatete Nomadenvolk der Sahauris hatte das weitreichende Folgen. Seit der völkerrechtswidrigen Besetzung leben sie in Lagern. Was ursprünglich als Provisorium gedacht war, ist nach 45 Jahren zur Dauereinrichtung geworden. Im Gespräch mit Lukas Maurer erzählt Regisseurin Marie-Therese Jakoubek von ihren Erfahrungen in der namensgebenden Siedlung "27. Februar". Sie klärt u.a über die Bedeutung jener Kiste auf, die sich dort in fast jedem Haushalt findet und die Sehnsucht nach einer Heimat jenseits dieses "Zu-Hauses" spürbar macht.

Teilen

Einbetten

Das Video wird mit einer Größe von 560 x 315px eingebettet.

Zu Playlisten hinzufügen

Du kannst Playlisten nur mit einem Account verwalten

Gib als Erster einen Kommentar ab

Tags

Mehr aus dieser Sendereihe