Den öffentlichen Raum zurückerobern!

Regelmäßig treffen sich mehrere feministische Gruppen und Kollektive, wie die „Plattform Radikale Linke“, „Ni Una Menos Austria“, „Chile despertó Viena“, „Kollektiv lauter“ oder „Kollektiv antikolonialer Interventionen“ in Wien am Karlsplatz um auf FEMIZIDE, wie auch FEMINIZIDE aufmerksam zu machen.
Dabei wird der öffentliche Raum mit feministischen Praxen übernommen, wie z.B. mit Tanz- und Gesangsperformance, mit der symbolischen Umbenennung des Karlsplatzes oder faktenbasierte und aufklärende Redebeiträgen.

  • 10
  • 0

Teilen

Einbetten

Das Video wird mit einer Größe von 420 x 315px eingebettet.

Zu Playlisten hinzufügen

Du kannst Playlisten nur mit einem Account verwalten

Gib als Erster einen Kommentar ab

Tags

Mehr aus dieser Sendereihe