Hat die Politik ein Glaubwürdigkeitsproblem? (ep. 48)

Ganz ehrlich: Sagen Politiker*innen immer die Wahrheit? Werden Tatsachen wenn nötig bewusst verdreht oder beschönigt? Gehören leere Versprechen oder sogar Lügen zum politischen Handeln? Regt es uns noch auf, wenn sich Politiker*innen nicht mehr an ihre Ankündigungen und Versprechen erinnern? Verspielen Politiker*innen zunehmend ihre Glaubwürdigkeit? Das Vertrauen in die Politik sinkt jedenfalls und die Zufriedenheit mit der Demokratie ist stark rückläufig. Wie es um unsere politische Kultur steht und ob es Hoffnung auf mehr Glaubwürdigkeit gibt, diskutiert Benedikt Weingartner mit: Yannick Shetty (Abgeordneter zum Nationalrat / NEOS) | Sara Velic (Spitzenkandidatin der VSSTÖ & Mitglied des SPÖ-Bundesparteivorstandes) | Martin Tschiderer (Innenpolitik-Redakteur der „Wiener Zeitung“).

  • 1

Teilen

Einbetten

Das Video wird mit einer Größe von 420 x 315px eingebettet.

Zu Playlisten hinzufügen

Du kannst Playlisten nur mit einem Account verwalten

Gib als Erster einen Kommentar ab

Mehr aus dieser Sendereihe