Aufstand gegen Missstand

Am Samstag den 06.02.2021 versammelten sich die Aktivist*innen am Platz der Menschenrechte, um auf die katastrophalen Verhältnisse in den europäischen Lagern für geflüchtete Menschen aufmerksam zu machen. Nach der Kundgebung begab sich der Protestzug mit einem stillen Gedenkmarsch, eingehüllt in Rettungsdecken und Kerzenlichtern, auf den Weg zum Ballhausplatz. Die Aktivist*innen stellten die menschenunwürdige Situation in den Lagern performativ dar, in dem sich einige von ihnen auf den kalten Boden legten, während alle anderen teilnehmenden Menschen ihnen den Rücken zukehrten. In einer Inszenierung mit Grabsteinen wurden zudem die europäische Menschenrechtskonvention, sowie die in den EU-Verträgen verankerten europäischen Werte symbolisch begraben. Die ruhige Protestperformance wurde mit der wiederholten, lauten Forderung „Nicht ignorieren, jetzt evakuieren!“ beendet.

  • 1

Teilen

Einbetten

Das Video wird mit einer Größe von 420 x 315px eingebettet.

Zu Playlisten hinzufügen

Du kannst Playlisten nur mit einem Account verwalten

Gib als Erster einen Kommentar ab

Tags

Mehr aus dieser Sendereihe