Polarisiert Corona unsere Gesellschaft? (ep. 40)

Das Vertrauen in die Medien steigt, das Misstrauen aber ebenso. Zweifelhafte Quellen mit Verschwörungsmythen erreichen immer mehr Menschen. Unsere Gesellschaft ist derzeit hochpolitisiert und die Politik selten intensiver in unserem Alltag zu spüren als jetzt. Eine Pressekonferenz der Bundesregierung jagt die andere, doch gleichzeitig sinkt das Vertrauen in die Politik. Wie steht es um unsere Selbst- und Mitverantwortung im Umgang mit der Corona-Pandemie? Darüber spricht Benedikt Weingartner mit: Ruth Eisenreich (Freie Journalistin für Sozial-, Gesellschafts- und Gesundheitspolitik) | Ralph Janik (Jurist, Politikwissenschafter und Journalist) | Jakob Winter (Innenpolitik-Redakteur bei „profil“).

  • 35
  • 0

Teilen

Einbetten

Das Video wird mit einer Größe von 420 x 315px eingebettet.

Zu Playlisten hinzufügen

Du kannst Playlisten nur mit einem Account verwalten

Gib als Erster einen Kommentar ab

Mehr aus dieser Sendereihe