Fields of Neutrality

Der in Deutschland lebende israelische Medienkünstler Dani Gal wirft in seiner Videoarbeit entscheidende Fragen zur "Neutralität" von Kunst auf. In einem fiktiven TV-Interview befragt eine britische Journalistin den einflussreichen Architekten und letzten Bauhaus-Direktor Ludwig Mies van der Rohe zu seiner Weigerung, zu Zeiten des Nationalsozialismus politische Position zu beziehen, weder auf Druck der überwiegend kommunistischen Studierenden noch auf jenen der Nazis. Im Studiogespräch mit Oktoskop-Kuratorin Antonia Rahofer gibt Dani Gal Auskunft über dieses sehr vielschichtige Videoprojekt.

  • 34
  • 0

Teilen

Einbetten

Das Video wird mit einer Größe von 420 x 315px eingebettet.

Zu Playlisten hinzufügen

Du kannst Playlisten nur mit einem Account verwalten

Gib als Erster einen Kommentar ab

Mehr aus dieser Sendereihe