Hana, dul, sed

Als filmischen Kickoff für die bevorstehende FIFA Frauen-Weltmeisterschaft in Frankreich zeigt Oktoskop Brigitte Weich und Karin Macher´s Dokumentarfilm "Hana, dul, sed", der 2010 mit dem Großen Diagonale-Preis für den besten Dokumentarfilm ausgezeichnet wurde. Es ist ein Film, der von vier ehemaligen Fußballerinnen aus Nordkorea erzählt, die einst das nordkoreanische Nationalteam zu internationalem Erfolg führte. Doch als sie die Qualifikation für die Olympischen Spiele in Athen verpassten, war es mit ihren Popularitätswerten, Privilegien und ihrem ansehnlichen Einkommen schlagartig vorbei. Vor dem Hintergrund des kommunistischen Systems in Nordkorea begleitet der Film die vier Frauen aus Pjöngang während ihrer aktiven Zeit im Team und nach dem Ende ihrer Karriere, und tut dies mit sehr viel Herzlichkeit und Einfühlungsvermögen, aber auch mit entsprechender und notwendiger Distanz.

Teilen

Einbetten

Das Video wird mit einer Größe von 420 x 315px eingebettet.

Zu Playlisten hinzufügen

Du kannst Playlisten nur mit einem Account verwalten

Gib als Erster einen Kommentar ab

Tags

Mehr aus dieser Sendereihe