Soziale Ungleichheit und Kulturpolitik

Zu Gast bei "Europa und der Stier" ist Michael Wimmer, Geschäftsführer von „educult“. Im Gespräch mit Richard Richter thematisiert Wimmer aktuelle Entwicklungen in Europa, die durch bereits überwunden geglaubte Formen wachsender sozialer Ungleichheit geprägt sind. Populistische Kräfte nehmen die Flüchtlingsbewegung zum Anlass, Errungenschaften kultureller Vielfalt in Frage zu stellen und Fantasien kultureller Homogenität zu propagieren.
Der Kunst- und Kulturbetrieb ist heute mehr denn je gefordert, sich zu den aktuellen gesellschaftlichen Veränderungen zu verhalten und sich angesichts der sozialen Bruchlinien neu zu verorten.

  • 1
  • 0

Teilen

Einbetten

Das Video wird mit einer Größe von 420 x 315px eingebettet.

Zu Playlisten hinzufügen

Du kannst Playlisten nur mit einem Account verwalten

Gib als Erster einen Kommentar ab

Tags

Mehr aus dieser Sendereihe