Play: Vienna ist ein Kollektiv von Leuten aus den verschiedensten Bereichen, deren Ziel es ist den öffentlichen Raum spielerisch zu verändern und neu zu denken. Das Team plaudert mit zwei Mitgliedern über Theater und Architektur und hat auch selbst ein bisschen mitgespielt. Danach geht's ins Architekturbüro nonconform. Der Name steht für eine nonkonforme partizipative Planungspraxis. Das Team ist besonders stolz auf diese Ideenwerkstatt. "Wir entwerfen nicht bevor wir nicht mit den Nutzern geredet haben", so Caren Ohrhallinger, eine der vier PartnerInnen des Büros. Viele Architekturstudierende spielen im Laufe ihrer Uni-Karriere mit dem Gedanken das Fach Bühnenbild zu belegen. Anna Viebrock (Institutsleiterin für Bühnenbild an der Akademie der Bildenden Künste) und Studierende verraten uns, was sie spannend am Bühnenbild finden und welche Parallelen sich zur Architektur auftun.

  • 7
  • 0

Teilen

Einbetten

Das Video wird mit einer Größe von 420 x 315px eingebettet.

Zu Playlisten hinzufügen

Du kannst Playlisten nur mit einem Account verwalten

Gib als Erster einen Kommentar ab

Tags

Mehr aus dieser Sendereihe