Harry Glück ist der meist bauende Wohnbauarchitekt Österreichs. Alt- Erlaa ist wohl das berühmteste und berüchtigtste Beispiel. Mit seinen Freizeiteinrichtungen und Clubs erinnert es an ein Ferienhotel. Außerdem: Für die Öffentlichkeit ist er ein U-Boot-Architekt und das ganz bewusst: Werner Neuwirth. Im Gespräch verrät er, warum er nichts vom "Trockenschwimmen" im Studium hält und warum er sich an keiner Architekturuniversität in Wien wohl fühlt. Eine Besonderheit der TU Wien ist das Institut für Wohnbau. Paul Rajakovics (Assistent am Institut für Wohnbau) verrät die Hintergründe.

  • 17
  • 0

Teilen

Einbetten

Das Video wird mit einer Größe von 420 x 315px eingebettet.

Zu Playlisten hinzufügen

Du kannst Playlisten nur mit einem Account verwalten

Gib als Erster einen Kommentar ab

Tags

Mehr aus dieser Sendereihe