Rein mit Architektur im herkömmlichen Sinn gibt sich Gabu Heindl nicht zufrieden. Sie agiert zudem als Autorin, Herausgeberin, Filmemacherin uvm. Im Gespräch mit dem Mies. Magazin erläutert die Weltenbummlerin, warum man als ArchitektIn politisch Stellung beziehen sollte. Außerdem: Interessantes rund um Wonderland, ein Projekt, das es jungen ArchitektInnen ermöglicht, international tätig zu sein. Weiters erzählen uns zwei Erasmus-Studentinnen, warum sie ausgerechnet in Wien studieren.

  • 4
  • 0

Teilen

Einbetten

Das Video wird mit einer Größe von 420 x 315px eingebettet.

Zu Playlisten hinzufügen

Du kannst Playlisten nur mit einem Account verwalten

Gib als Erster einen Kommentar ab

Tags

Mehr aus dieser Sendereihe