kurz & gut

Hubert Sielecki ist ein vielseitiger und gut vernetzter Künstler, der sich seit Jahren sowohl in seinem eigenen Schaffen als auch als Lehrer, Kurator und Förderer mit dem Animationsfilm auseinandersetzt. Mit "kurz und gut" will er seine Faszination für die inhaltliche Vielfalt und den künstlerischen Formenreichtums des Genres teilen und seinem Publikum Sonntag für Sonntag Kurzfilme ins Haus liefern, die nirgends sonst zu sehen sind; exklusive Einblicke in Tricks und Techniken inklusive.

weiterlesen

"Kurz und Gut" präsentiert zwei Kurzfilme des polnischen Künstlers Jan Walentek, der seit 1987 in Stuttgart lebt. Walentek hat in Krakau Bildende Kunst studiert und ein umfangreiches Filmwerk geschaffen, vornehmlich mit gesellschaftsbezogenem Inhalt in konkreter, aber auch in abstrakter Form. Als Grafiker interessiert ihn besonders Schrift, Text, Poesie, aber ganz besonders auch Musik. In "Soneto Amoroso" (2008) tanzt er zu einem heftigen Gitarren-Flamenco und einer Geschichte über unglückliche Liebe mit seinen eigenen Händen. Der Animationsfilm "Freier Tag" (2011) wiederum spielt in aller Kürze auf den stressigen Alltag und die Hektik unserer Zeit an.

Soneto Amoroso | Freier Tag

"Kurz und Gut" präsentiert zwei Kurzfilme des polnischen Künstlers Jan Walentek, der seit 1987 in Stuttgart lebt. Walentek hat in Krakau Bildende Kunst studiert und ein umfangreiches Filmwerk geschaffen, vornehmlich mit gesellschaftsbezogenem Inhalt in konkreter, aber auch in abstrakter Form. Als Grafiker interessiert ihn besonders Schrift, Text, Poesie, aber ganz besonders auch Musik. In "Soneto Amoroso" (2008) tanzt er zu einem heftigen Gitarren-Flamenco und einer Geschichte über unglückliche Liebe mit seinen eigenen Händen. Der Animationsfilm "Freier Tag" (2011) wiederum spielt in aller Kürze auf den stressigen Alltag und die Hektik unserer Zeit an.

Mehr aus dieser Sendereihe