#Europa4me

Talk mit jungen EuropäerInnen zu aktuellen gesellschafts- und sozialpolitischen Fragen moderiert von Benedikt Weingartner.

weiterlesen

„Die staatlichen Milliarden-Hilfen sollen an das Erreichen des 1,5 Grad Ziels gebunden werden“, fordert Veronika Winter (Aktivistin von „Fridays for Future“). Zusammen mit Nico Marchetti (ÖVP-Abgeordneter zum Nationalrat) und Martin Jaksch-Fliegenschnee (Aktivist von „Parents for Future“ | IG Windkraft Österreich) diskutiert sie im Gespräch mit Benedikt Weingartner die klimagerechte Investition der Rettungsgelder. Welche Weichenstellungen sind nun notwendig, um die drohende Klimakatastrophe abzuwenden? Gibt es trotz Ungeduld noch Hoffnung auf Veränderung?

Rettungsmaßnahmen klimagerecht investieren (ep. 24)

„Die staatlichen Milliarden-Hilfen sollen an das Erreichen des 1,5 Grad Ziels gebunden werden“, fordert Veronika Winter (Aktivistin von „Fridays for Future“). Zusammen mit Nico Marchetti (ÖVP-Abgeordneter zum Nationalrat) und Martin Jaksch-Fliegenschnee (Aktivist von „Parents for Future“ | IG Windkraft Österreich) diskutiert sie im Gespräch mit Benedikt Weingartner die klimagerechte Investition der Rettungsgelder. Welche Weichenstellungen sind nun notwendig, um die drohende Klimakatastrophe abzuwenden? Gibt es trotz Ungeduld noch Hoffnung auf Veränderung?

Mehr aus dieser Sendereihe

Mehr Infos über #Europa4me gibt es hier!

Kontakt:europa4me@okto.tv