„Umweltkrise": Unser kranker Alltag in Corona-Zeiten“

Die Pandemie hat – zumindest in der massenmedialen Aufmerksamkeit – der Klimakrise den Rang abgelaufen. Doch selbst das im Zeichen der Corona-Krise weltweite Zurückfahren der wirtschaftlichen Aktivitäten hat zu keiner Trendwende bei den CO2-Emissionen geführt. Die Uhr tickt weiter. Was also tun? Über diese Frage diskutieren Eva Brenner und Walter Baier mit Universitätsprofessor Ulrich Brand (Politikwissenschaftler).

  • 20
  • 0

Teilen

Einbetten

Das Video wird mit einer Größe von 420 x 315px eingebettet.

Zu Playlisten hinzufügen

Du kannst Playlisten nur mit einem Account verwalten

Gib als Erster einen Kommentar ab

Tags

Mehr aus dieser Sendereihe