Was hat das mit mir zu tun? (ep. 18)

Die KZ-Gedenkstätte Mauthausen erinnert uns an die nationalsozialistischen Grausamkeiten und Verbrechen. Wir sind mit vielen Fragen und Emotionen konfrontiert. Hanna Loch, Mathias Heilmann, Laura Dressel und Klemens Lichtenwöhrer sind dort als VermittlerInnen tätig. Im Gespräch mit Benedikt Weingartner erzählen sie von ihrer eigenen Auseinandersetzung sowie ihren Interaktionen mit BesucherInnen. Wie gelingt die interaktive Einbindung bei den begleiteten Rundgängen? Welche nachhaltige Auseinandersetzung ist beabsichtigt? Welchen Bezug zu sich selbst und zur eigenen Lebenswelt können wir herstellen?

  • 58
  • 0

Teilen

Einbetten

Das Video wird mit einer Größe von 420 x 315px eingebettet.

Zu Playlisten hinzufügen

Du kannst Playlisten nur mit einem Account verwalten

Gib als Erster einen Kommentar ab

Tags

Mehr aus dieser Sendereihe