Zur Kulturgeschichte des Denkens über die Wirtschaft

Martin Schenk und Walter Ötsch (Ökonom, Uni Linz) im Gespräch über die Wahrnehmung von Wirtschaft. Ötsch entlarvt den ideologischen Kern der "liberalistischen" Wirtschaftstheorien, die seit den 1970er-Jahren immer mächtiger werden. Außerdem seziert der Ökonom die verwendeten Freiheitsbegriffe und setzt sie in Bezug zur Denkgeschichte der letzten 2.000 Jahre.

  • 0

Teilen

Einbetten

Das Video wird mit einer Größe von 420 x 315px eingebettet.

Zu Playlisten hinzufügen

Du kannst Playlisten nur mit einem Account verwalten

Gib als Erster einen Kommentar ab

Tags

Mehr aus dieser Sendereihe