Sendungen

  • Outside the Box - Magazin

    Outside the Box - Magazin

    Karin Wally zu Besuch bei ExpertInnen aus den Bereichen Kunst, Kultur und Wissenschaft. Sie unterhält sich mit ihnen über kontroversielle Themen im Grenzbereich zwischen Wissenschaft und Spiritualität. Ihre Maxime: Auch komplexe wissenschaftliche Erkenntnisse können interessant beleuchtet und verständlich aufbereitet werden!

  • Park TV

    Park TV

    Park TV ist eine Kooperation der mobilen Jugendarbeit Back Bone und Back on Stage 16/17 und das vermutlich niederschwelligste TV-Projekt der Welt. Ob Selbstdarstellung, Skaten oder politische Partizipation: die Kamera steht bereit und wird in unterschiedlichster Weise genutzt. Kinder und Jugendliche bringen ihre Lebenswelten authentisch und subjektiv ins Fernsehen und lernen ganz nebenbei, wie man das eigene Umfeld aktiv mitgestalten und verändern kann.

  • Ankerpunkt

    Ankerpunkt

    Michael Turinsky und Klaus Gölz laden wagemutige Gäste auf ihre selbst gebastelte Luxusyacht zu einer Fahrt durch die Strömungen und Untiefen eines Gesprächs ein, zwischen Kurshalten und Abdriften immer auf der Suche nach einer guten Stelle zum Ankern.

  • Aufdraht

    Aufdraht

    Sängerin und Sendungsmoderatorin Birgit Denk beobachtet heimische Musikantinnen und Musikanten bei ihrer Arbeit. Ins Visier nimmt sie dabei, was ihr gefällt. Aufdraht präsentiert Amateure neben NachwuchskünstlerInnen und Profis ebenso wie die Oberliga der heimischen Musikbranche. Per Konzertmitschnitt, Interview oder Musikclip werden sie alle direkt in die heimischen Wohnzimmer geliefert.

  • Hello Austrofred

    Hello Austrofred

    Austrofred, das (ober)österreichische Freddy Mercury Double besuchte bis Ende 2007 mehr oder weniger prominente MitbürgerInnen in ihren Wohnungen. Wie bei allem, was er anpackt, gewann der Sänger, Entertainer, Buchautor und in diesem Fall eben Fernsehmoderator auch dem hierfür gewählten Genre der Homestory überraschende neue Seiten ab.

  • Irgendwo In Wien

    Irgendwo In Wien

    Irgendwo in Wien brodeln die guten Kräfte. Die Gehirne rauchen in inspirierter Aufruhr und die Szene gebiert sich täglich neu in Stilen, Formen, Lebensweisen und Philosophien. Irgendwo in Wien leuchtet ein, hält drauf, zoomt ran und beutelt durch.

  • kit

    kit

    Aus der Motivation, der jungen, noch nicht etablierten Kunstszene einen zusätzlichen Kommunikationsraum zu schaffen, entstand die Sendereihe kit. Die Redaktion aus (ehemaligen) Kunststudentinnen begreift die Sendung als medialen Baukasten, dessen Elemente immer wieder neu und anders zusammengesetzt werden können und der die Kunst in all ihren Arten und Formen in den Mittelpunkt stellt.

  • monochroms taugshow

    monochroms taugshow

    Die Kunstneigungsgruppe monochrom lebt als neue Unübersichtlichkeit im Museumsquartier in Wien, in Graz und in Bamberg. Sie ist international tätig und bedient sich in ihren Aktionen zahlreicher Medien. Auf Okto präsentiert sich monochrom mit einer eigenen "taugshow", die sich als kritische Instanz der Verwertungslogik herkömmlicher Talkshows entzieht und damit auch ein ganz eigenes Format schafft.

  • Off

    Off

    Das Magazin für die freie Theaterszene stellt alle 8 Wochen eine aktuelle Theaterproduktion vor. Off bietet Einblicke in die Probenarbeit, interviewt DarstellerInnen, RegisseurInnen, aber auch MaskenbildnerInnen und andere an der Produktion beteiligte Menschen. In der Rubrik "01 min 36 ungeschnitten" haben SchauspielerInnen die Gelegenheit, sich dem Fernsehpublikum kurz und bündig zu präsentieren.

  • Oktoskop

    Oktoskop

    Die Sendereihe, die schon 2007 mit dem Fernsehpreis der Erwachsenenbildung ausgezeichnet wurde, ist Kino & Diskurs in seiner schönsten Form. Statt Mainstream und Häppchen gibt’s cineastische Entdeckungen und ausführliche Gespräche mit FilmemacherInnen. Präsentiert werden vorwiegend Filme, die man abseits von Festivals kaum zu sehen bekommt. Ein Pflichttermin für alle, die wissen, dass Kino mehr ist. In der Oktothek sind aus rechtlichen Gründen nur die Gespräche mit den FilmemacherInnen verfügbar.

  • Poplastikka

    Poplastikka

    In ihrem täglichen musikalischen Betthupferl hat sich Poplastikka Moderatorin Christina Nemec ganz dem Independentbereich verschrieben. Als Teil eines feministischen, queeren und nerdigen Netzwerks präsentiert sie vorwiegend MusikerInnen von kleinen Labels und verzichtet sehr bewusst auf den musikalischen Mainstream und die gängige Videoclipästhetik.

  • eingSCHENKt

    eingSCHENKt

    Der Sozialexperte Martin Schenk spricht mit jeweils einem Gast aus dem Bereich der Wirtschafts-, Politik- oder Sozialwissenschaft über brisanten Themen wie Arbeitslosigkeit, Armut, Ausgrenzung und Integration. Neben einer Analyse der gegenwärtigen Zustände geht es vor allem auch darum aufzuzeigen, dass sozialpolitische und ökonomische Entscheidungen niemals unveränderbar sind und es immer Alternativen gibt.

  • KA-PUFF!! - Comix!

    KA-PUFF!! - Comix!

    Wenn ein paar wild gewordene ComiczeichnerInnen aus Wien beschließen, eine Fernsehsendung zu machen, dann ist das nicht nur für eingefleischte Comicfans eine spannende Sache. KA-PUFF!! präsentiert in lockerer Gesprächsatmosphäre Neuigkeiten aus der Branche, stellt KollegInnen aus der Comicszene vor und diskutiert liebenswert, aber chaotisch über alle möglichen Fragen zum Thema. Bis Herbst 2009 auf Okto.

  • Testosteron

    Testosteron

    Für die einen ist es grober Unfug – für die anderen ein Lifestyle-Magazin, wie es männlicher nicht sein könnte. Martin Schinagl begreift seine Sendung als immerwährendes Experiment, das sich ungeniert an Vorbildern wie Andy Warhol, John Lennon & Yoko Ono, Monty Python oder den Muppets orientiert. Rasant geschnitten und gekonnt montiert erspart er den Fans, die sehnsüchtig auf eine Wiederkehr warten, jedes weitere Zappen.

  • Nebenan

    Nebenan

    Porträts von Menschen, Familien und Gruppen, die "nebenan" leben, die nicht prominent und keine Stars sind, aber spannende Geschichten zu erzählen haben. Wenn sie über sich und andere sprechen, lernen wir sie besser kennen und verstehen. Nebenan nimmt sich Zeit für die Menschen und zeigt wie einfach es eigentlich ist, im "Fremden" auch den Nachbarn zu erkennen. Ausgezeichnet mit dem Fernsehpreis der Erwachsenenbildung.

  • What the fuck is Bairisch?

    What the fuck is Bairisch?

    Sprechen Sie Dialekt? Nein, oder doch? Diese Dokureihe dreht sich ganz um das Thema Dialekt und dessen Spannungsverhältnis zum Hochdeutschen. Ist Dialektsprechen heute noch hip? Wer spricht noch Wienerisch und sprechen die WienerInnen auch Bairisch? Eine unterhaltsame Sprachreise von Wien nach München und zurück.

  • queer Lounge

    queer Lounge

    Was als rein schwule Sendereihe an den Start ging, ist mittlerweile zum queeren Fernsehvergnügen für die gesamte lesbischwule & transgender Community geworden. Die Themenauswahl des Magazins ist dabei so reichhaltig und facettenreich wie das queere Leben selbst und macht auch immer wieder deutlich, dass die gesellschaftliche Mitte längst nicht nur den Heteros vorbehalten ist.

  • Balcony TV

    Balcony TV

    Auf dem fünf Quadratmeter großen bzw. kleinen Balkon über dem Müller Meyer Schulze auf der Reeperbahn zeigen Kreative ihr Können – ob Singer/Songwriter, Comedians, Liedermacher, Rock- und Pop-Kombos, Bauchtänzer oder Keyboardvirtuosen, hier finden Kunstschaffende ein apartes Plätzchen, um ihr Bestes zum Besten zu geben.

  • Wiener Kult

    Wiener Kult

    Wiener Kult präsentiert außergewöhnliche Künstler, ungewöhnliche Reportagen, skurrile Geschichten und schräge Performances.

  • fragwürdig

    fragwürdig

    StudentInnen des Studiengangs Journalismus und Medienmanagement an der FH-Wien machen Fernsehen! "fragwürdig" beleuchtet jede Woche ein anderes aktuelles Thema und versucht dabei den fünf journalistischen W´s (Wie?, Was?, Wer?, Wo? und Warum?) neue Aspekte abzugewinnen.

  • Dr. Frank von Stein

    Dr. Frank von Stein

    Unermüdlichen auf der Suche nach dem bestmöglichen Weltgeist, empfangen Dr. Frank von Stein und sein Assistent Ivo in jeder Sendung einen Gast zum persönlichen Talk. Die Gespräche kreisen um allerlei gesellschaftliche Probleme und haben die Veränderung der Welt zu einem besseren Ganzen zum Ziel. Eine theatrale Talkshow mit seriösem Unterton.

  • Lotte TV

    Lotte TV

    Verrückte Dokumentationen über noch verrücktere Gestalten in Berlin wechseln sich ab mit Daily-Soaps, Tiersendungen und den neuesten Styletipps. Wird es ihr zu langweilig, schaltet Lotte um und schaut was anderes.

  • Comicinsel

    Comicinsel

    Die Brüder Philip und Christoph Kopera verbindet die Faszination für die Welt der Comics. Selbst fest in der Szene verankert, gewähren sie bislang unbekannte Einblicke in Comics, Cartoons und Graphic Novels aus dem In- und Ausland. Das spannende Panoptikum dieser besonderen Kunstform stellt neue Titel vor und macht Lust auf das Wiederentdecken von Tintin und Co.

  • Oktofokus

    Oktofokus

    Weil manchmal 60 Minuten für ein Thema einfach zu kurz sind, gibt es auf Okto an bestimmten Samstagen mehrstündige Schwerpunktsendungen. Diese werden jeweils von einer Expertin / einem Experten kuratiert und nähern sich einem bestimmten Thema / einer Fragestellung mit Filmen, Diskussionen, Reportagen und Interviews an.