Mies. Magazin

Architektur aus studentischer Sicht. Das Magazin widmet sich den Gedanken, die bei der Auseinandersetzung mit Architektur und Raumwahrnehmung entstehen. Wie lassen sich diese umsetzen und woran können sie scheitern? Mies. präsentiert spannende Ideen aus der Welt der Architektur, stellt Projekte vor, bittet ArchitektInnen vor die Kamera und nimmt das Arbeitsumfeld der Wiener ArchitekturstudentInnen unter die Lupe.

weiterlesen

Das Mies. Magazin präsentiert die 2. Sendung der 6. Staffel!
RE-PORT: Otto Wagner Ausstellung - 100 Jahre nach Otto Wagners Tod präsentiert das Wien Museum eine riesige Ausstellung zu seinem Schaffen und (un-)gebauten Projekten. Wir sprechen mit den beiden Ausstellungskuratoren über Planungsstile, Visionen und Missverständnisse des Visionärs.
PORT-RE: einszueins Architektur - Katharina Bayer und Markus Zilker von einszueins Architektur sind für ihre partizipativen Planungsprozesse bekannt. Wie neue Baugruppen entstehen und welche Position hierbei die Architektin einnimmt, erklären uns die zwei ebenso.
DIE UNI: Nordbahnhalle - Damit neue Stadtbereiche sich schnell entwickeln und lebendig werden, bedarf es einer gesunden Nutzungsvielfalt und Mischung. Ein Projekt mit der TU Wien transformiert daher eine bestehende Lagerhalle zum temporären Impulslab, um mit nachhaltigen Nicht-Wohn-Nutzungen zu experimentieren.

No Plan?

Das Mies. Magazin präsentiert die 2. Sendung der 6. Staffel! RE-PORT: Otto Wagner Ausstellung - 100 Jahre nach Otto Wagners Tod präsentiert das Wien Museum eine riesige Ausstellung zu seinem Schaffen und (un-)gebauten Projekten. Wir sprechen mit den beiden Ausstellungskuratoren über Planungsstile, Visionen und Missverständnisse des Visionärs. PORT-RE: einszueins Architektur - Katharina Bayer und Markus Zilker von einszueins Architektur sind für ihre partizipativen Planungsprozesse bekannt. Wie neue Baugruppen entstehen und welche Position hierbei die Architektin einnimmt, erklären uns die zwei ebenso. DIE UNI: Nordbahnhalle - Damit neue Stadtbereiche sich schnell entwickeln und lebendig werden, bedarf es einer gesunden Nutzungsvielfalt und Mischung. Ein Projekt mit der TU Wien transformiert daher eine bestehende Lagerhalle zum temporären Impulslab, um mit nachhaltigen Nicht-Wohn-Nutzungen zu experimentieren.

Mehr aus dieser Sendereihe