Sendungen

  • Club Freaks

    Club Freaks

    "Die Lippe" und Sängerin "Vic" bitten das Who is Who der (inter-) nationalen DJ- und ProduzentInnen-Szene vor die Kamera. Sie entlocken den KünstlerInnen spannende Details rund um Karriere, Biographie und natürlich auch zukünftige Projekte. Keine Spur von konservativer Atmosphäre: Mit ihrer lockeren Art bringen "Die Lippe" und "Vic" jede Menge Dynamik in die Show. Enjoy Club Freaks!

  • Comicinsel

    Comicinsel

    Die Brüder Philip und Christoph Kopera verbindet die Faszination für die Welt der Comics. Selbst fest in der Szene verankert, gewähren sie bislang unbekannte Einblicke in Comics, Cartoons und Graphic Novels aus dem In- und Ausland. Das spannende Panoptikum dieser besonderen Kunstform stellt neue Titel vor und macht Lust auf das Wiederentdecken von Tintin und Co.

  • common!motion!

    common!motion!

    Das LesBiSchwul/Transgender TV-Magazin Magazin zu Kultur, Politik, Aufklärung,... “Die Szene” in all ihren schillernden Farben und Facetten, angereichert durch eine gehörige Portion Humor. Mitmachen erwünscht!

  • conscious.tv

    conscious.tv

    Conscious TV zeigt anregende Diskussionen rund um die Themen Bewusstsein, Wissenschaft, Non-Dualität und Spiritualität. Im Zentrum jeder Sendung steht ein Gast, der seine Geschichte erzählt und den ZuseherInnen Denkanstöße liefert.

  • COVID-19 Homestory

    COVID-19 Homestory

    In der Satire entwickelt sich das Zusammenleben von Gitti und Georg durch die Covid-Quarantäne zu einer passiv-aggressiven Herausforderung, die in einer Katastrophe endet.

  • CU television

    CU television

    Das Jugendformat des Verein Wiener Jugendzentren bietet Jugendlichen die Möglichkeit, ihre Alltagskultur, Anliegen und Interessen einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Ob Breakdance, Parcouring, politische Mitbestimmung oder die Suche nach dem eigenen Traumjob - das Themenspektrum von CU television ist reichhaltig und spiegelt die Lebenswelten der jungen FernsehmacherInnen authentisch und ungeschminkt wider.

  • Dajgezzen

    Dajgezzen

    Presse Chefredakteur Rainer Nowak und Peter Menasse (Chefredakteur von Nu) treffen sich zum Dajgezzen auf Okto. Was sich im jüdischen Magazin Nu seit Jahren bewährt hat, kommt jetzt also auch ins Fernsehen - und zwar in schwarz-weiß. Dajgezzen schließt an die jüdische Kaffeehaus-Kultur an. Man sitzt zusammen, redet gerne und viel, macht sich lustig über Andere, den Gesprächspartner und auch über sich selbst. Immer schwingt Sorge mit: Alles ist schon schlecht genug, wird noch schlechter werden, d

  • Das Brudermann Projekt

    Das Brudermann Projekt

    Kurze Clips, die im Rahmen von Workshops mit UMF (unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen) in Traiskirchen entstanden sind. Die Jugendlichen bringen uns ihre Lebensrealitäten auf charmant-prägnante Art und Weise näher.

  • Das Medienquartett

    Das Medienquartett

    Medienkritisches Diskursformat, das von Okto gemeinsam mit dem Presseclub Concordia und der Diversity Media Watch Einrichtung M-Media entwickelt wurde. Das Okto Medienquartett beleuchtet sowohl grundsätzliche als auch aktuelle Fragen rund um den Themenkomplex Medien, Politik und Gesellschaft. Die Redaktion bestehend aus Astrid Zimmermann, Armin Thurnher, Richard Richter, Herlinde Pauer-Studer, Lina Paulitsch, Anna Goldenberg und Barbara Eppensteiner lädt alle vier Wochen ein bis zwei ExpertInnen zum Talk.

  • Das Projekt

    Das Projekt

    Eine Serie über Studierende der Wiener Kunstakademie, die sich mit der drohenden Schließung der Einrichtung konfrontiert sehen und daraufhin beschließen, den StudentInnenalltag und ihre KommilitonInnen auf Film zu bannen.

  • Days in Exile

    Days in Exile

    Acht Geschichten über im Exil lebende tibetanische Familien und die Herausforderungen bei der Suche nach einer neuen Identität.

  • Delete TV

    Delete TV

    Eine Sendung, getragen von der Liebe zur Musik als Ausdruck eines Lebensgefühls, als Trostspender in einer kalten Welt und als sinnstiftendes Element im Dasein junger Erwachsener. Videos, Texte, Kurzfilme, Konzertberichte - alles subjektiv und herzerwärmend dargebracht und ganz eindeutig die schlechteste TV-Show, die es auf Okto jemals zu sehen gab.

  • Democracy Now!

    Democracy Now!

    Democracy Now! ist eine tägliche, unabhängige, preisgekrönte Nachrichtensendung aus den USA mit News zur internationalen Politik. Sie wird auf weltweit mehr als 1.200 TV- und Radiosendern ausgestrahlt und ist damit die größte public media Kollaboration überhaupt.

  • Denk Jetzt

    Denk Jetzt

    Birgit Denk empfängt im kleinen Lokal "JETZT" im 17. Wiener Gemeindebezirk bekannte Gesichter um mit ihnen in gelöster Stimmung vor Publikum zu plaudern, zu singen, zu trinken und zu lachen. Fernab von abgenutzten Talk Show Fragen präsentieren sich jeweils zwei prominente Gäste von neuen unbekannten Seiten. Im launigen Plauderton gelingt es der Gastgeberin den Anwesenden verborgene Talente und unbekannte Vorlieben zu entlocken.

  • Der Grätzel Bericht

    Der Grätzel Bericht

    Den WienerInnen wird nachgesagt, dass sie gerne raunzen und das Glas des Lebens nicht halbvoll, sondern eher halbleer sehen. Aber eines verbindet sie im Positiven - sie lieben ihre Stadt. Der Grätzel Bericht zeigt die Schönheiten Wiens: Die alten Häuser, die moderne Architektur, kleine und große Geschäfte mit ihren liebevoll gestalteten Auslagen und vor allem Menschen, die mit ihren Erzählungen die Berichte erst lebendig machen.

  • Der kleine Stadtstreicher

    Der kleine Stadtstreicher

    Der kleine Stadtstreicher ist gebürtiger, aufgewachsener und überzeugter Wiener. Außerdem ist er mit Fotoapparat und Videokamera vertraut und kulturell und geschichtlich sehr interessiert. So gesehen sind bei seinen Spaziergängen durch die Stadt gut bekannte, aber auch versteckte Blickwinkel, dazu einige Informationen, aber stets unterhaltsam aufbereitet, zu erwarten ...

  • Der Wal

    Der Wal

    Peter Schönhofer ist der Wal. Und als solcher begeistert er sich für Theater, Musik und Tanz. Er besucht Kleinkunstbühnen, Theater, Kellertheater sowie Kabaretts und stellt uns (Nachwuchs-) Künstler*innen vor.

  • derStand.punkt

    derStand.punkt

    derStand.punkt lädt jeden vierten Montag zur Diskussion eines aktuellen Themas der Innen- und Außenpolitik ins Okto Studio. Die ZuseherInnen können ihren eigenen Standpunkt im Vorfeld auf www.derStandard.at posten und sich so in die Diskussion einbringen. Live auf Okto und derStandard.at

  • details

    details

    Mitglieder der Gruppe KriTFM, einem losen Zusammenschluss engagierter Theater-, Film- und MedienwissenschaftlerInnen haben während der Diagonale 2017 hierzulande aktive Filmschaffende getroffen. Um den Fallen herkömmlicher Filminterviews zu entkommen, haben sie sich einiges einfallen lassen und in recht speziellen Settings mit ungewöhnlich positionierten Kameras einfach-konkrete Gespräche geführt.

  • Deutschkurs B1.1

    Deutschkurs B1.1

    Im neuen Format von JophiGuru handelt es sich um einen kostenlosen Deutschkurs der Stufe B1.1. Der Kurs richtet sich an jene, die Deutsch als Fremdsprache oder Deutsch als Zweitsprache erlernen wollen. Als Auffrischung eignet sich der Kurs aber auch für Muttersprachler*innen. Weitere Infos sowie Begleitmaterial zum Download unter HTTP://DEUTSCHKURS.JOPHI.GURU/

  • Diagonale TV

    Diagonale TV

    In Zusammenarbeit mit dem Diagonale Filmfestival möchte das Magazin dem Film in Österreich und den österreichischen Filmschaffenden zu einer größeren medialen Präsenz verhelfen.

  • Diagonale Videoblog 2015

    Diagonale Videoblog 2015

    Ein Team von Studierenden der FH Joanneum begleitet das Geschehen in Graz, trifft FilmemacherInnen zum Gespräch, zeigt, was sich außerhalb der Kinos tut und berichtet tagesaktuell vom Festival des österreichischen Films.

  • Die antike Stadt Nanjing

    Die antike Stadt Nanjing

    Die Dokumentationsserie „Die antike Stadt Nanjing“ bietet ein umfassendes Bild vom kulturellen und historischen Hintergrund von Nanjing, der Hauptstadt der ostchinesischen Provinz Jiangsu. Die Stadt Nanjing, die ungefähr 300 km flußaufwärts des Jangtse von Shanghai entfernt liegt, ist für das „Reich der Mitte“ von höchster historischer Bedeutung, war doch Nanjing während der Ming-Dynastie die Bundeshauptstadt von China.

  • Die Brunnen4tler

    Die Brunnen4tler

    Die alteingesessene Ottakringer Wirtin Sissi kämpft ums Überleben ihres Lokals. Sie will unbedingt mit dem Gastronomie-Hype am Yppenplatz mithalten. Darin sieht sie ihre Chance. Doch Hakan, der Besitzer mehrerer Lokale im Brunnenviertel, möchte Sissi ihr Tschocherl abkaufen, um sein Imperium zu erweitern. "Nur üba mei Leich!", meint diese, was wegen ihrer extrem schlechten Leberwerte tatsächlich bald eintreffen könnte.