Musik bewegt – Bewegung bewirkt

Johanna Nielson (Tanz), Bernhard Geigl (Synth) und Alexander Kranabetter (Trompete) stehen für drei Pole eines inter-künstlerischen Feldes. Tanz klingt und Musik ist Bewegung. In einem bereits durch Stille erfüllten Raum geschehen Annäherung und Abstoßung auf der Suche nach Fusion als ultimative Durchdringung der Künste. Strom fließt. Drei Eben der Gefühlsvermittlung verschmelzen und kreieren das Unsagbare hoch drei. Ein gespenstisches Nirvana-Probeabo.

Teilen

Einbetten

Das Video wird mit einer Größe von 420 x 315px eingebettet.

Zu Playlisten hinzufügen

Du kannst Playlisten nur mit einem Account verwalten

Gib als Erster einen Kommentar ab

Tags

Mehr aus dieser Sendereihe