Ein kurzes Gedicht für eine Freundin, die namentlich nicht gern genannt wird führt uns rauen Stränden zum Imperativ: noch mal! noch mal noch mal! Und so geht es auch weiter - mit einem neuen Verwicklungsroman des fröhlichen Wohnzimmers, der in der alten Schmiede präsentiert wurde.

  • 11
  • 0

Teilen

Einbetten

Das Video wird mit einer Größe von 420 x 315px eingebettet.

Zu Playlisten hinzufügen

Du kannst Playlisten nur mit einem Account verwalten

Gib als Erster einen Kommentar ab

Tags

Mehr aus dieser Sendereihe