Hermann Nitsch - "Weltverwandlung"

Art Movement besucht diesmal die Nitsch Foundation in Wien und bietet spannende Einblicke in die Philosophie. Prof. Hermann Nitsch und Bertram Steiner diskutieren über das Thema "Weltverwandlung". Hierzu betont Nitsch "Mir ist wichtig, dass es die Zeit nicht gibt". Allerdings kann es Verwandlung ohne Zeit nicht geben. Die Zeit sei ein Paradoxon. Philosophische Fragen werden aufgeworfen: Ist Zeit eine Illusion? Wie stehen die Begriffe Ewigkeit und Unendlichkeit im Verhältnis? Welche Rolle spielen wichtige Ereignisse im Leben?

Teilen

Einbetten

Das Video wird mit einer Größe von 420 x 315px eingebettet.

Zu Playlisten hinzufügen

Du kannst Playlisten nur mit einem Account verwalten

Gib als Erster einen Kommentar ab

Tags

Mehr aus dieser Sendereihe