Initialize player.

Oktoskop

Die Sendereihe, die schon 2007 mit dem Fernsehpreis der Erwachsenenbildung ausgezeichnet wurde, ist Kino & Diskurs in seiner schönsten Form. Statt Mainstream und Häppchen gibt’s cineastische Entdeckungen und ausführliche Gespräche mit FilmemacherInnen. Präsentiert werden vorwiegend Filme, die man abseits von Festivals kaum zu sehen bekommt. Ein Pflichttermin für alle, die wissen, dass Kino mehr ist. In der Oktothek sind aus rechtlichen Gründen nur die Gespräche mit den FilmemacherInnen verfügbar.

zum Sendungschannel

Sendung vom 29.04.2012

Der in Wien lebende Video- und Medienkünstler Gerald Zahn widmet sich in seiner Arbeit den Dingen des Alltags und ihrer Dekonstruktion. In zumeist abstrakter Form hinterfragt er - verdichtet und pointiert - herrschende gesellschaftliche Muster und Normen. Nicht selten durchleuchtet Zahn dabei auch die Wirkungsweisen der Unterhaltungsindustrie. Zu Gast im Studio bei Amina Handke spricht er u.a. über seinen ungewöhnlichen Einstieg in die Welt des Films, das "berühmte Schamhaar auf der Seife", die Trennung von Bild- und Tonebene und die Bedeutung der Langsamkeit für seine Arbeit.



Weitere Folgen aus dieser Sendereihe