Initialize player.

Dajgezzen

Presse Chefredakteur Rainer Nowak und Peter Menasse (Chefredakteur von Nu) treffen sich zum Dajgezzen auf Okto. Was sich im jüdischen Magazin Nu seit Jahren bewährt hat, kommt jetzt also auch ins Fernsehen - und zwar in schwarz-weiß. Dajgezzen schließt an die jüdische Kaffeehaus-Kultur an. Man sitzt zusammen, redet gerne und viel, macht sich lustig über Andere, den Gesprächspartner und auch über sich selbst. Immer schwingt Sorge mit: Alles ist schon schlecht genug, wird noch schlechter werden, da hilft nur Humor und die Freude am miteinander reden. Solange der Ober noch einen Kaffee bringt und einem die Themen nicht ausgehen, lässt es sich dajgezzen, dass es eine Freude ist.

zum Sendungschannel

Sendung vom 31.12.2016

Kurz vor Schluss gelingt es Peter Menasse sein Gegenüber gehörig ins Bockshorn zu jagen, indem er ihm Weinbeschreibungen vorliest und ihn glauben lässt es ginge um Politiker. Das Ergebnis des Assoziations-Slams ist dann ebenso amüsant wie lehrreich: oder hätten Sie "erdig" mit Werner Amon assoziiert?



Weitere Folgen aus dieser Sendereihe